Verbandsbürgermeister

Alexander Lorch ist NICHT Harald Gemmer 2.0, sondern Alexander Lorch 1.0

in Leserbriefe/Politik/VG Aar-Einrich
Alexander Lorch ich NICHT Harald Gemmer 2.0, sondern Alexander Lorch 1.0 (Foto: Andy Walther)

AAR-EINRICH Kommunalwahlen sind Personenwahlen, daher spielt ein Parteibuch nur eine untergeordnete Rolle. Was zählt und entscheidet, ist die Person und das was sie anzubieten hat bzw. an Fähigkeiten für das entsprechende Amt mitbringt! Einen Harald Gemmer gibt es nur einmal!

Viele Jahre hat er die Geschicke der VG Katzenelnbogen erfolgreich geleitet. Dafür gebührt ihm unser aller Respekt, größte Anerkennung und Dank. Den Übergang zur
neuen VG Aar-Einrich hat er begleitet, stellt jedoch im Oktober 2022 seinen Posten als VG Bürgermeister zur Verfügung. Alexander Lorch hat seine Kandidatur auf das Amt des Verbandsgemeindebürgermeisters der VG Aar-Einrich bekanntgegeben, um zu gestalten, anzupacken und eine positive Weiterentwicklung der VG Aar-Einrich voranzutreiben und nicht um in die Fußstapfen von Harald Gemmer zu treten.
Weiterlesen

Alexander Lorch kandidiert als neuer Bürgermeister der VG Aar-Einrich

in Politik/VG Aar-Einrich
Alexander Lorch kandidiert als neuer Bürgermeister der VG Aar-Einrich

AAR-EINRICH Alexander Lorch aus Eisighofen kandidiert als künftiger Bürgermeister für die Verbandsgemeinde Aar-Einrich. Der 50-jährige Verwaltungsexperte, Ortsbürgermeister und Familienvater ist seit vielen Jahren in der CDU engagiert, geht nun bewusst als überparteilicher Bewerber in diesen Wahlkampf: Ihm geht es mit Blick auf die Zukunft seiner Heimatregion in erster Linie um die Menschen, die hier leben – und um Sachthemen, die er für eine gute Zukunft der Verbandsgemeinde Aar-Einrich kompetent, sachlich und zielorientiert anstoßen und voranbringen möchte. Alexander Lorch arbeitet seit 2015 bei der Gemeinde Aarbergen. Er ist dort Bauamtsleiter und stellvertretender Büroleiter. Weiterlesen

Lars Denninghoff (SPD) möchte neuer Bürgermeister in der Verbandsgemeinde Aar-Einrich werden

in Politik/VG Aar-Einrich
Lars Denninghoff möchte neuer Bürgermeister in der Verbandsgemeinde Aar-Einrich werden

AAR-EINRICH Lars Denninghoff soll neuer Bürgermeister der Verbandsgemeinde Aar-Einrich werden! Zumindest lautet so der Wahlvorschlag, den der Vorstand des SPD-Gemeindeverbandes Aar-Einrich seinen Mitgliedern unterbreitet. Die Entscheidung für den erfahrenen Kommunalpolitiker aus Allendorf fiel einstimmig aus. Der Wahlvorschlag muss nun noch in einer Mitgliederversammlung formal bestätigt werden.

Der 48 jährige ist der jüngere Bruder des Landtagsabgeordneten Jörg Denninghoff, ist aber längst aus dem Schatten des großen Bruders herausgetreten und hat sich seine eigenen politischen Sporen verdient. Der dreifache Familienvater ist bereits seit 24 Jahren Mitglied in der SPD und gehört seit 2004 ohne Unterbrechung sowohl dem Ortsgemeinderat in Allendorf als auch dem Verbandsgemeinderat an. Weiterlesen

Offener Brief des Nastättener VG-Bürgermeisters an Jens Spahn: “Überdenken Sie ihre Impfkampagne!”

in Gesundheit/Politik/VG Nastätten
Offener Brief des Nastättener VG-Bürgermeisters an Jens Spahn: "Überdenken Sie ihre Impfkampagne!"

NASTÄTTEN Guten Tag Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel, guten Tag Herr Bundesminister Spahn. Als Bürgermeister der rheinland-pfälzischen Verbandsgemeinde Nastätten im Rhein-Lahn-Kreis werde ich, wie alle kommunalen Verantwortungsträger, nicht selten auch auf Entscheidungen der Bundes- und Landespolitik angesprochen und um Unterstützung gebeten.

Ich bitte Sie, die Entscheidung zur Lieferbegrenzung des Impfstoffes von Biontech dringend zu überdenken

Das ist auch gut so, da wir als Bürgermeister vor Ort „erste Ansprechpartner“ für die Menschen sind und in einem unmittelbaren Kontakt stehen. So auch zur aktuellen Impfkampagne und ganz konkret zu der von Ihnen, Herr Spahn, angekündigten Lieferbegrenzung des Impfstoffes von Biontech. Einige Ärzte aus der Region beklagen diese Entscheidung öffentlich, andere haben mich angeschrieben und um Unterstützung gebeten. Nicht wenige Hausärzte haben sich seit Januar 2021 das Impfen zur Hauptaufgabe gemacht.

Dies aber nicht durch Reduzierung anderer medizinischer Angebote in den Praxen, sondern zusätzlich. Die Ärztinnen und Ärzte haben mit den Teams in den Praxen
Impftage angeboten, sich an öffentlichen Impfaktionen, z.B. in Heimen beteiligt und dabei
weit über das normale Maß hinaus gearbeitet, teilweise bis an die zumutbare körperliche Schmerz- und Belastungsgrenze. Weiterlesen

PAUKENSCHLAG: CDU stellt Antrag auf Absetzung des Diezer Verbandsbürgermeisters – Aber warum?

in Politik/VG Diez
PAUKENSCHLAG: CDU stellt Antrag auf Absetzung des Diezer Verbandsbürgermeister – Warum eigentlich?

DIEZ Am heutigen Tage wurde bekannt, dass der CDU Fraktionsvorsitzende im Verbandsgemeinderat, Hans-Jürgen Schmidt, einen Antrag auf Absetzung des Diezer Verbandsbürgermeisters Michael Schnatz stellen will.  Bereits in der Ältestenratssitzung am 27.10.2021 kündigte das Ratsmitglied diese drastischen Schritte an. Eingehend begründet hatte er diese nicht.

Spekuliert wird, dass die CDU Fraktion im Verbandsgemeinderat sich nicht ausreichend informiert fühlt. Angeblich war den Christdemokraten unbekannt, dass die Verbandsgemeinde Diez 2019 über 7 Millionen liquide Mittel verfügte. Moment einmal… 7 Millionen? Genau. Die sieben Millionen, welche die Verbandsgemeinde Diez bei der Greensill Bank angelegt hatte.

Rund 50 Gemeinden und Städten droht der Totalverlust ihrer Einlagen. Die CDU wirft der Verbandsgemeinde vor, dass diese sich nicht ausreichend über das Ranking der Bank informiert hatte. Weiterlesen

Verbandsbürgermeister Harald Gemmer tritt zurück

in Politik/VG Aar-Einrich
Verbandsbürgermeister Harald Gemmer tritt zurück (Foto: FWG Aar-Einrich)

AAR-EINRICH Das ist ein Paukenschlag. Der parteilose und sehr beliebte Verbandsbürgermeister Harald Gemmer informierte in der vergangenen Ratssitzung am Montag, dass er sein Amt als Bürgermeister der VG Aar-Einrich im kommenden Jahr niederlegen wird.

Laut seinem Antrag nach Paragraph 119 LBG, wird er am 01. Oktober 2022 in den Ruhestand treten. Bereits am 01. September 2022 erreicht er sein 65. Lebensjahr. Ferner beantragte Harald Gemmer im Rat, dass dieser seinen Antrag unterstützen soll damit am 13. März 2022 ein Termin für Neuwahlen festgesetzt werden kann. Dieser fällt auf das gleiche Datum wie die Wahl des Landrates im Rhein-Lahn-Kreis.

Verbandsbürgermeister Uwe Bruchhäuser ruft zur Spende für die Hochwasser-Opfer auf

in VG Bad Ems-Nassau

BAD EMS -NASSAU Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, zunächst möchte ich mich recht herzlich für die bis heute eingegangenen Spenden anlässlich der Hochwasserkatastrophe an der Ahr bedanken. Auch heute kann man nicht von Entspannung der Lage sprechen. Wir alle sehen täglich die Bilder der Verwüstung. Viele Einzelschicksale stehen dahinter, bedrohte Existenzen und unendliches Leid bei den betroffenen Familien.

Auf Kreisebene haben sich Landrat Puchtler und meine Bürgermeisterkollegen darauf verständigt, unsere Hilfe auf die Verbandsgemeinde Adenau zu konzentrieren. Damit können wir eine zielgerichtete Hilfe durch direkte Zusammenarbeit mit dem Landrat und dem Bürgermeister vor Ort organisieren. 

Die Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau sammelt weiterhin Geldspenden, die unmittelbar den betroffenen Bürgern der Verbandsgemeinde Adenau zukommen werden.

Sie können Ihre Spende direkt auf die Konten der VG Adenau mit dem Betreff „Bürgerfonds Hochwasser“ überweisen (die Bankverbindungen finden Sie im Pressetext der Kreisverwaltung) oder unter Angabe des Verwendungszwecks „Hochwasserkatastrophe RLP“ auf das Konto der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau,  Nassauische Sparkasse Wiesbaden DE92 5105 0015 0552 0000 05

Die Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau kann Ihnen –sofern gewünscht- eine entsprechende Spendenbescheinigung ausstellen. Das können wir vor Ort derzeit unproblematisch erledigen. Verständlicherweise ist dies vor Ort in Adenau logistisch nicht umsetzbar. Das Landesamt für Steuern Rheinland-Pfalz veröffentlichte nachstehende Regelung betreffend Spenden für die Flutkatastrophe „Steuerliche Erleichterungen gibt es auch für Spenden und Spendenaktionen, so genügt unter anderem als Nachweis für Zuwendungen, die bis zum 31. Oktober 2021 zur Hilfe in Katastrophenfällen auf ein für den Katastrophenfall eingerichtetes Sonderkonto eingezahlt werden, der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung eines Kreditinstitutes“ Wir bitten um entsprechende Beachtung.

Der Wiederaufbau im Ahrtal wird sich über Jahre hinziehen und wird den Menschen dort weiterhin viel Energie abverlangen. Ich würde mich freuen, wenn wir mit unseren Spenden dazu beitragen könnten, die Notlage mit abzumildern. Für Ihre Unterstützung bedanke ich mich recht herzlich. Ihr  Uwe Bruchhäuser (Verbandsbürgermeister Bad Ems-Nassau).

Bürgermeister Jens Güllering arbeitet im Hauptausschuss des Deutschen Städte- und Gemeindebundes mit

in VG Nastätten
Bürgermeister Jens Güllering arbeitet im Hauptausschuss des Deutschen Städte- und Gemeindebundes mit

NASTÄTTEN Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nastätten Jens Güllering arbeitet ab sofort im Hauptausschuss des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) mit. Als Vertreter in diesem Ausschuss ist der Bürgermeister dort einer von 12 rheinland-pfälzischen Delegierten.

Interessensvertretung gibt den Kommunen eine starke Stimme

Der DStGB vertritt die Interessen der deutschen Städte und Gemeinden auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene und gibt den Kommunen dort eine starke Stimme.  Die Ausschussmitglieder werden über die 17 Landesverbände – in Rheinland-Pfalz den Gemeinde- und Städtebund – entsandt. Neben dem Präsidium und dem Hauptausschuss gibt es beim DStGB acht weitere Fachausschüsse.

Der Nastätter Bürgermeister freut sich darauf, seine Erfahrung als Verwaltungschef und aus seinen vorherigen Funktionen in der Kommunalverwaltung und der Kommunalpolitik auch in diesem Gremium einzubringen und sieht insbesondere die Vernetzung mit Kollegen aus dem gesamten Bundesgebiet als gewinnbringend für die Arbeit auch im Blauen Ländchen an.

Diez VG Bürgermeister Michael Schnatz LIVE Interview – Samstag 18:00 Uhr im BEN Radio (ben-radio.de)

in VG Diez
LIVE Interview mit dem Diezer Verbandsbürgermeister Michael Schnatz. Samstag 18 Uhr im BEN Radio. (ben-radio.de)

Am Samstag um 18 Uhr begrüßen wir den Diezer Verbandsbürgermeister Michael Schnatz zum Live Interview im Rhein-Lahn-Talk im BEN Radio. Ihr erfahrt alles rund um die Verbandsgemeinde Bad Ems. Ihr habt Fragen? Diese könnt ihr wie immer per WhatsApp oder per Live Chat stellen.

Moderiert wird die Sendung aus dem Studio Dornholzhausen von Dirk Kaschinski

Harald Gemmer im BEN Radio – Heute 18 Uhr

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Aar-Einrich
Aar-Einrich Verbandsbürgermeister Harald Gemmer ist Samstag um 18 Uhr LIVE zum Interview im BEN Radio auf ben-radio.de

Wir freuen uns am kommenden Samstag (27.03), den amtierenden Aar-Einrich Verbandsbürgermeister Harald Gemmer bei uns im BEN-Radio Studio begrüßen zu dürfen. Die Verbandsgemeinde Aar-Einrich neue erleben und entdecken? Viel Wissenswertes von Hahnstätten bis Katzenelnbogen? Genauso ist es. Wir sind gespannt auf den Menschen Harald Gemmer und was er uns zu seinem Leben sowie zur Verbandsgemeinde berichten kann. Moderiert wird die Sendung von Dirk Kaschinski.

Sie möchten Ihre Fragen direkt an den Verbandsbürgermeister stellen? Gerne. Unter der Hotline 0261-974 097 20 stellen wir Sie direkt LIVE ins Studio. Zusätzlich ist der Chat und WhatsApp über die Webseite ben-radio.de geschaltet.

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier