Verbandsbürgermeister

Verbandsbürgermeister Uwe Bruchhäuser ruft zur Spende für die Hochwasser-Opfer auf

in VG Bad Ems-Nassau

BAD EMS -NASSAU Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, zunächst möchte ich mich recht herzlich für die bis heute eingegangenen Spenden anlässlich der Hochwasserkatastrophe an der Ahr bedanken. Auch heute kann man nicht von Entspannung der Lage sprechen. Wir alle sehen täglich die Bilder der Verwüstung. Viele Einzelschicksale stehen dahinter, bedrohte Existenzen und unendliches Leid bei den betroffenen Familien.

Auf Kreisebene haben sich Landrat Puchtler und meine Bürgermeisterkollegen darauf verständigt, unsere Hilfe auf die Verbandsgemeinde Adenau zu konzentrieren. Damit können wir eine zielgerichtete Hilfe durch direkte Zusammenarbeit mit dem Landrat und dem Bürgermeister vor Ort organisieren. 

Die Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau sammelt weiterhin Geldspenden, die unmittelbar den betroffenen Bürgern der Verbandsgemeinde Adenau zukommen werden.

Sie können Ihre Spende direkt auf die Konten der VG Adenau mit dem Betreff „Bürgerfonds Hochwasser“ überweisen (die Bankverbindungen finden Sie im Pressetext der Kreisverwaltung) oder unter Angabe des Verwendungszwecks „Hochwasserkatastrophe RLP“ auf das Konto der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau,  Nassauische Sparkasse Wiesbaden DE92 5105 0015 0552 0000 05

Die Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau kann Ihnen –sofern gewünscht- eine entsprechende Spendenbescheinigung ausstellen. Das können wir vor Ort derzeit unproblematisch erledigen. Verständlicherweise ist dies vor Ort in Adenau logistisch nicht umsetzbar. Das Landesamt für Steuern Rheinland-Pfalz veröffentlichte nachstehende Regelung betreffend Spenden für die Flutkatastrophe „Steuerliche Erleichterungen gibt es auch für Spenden und Spendenaktionen, so genügt unter anderem als Nachweis für Zuwendungen, die bis zum 31. Oktober 2021 zur Hilfe in Katastrophenfällen auf ein für den Katastrophenfall eingerichtetes Sonderkonto eingezahlt werden, der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung eines Kreditinstitutes“ Wir bitten um entsprechende Beachtung.

Der Wiederaufbau im Ahrtal wird sich über Jahre hinziehen und wird den Menschen dort weiterhin viel Energie abverlangen. Ich würde mich freuen, wenn wir mit unseren Spenden dazu beitragen könnten, die Notlage mit abzumildern. Für Ihre Unterstützung bedanke ich mich recht herzlich. Ihr  Uwe Bruchhäuser (Verbandsbürgermeister Bad Ems-Nassau).

Bürgermeister Jens Güllering arbeitet im Hauptausschuss des Deutschen Städte- und Gemeindebundes mit

in VG Nastätten
Bürgermeister Jens Güllering arbeitet im Hauptausschuss des Deutschen Städte- und Gemeindebundes mit

NASTÄTTEN Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nastätten Jens Güllering arbeitet ab sofort im Hauptausschuss des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) mit. Als Vertreter in diesem Ausschuss ist der Bürgermeister dort einer von 12 rheinland-pfälzischen Delegierten.

Interessensvertretung gibt den Kommunen eine starke Stimme

Der DStGB vertritt die Interessen der deutschen Städte und Gemeinden auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene und gibt den Kommunen dort eine starke Stimme.  Die Ausschussmitglieder werden über die 17 Landesverbände – in Rheinland-Pfalz den Gemeinde- und Städtebund – entsandt. Neben dem Präsidium und dem Hauptausschuss gibt es beim DStGB acht weitere Fachausschüsse.

Der Nastätter Bürgermeister freut sich darauf, seine Erfahrung als Verwaltungschef und aus seinen vorherigen Funktionen in der Kommunalverwaltung und der Kommunalpolitik auch in diesem Gremium einzubringen und sieht insbesondere die Vernetzung mit Kollegen aus dem gesamten Bundesgebiet als gewinnbringend für die Arbeit auch im Blauen Ländchen an.

Diez VG Bürgermeister Michael Schnatz LIVE Interview – Samstag 18:00 Uhr im BEN Radio (ben-radio.de)

in VG Diez
LIVE Interview mit dem Diezer Verbandsbürgermeister Michael Schnatz. Samstag 18 Uhr im BEN Radio. (ben-radio.de)

Am Samstag um 18 Uhr begrüßen wir den Diezer Verbandsbürgermeister Michael Schnatz zum Live Interview im Rhein-Lahn-Talk im BEN Radio. Ihr erfahrt alles rund um die Verbandsgemeinde Bad Ems. Ihr habt Fragen? Diese könnt ihr wie immer per WhatsApp oder per Live Chat stellen.

Moderiert wird die Sendung aus dem Studio Dornholzhausen von Dirk Kaschinski

Harald Gemmer im BEN Radio – Heute 18 Uhr

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Aar-Einrich
Aar-Einrich Verbandsbürgermeister Harald Gemmer ist Samstag um 18 Uhr LIVE zum Interview im BEN Radio auf ben-radio.de

Wir freuen uns am kommenden Samstag (27.03), den amtierenden Aar-Einrich Verbandsbürgermeister Harald Gemmer bei uns im BEN-Radio Studio begrüßen zu dürfen. Die Verbandsgemeinde Aar-Einrich neue erleben und entdecken? Viel Wissenswertes von Hahnstätten bis Katzenelnbogen? Genauso ist es. Wir sind gespannt auf den Menschen Harald Gemmer und was er uns zu seinem Leben sowie zur Verbandsgemeinde berichten kann. Moderiert wird die Sendung von Dirk Kaschinski.

Sie möchten Ihre Fragen direkt an den Verbandsbürgermeister stellen? Gerne. Unter der Hotline 0261-974 097 20 stellen wir Sie direkt LIVE ins Studio. Zusätzlich ist der Chat und WhatsApp über die Webseite ben-radio.de geschaltet.

Jens Güllering im BEN Radio – Heute 18 Uhr

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Nastätten
Nastättens Verbandsbürgermeister Jens Güllering ist am Samstag um 18 Uhr LIVE zum Interview im BEN Radio (ben-radio.de)

Am Samstag begrüßen wir den Nastättener Verbandsbürgermeister Jens Güllering zum Interview im Rhein-Lahn-Talk. Wie immer im BEN Radio natürlich Live und ohne doppelten Boden. Moderiert wird die Sendung von Dirk Kaschinski. Sie möchten dem beliebten Verbandsbürgermeister eine Frage stellen? Und das gerne Live on Air? Klar. Das geht.

Wir schalten unsere Telefonleitungen direkt ins Studio. Rufen sie uns an unter 0261-974 097 20. Zusätzlich können Sie Fragen per WhatsApp direkt über die Radiowebseite ben-radio.de stellen oder Sie nutzen den Chat auf der Seite.

Und wie Sie das BEN Radio empfangen können? Das geht ausschließlich online über die Webseite ben-radio.de

 

 

Rhein-Lahn-Talk mit Gast Uwe Bruchhäuser – Heute 18 Uhr

in VG Bad Ems-Nassau
Der Verbandsbürgermeister (Bad Ems-Nassau) ist Samstag um 18:00 Uhr zu Gast im BEN-Radio

Heute um 18 Uhr ist der Verbandsbürgermeister (Bad Ems-Nassau) Uwe Bruchhäuser zu Gast im BEN-Radio. Wir freuen uns sehr auf den populären Lenker & Denker aus der Kurstadt. Als Zuhörer erleben Sie Uwe Bruchhäuser hautnah und wir freuen uns auf die eine oder andere Anekdote aus seinem bewegten Leben.

Moderiert wird die Sendung vom Rhein-Lahn-Talk Moderator Dirk Kaschinski. Im direkten Anschluss an die Sendung, startet um 20 Uhr Sven Scharf mit cooler Partymusik auf ben-radio.de

Digitalpakt Schulen auf den Weg gebracht

in Politik/Schulen/VG Loreley
Sie kümmern sich in der Verbandsgemeindeverwaltung Loreley um die Umsetzung des Digitalpaktes der Schulen (v. r. n. l.) EDV-Administrator Kai Müssig, Breitbandbeauftragter Jan-Hendrik Clasen, Fachbereichsleiter Josef Bröder, der Sachbearbeiter für Digitales in Schulen Marvin Gollnow und Bürgermeister Mike Weiland hier nach dem Gespräch mit den Schulleiterinnen und Schulleitern an der Loreleyschule St. Goarshausen.

LORELEY Der Verbandsgemeinderat Loreley hat in seiner jüngsten Sitzung den Digitalpakt Schulen in Rheinland-Pfalz 2019-2024 auf den Weg gebracht. Seit Amtsantritt von Bürgermeister Mike Weiland wurde im Team um den Breitbandbeauftragten der Verwaltung, Jan-Hendrik Clasen, Fachbereichsleiter Josef Bröder, EDV-Administrator Kai Müssig und den für Digitales in Schulen zuständigen Sachbearbeiter Marvin Gollnow eine intensive Vorbereitung geleistet und praktisch bei Punkt Null in der Vorbereitung begonnen.

„In enger Abstimmung mit den Leiterinnen und Leitern der Grundschulen sowie der Realschule Plus St. Goarshausen haben wir das Paket nun so geschnürt, dass Fördermittel beantragt und die Baumaßnahmen schnellstmöglich erfolgen können“, so Mike Weiland. Weiterlesen

Verabschiedung in den Ruhestand

in VG Bad Ems-Nassau
v.l.n.r. Bürgermeister Uwe Bruchhäuser, Ute Geilich, Stephanie Klein (Personalrat)

BAD  EMS Nach Jahren Verbandsgemeinde Bad Ems bzw. der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau, verabschiedete Bürgermeister Uwe Bruchhäuser Frau Ute Geilich mit Wirkung zum 31.12.2020 in den Ruhestand.

Frau Geilich war bereits ab 2011 als Vertretungskraft und von 2016 als fest angestellte Mitarbeiterin an der Zentrale eingesetzt. Sie war erste Anlaufstelle für die Besucher des Rathauses und neben der Telefonvermittlung hat sie Vorarbeiten im Anordnungswesen, sowie weitere Bürotätigkeiten übernommen. Weiterlesen

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier