Josef Oster

Great Spa Towns of Europe – wie geht es weiter in Bad Ems?

in Politik/VG Bad Ems-Nassau
Die 78. „CDU im Dialog“-Veranstaltung thematisierte die „Great Spa Towns of Europe“ in Bad Ems.

BAD EMS Eine lebendige Gesellschaft lebt vom regen Austausch miteinander. Seit einigen Jahren bietet die CDU-Kreistagsfraktion Rhein-Lahn mit ihrer Veranstaltungsreihe „CDU im Dialog“ eine Plattform, um regelmäßig mit Bürgern und Vertretern verschiedener Institutionen ins Gespräch zu kommen.

Monatlich wird – reihum in den Verbandsgemeinden und der Stadt Lahnstein – ein Thema aufgegriffen. Vorsitzender Matthias Lammert (MdL) und die beiden Stellvertreter Günter Groß und Jens Güllering luden diesmal nach Bad Ems ein: seit 2021 als bedeutende Kurstadt Europas (The Great Spa Towns of Europe) in das Unesco-Welterbe eingetragen. Weiterlesen

Josef Oster zum LIVE Interview im BEN Radio – Freitag 20:00 Uhr

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Josef Oster ist Freitag um 20:00 Uhr zum LIVE Interview im BEN Radio

Wir freuen uns, am Freitag um 20:00 Uhr, den CDU Bundestagsabgeordneten Josef Oster. LIVE zum Interview im BEN Radio begrüßen zu dürfen. Zwei Stunden lang erfahren Sie Wissenswertes aus dem Leben des Politikers. Und natürlich wird Josef Oster sein Programm für die Region vorstellen.

Sie haben eine Frage an Josef Oster? Diese können Sie am Freitag LIVE über die Telefonhotline, per Chat oder WhatsApp ins Studio stellen.

Los geht es um 20:00 Uhr auf ben-radio.de

 

Matthias Lammert wurde erneut zum Vorsitzenden des Kreisverbandes Rhein-Lahn gewählt

in Lahnstein/Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Matthias Lammert wurde erneut zum Vorsitzenden des Kreisverbandes Rhein-Lahn gewählt (Foto: CDU Rhein-Lahn)

RHEIN-LAHN Mit großem Rückhalt aus den Reihen der Mitglieder und überzeugender Geschlossenheit präsentierte sich die CDU Rhein-Lahn bei den Wahlen während ihres Kreisparteitags in Lahnstein und setzte so ein positives Zeichen für den Endspurt bis zur Bundestagswahl. In der Stadthalle wurden der Vorstand des Kreisverbands sowie Delegierte für unterschiedliche Gremien gewählt. Weiterlesen

CDU Rhein-Lahn freut sich auf Mitgliederehrungen und Kreisparteitag am 27. August

in Lahnstein/Politik
CDU Rhein-Lahn freut sich auf Mitgliederehrungen und Kreisparteitag am 27. August

LAHNSTEIN Die CDU Rhein-Lahn freut sich, dass sie endlich wieder langjährige Mitglieder ehren darf: Im vergangenen Jahr musste die beliebte Veranstaltung wegen der Pandemie ausfallen. In diesem Jahr werden nun die Jubilare aus den Jahren 2020 und 2021 gefeiert. Am Freitag, 27. August, werden in der Lahnsteiner Stadthalle von 16 bis 17 Uhr die Jubilare des Stadtverbands Lahnstein und des Gemeindeverbands Loreley geehrt. Der Kreisvorsitzende Matthias Lammert freut sich, dass dabei Josef Oster, MdB, als Referent teilnehmen wird. Auch Thomas Becher, CDU-Oberbürgermeisterkandidat für Lahnstein, wird gern ein Grußwort sprechen. Weiterlesen

Pumpen, löschen, bergen: So professionell hilft das THW im Ehrenamt

in Blaulicht/Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Pumpen, löschen, bergen: So professionell hilft das THW im Ehrenamt (Foto: Urheber CDU Stadtverband Lahnstein)

RHEIN-LAHN Das ganze Land ist erschüttert durch die Hochwasserkatastrophe. Wie können wir in dieser Notlage konkret helfen? Diese Frage war unbewusst und doch ganz aktuell Thema der Diskussionsplattform ,,CDU im Dialog‘‘, die am vergangenen Montag erstmals seit Beginn der Pandemie wieder in Präsenz und diesmal auf dem Gelände des Technischen Hilfswerks (THW) Lahnstein in Friedrichssegen stattfand. Die schreckliche Entwicklung der vergangenen Tage war an diesem Abend noch nicht absehbar.  Der Besuch gab kurz vor der Flutkatastrophe jedoch wichtige Einblicke in Bezug auf Schlagkraft, Organisation und Ausstattung der Behörde.

Der CDU Bundestagsabgeordnete Josef Oster machte sich ein Bild vor Ort

Georg Doerr und Dominique Laros führten den Lahnsteiner Oberbürgermeisterkandidaten Thomas Becher (CDU), Bundestagsabgeordneten Josef Oster (CDU) sowie alle Gäste über das Gelände des THW. Udo Rau moderierte den Dialog gekonnt versiert.

Zunächst gab es einen Überblick über die Gerätschaften: Schwerpunkt des Ortsverbandes sind Pumparbeit und der Einsatz in Hochwassernotlagen. Das zeigt sich auch in der Spezialisierung des Fahrzeugbestandes. Auch bei großen Waldbränden hilft das THW professionell. Weiterlesen

Thomas Becher besucht Impfzentrum

in Lahnstein/Politik
Foto: Josef Oster (MdB) und Thomas Becher – Lahnsteiner Oberbürgermeisterkandidat – vor dem Impfzentrum in Lahnstein.

LAHNSTEIN Gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordnetem Josef Oster besuchte Oberbürgermeister-Kandidat Thomas Becher das Impfzentrum in Lahnstein. Dabei zeigte sich der OB-Kandidat sehr beeindruckt von dem, was die mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im perfekt organisierten Zweischichtbetrieb täglich leisten. Dafür gehört ihnen allen Dank und Anerkennung.

Vom Eingangsbereich unter Kontrolle von Securitykräften, dem anschließenden Anmeldeschaltern bis zum Check-out am Ausgang werden alle Impflinge bestens betreut und beraten. Bisher haben fast 35.000 Bürgerinnen und Bürger aus dem Rhein-Lahn-Kreis dort ihre Erstimpfung erhalten. Auch die Zahl der Zweitimpfungen steigt bereits stark. Im Impfzentrum Lahnstein ist man in der Lage, bis zu 1.000 Impfungen täglich zu verabreichen.

Lars Ritscher, einer der insgesamt fünf Impfzentrumskoordinatoren in Lahnstein, erklärte den kompletten Impfablauf, für den insgesamt 17 Verwaltungsmitarbeiter, 20 medizinische Fachangestellte, 14 Apotheker, 18 Ärzte, 10 Pharmazeutische Assistenten, 15 Securitykräfte und zwei Reinigungskräfte sorgen. Bei aller Professionalität muss das Team auch immer ein gehöriges Maß an Improvisationsfähigkeit und Flexibilität beweisen, um Alltagssituationen zu meistern. „Uns allen macht dieses Arbeit hier aber immer noch große Freude“, beschreibt Lars Ritscher die Stimmung im Team. Es ist beeindruckend, wie hier für das Wohl unserer Gesellschaft angepackt wird.

CDU stellt Landesliste für die Bundestagswahl auf

in Koblenz/Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Das ist eine echte Überraschung: Amal Fischer kandidiert auf der CDU-Landesliste für den Bundestag. Bundestagsabgeordneter Josef Oster unterstützt die Bewerbung der Braubacherin.

RHEIN-LAHN Diese Nominierung für die Landesliste der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU) bei der kommenden Bundestagswahl ist eine faustdicke Überraschung. Neben dem Koblenzer Wahlkreisabgeordneten Josef Oster tritt auch die Braubacherin Amal Fischer im September für die Wahl zum Deutschen Bundestag an. Oster selbst hatte die 41-jährige für die Nominierung auf der Landesliste seiner Partei vorgeschlagen.

Im Rahmen der Landesvertreterversammlung der CDU am 8. Mai, die in diesem Jahr Corona-bedingt virtuell als Videokonferenz abgehalten werden musste, wurden sowohl Oster als auch Fischer von den Delegierten ihrer Partei bestätigt. Oster hat Platz 12, Fischer Platz 21 inne. Angeführt wird die 41 Kandidatinnen und Kandidaten umfassende Liste von der CDU-Landesvorsitzenden Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner.
Weiterlesen

Große Zustimmung für Andreas Nick und Josef Oster

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Josef Oster, Andreas Nick und Matthias Lammert (alle mit negativem PCR-Test) freuten sich über das positive Ergebnis der Nominierung. Bild: CDU Rhein-Lahn

RHEIN-LAHN Die beiden Bundestagsabgeordneten aus der Region Dr. Andreas Nick aus Montabaur und Josef Oster aus Koblenz überzeugten am vergangenen Samstag bei der Wahl der rheinland-pfälzischen Landesliste für die Bundestagswahl: Josef Oster erreichte 93,0 Prozent Ja-Stimmen auf seinem Listenplatz 12, Dr. Andreas Nick erhielt auf Listenplatz 9 von den Delegierten 80,6 Prozent Ja-Stimmen – (in diese Zahlen sind die Enthaltungen eingerechnet.)

Delegierte belohnen hervorragende Arbeit: Große Zustimmung für Andreas Nick und Josef Oster

Einer der ersten Gratulanten war der Diezer CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Lammert: Er war als Bezirksvorsitzender vor Ort im Podium in Mainz und freute sich sichtlich über die Wahl der beiden Bundestagsabgeordneten aus dem Rhein-Lahn Kreis: „Der Gewinn der Direktmandate war das Ziel und ist nun die Belohnung für die hervorragende Arbeit von Andreas Nick und Josef Oster. Seit Jahren verbindet uns eine sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit, für die ich sehr dankbar bin.“ Weiterlesen

Bahn rudert nach Josef Osters (CDU) Anfrage zum Kestert Wall zurück

in Politik/VG Loreley
Bundestagsabgeordneter Josef Oster, der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU im Kreistag Jens Güllering, Gertrude Stoy-Niel, 1. Beigeordneter Frank Buchenroth und Uwe Kipping tauschten sich vor Ort über die Situation am Kesterter Felsrutsch aus. (von links)

KESTERT Dank des schnellen und entschlossenen Handelns des CDU-Bundestagsabgeordneten Josef Oster ist die Ankündigung der Deutschen Bahn, den hässlichen Schutzwall am Fuße des Felssturzes nach Abschluss der Hangsicherungsarbeiten dauerhaft dort zu belassen, nicht in Stein „gemeißelt“.

Was war passiert?

Nach dem sich Ängste und Aufregung nach dem riesigen Felssturz in Kestert langsam gelegt haben und die spektakuläre Hangsicherungsarbeiten auf Hochtouren laufen, sorgte eine Mitteilung der DB Netz an den Ortsbürgermeister Uwe Schwarz am Donnerstag für Unruhe.

Ortsbürgermeister Uwe Schwarz, Josef Oster (MdB) sowie der 1. Beigeordnete Frank Buchenroth im Gespräch (von links)

Der zuständige DB-Flächenmanager Richard Hoffmann hatte angekündigt, dass der 100 Meter lange und sechs Meter hohe Schutzwall am Fuß des Bergrutschs nach Abschluss der laufenden Hangsicherungsarbeiten dauerhaft bleiben soll.

CDU-Bundestagsabgeordneter verlangte Klarheit, wie es mit der Schutzmauer nach Abschluss der Arbeiten weitergeht

Auch die dortige Bahnunterführung bliebe zukünftig gesperrt. Damit würde die einzige Zufahrt zur großen Wiesenfläche mit Obstbäumen und einem Wohnhaus wegfallen. Weiterlesen

Bahnhof wird für 7 Millionen saniert

in VG Bad Ems-Nassau
Gute Nachricht für Bad Ems Josef Oster und Oliver Krügel: Hauptbahnhof wird schon bald mit Bundesmitteln saniert

BAD EMS Der Bad Emser Stadtbürgermeister Oliver Krügel macht sich schon seit längerer Zeit für eine Sanierung des Bad Emser Hauptbahnhofes stark und hat sich deshalb in dieser Angelegenheit auch an den CDU-Bundestagsabgeordneten Josef Oster gewandt. Jetzt steht fest: Am Hauptbahnhof Bad Ems werden in absehbarer Zeit die dringend erforderlichen Sanierungs- und Renovierungsarbeiten beginnen.

Bei einem Ortstermin mit dem Bad Emser Stadtbürgermeister Oliver Krügel brachte der CDU-Bundestagsabgeordnete Josef Oster diese gute Nachricht aus Berlin mit. Das zuständige Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn haben dem Bundestagsabgeordneten mitgeteilt, dass am Bad Emser Hauptbahnhof umfangreiche Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten durchgeführt werden.

„Die Arbeiten in einem Gesamtvolumen von sieben Millionen Euro sollen im Jahr 2024 durchgeführt werden“, so Josef Oster. Weiterlesen

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier