Bildung

Lahnsteins Kita-Team auf Bildungstour – Besuch der „didacta“ in Köln

in Lahnstein/Schulen
Lahnsteins Erzieher auf der größten Fachmesse für Bildungswirtschaft in Europa. (Foto: Kitas Lahnstein)

LAHNSTEIN Für 38 Mitarbeiter der Lahnsteiner kommunalen Kindertageseinrichtungen „EinSteinchen“, „LahnEggs“, „Rambazamba“ und des Waldkindergartens „Lahnkobolde“ ging es mit dem Bus nach Köln zur größten Fachmesse für Bildungswirtschaft in Europa.  Auf der „didacta“ lernte das Kita-Team neue Methoden kennen, die Kinder durch eine spielerische Herangehensweise gezielt darin unterstützen, sich weiterzuentwickeln. Bildungsbereiche wie Logik, soziale Kompetenzen sowie Verständnis werden hierbei effektiv und nachhaltig gefördert. Weiterlesen

Anzeige

Landratskandidat Rau setzt sich für bessere Bildungsausstattung ein

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Landratskandidat Rau will sich für bessere Bildungsausstattung einsetzen

RHEIN-LAHNEs kann nicht sein, dass die schulische Ausstattung unseres Nachwuchses von der finanziellen Leistungsfähigkeit der jeweiligen Kommune abhängt. Der zufällige Wohnort eines Kindes und seiner Familie darf bei der Bildungsgerechtigkeit keine Rolle spielen“, bringt es Udo Rau auf den Punkt. Der gemeinsame Landratskandidat von Freien Wählern Rhein-Lahn und CDU will, dass jeder Schüler an weiterführenden Schulen im Rhein-Lahn-Kreis einen Laptop als persönliche Dauerleihgabe für den Unterricht und für zuhause erhält. „Die Erfahrungen vom Homeschooling haben uns schmerzlich den Spiegel vorgehalten und gezeigt, dass wir unsere Schulen weitestgehend noch nicht ins Digitalzeitalter überführt haben. Daraus sollten wir lernen und müssen diesen Zustand schnellstens ändern“, sagt Udo Rau. Weiterlesen

Anzeige

Kommt das Bildungsministerium seinen Aufgaben nach?

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Digital statt analog. Die CDU-Kreistagsfraktion kommt mit ihrem bewährten Veranstaltungsformat auch digital regelmäßig ins Gespräch. Das Thema Bildungspolitik stieß auf sehr großes Interesse bei der Bevölkerung im Rhein-Lahn-Kreis. Foto: CDU Rhein-Lahn

 RHEIN-LAHN  Die (Haus)Aufgaben des rheinland-pfälzischen Bildungsministeriums standen im Mittelpunkt des Jubiläums Dialogs, den die CDU Rhein-Lahn als Videokonferenz organisiert hatte: Zum 70. Mal kamen dabei auf Einladung des Vorsitzenden Matthias Lammert (MdL) und seiner Stellvertreter Günter Groß und Jens Güllering rund 50 Bürgerinnen und Bürger digital bei „CDU im Dialog“ zusammen. Neben CDU-Funktionsträgern aus dem Kreis nahmen auch Schulleiter und Elternbeiräte teil.

Lernplattform, Personal und Endgeräte: Bildungsministerium hat seine Hausaufgaben noch immer nicht gemacht

Der CDU-Kreis- und Fraktionsvorsitzende Matthias Lammert moderierte die Videokonferenz souverän und gab in seiner Begrüßung offen zu, dass der Titel des Abends – „Schulstart 2021: Kommt das Bildungsministerium endlich seinen Aufgaben nach?“ –  bewusst provokativ war, um das aktuelle Problem zu verdeutlichen. Weiterlesen

Anzeige

Mit Spiel und Spaß in den Ferien lernen

in Koblenz
In den Ferien lernen? Und das mit Freude? Ja. Das geht.

KOBLENZ Während die Schulen normalerweise in den Ferien ihre Türen schließen, wurde an drei Koblenzer Schulen trotzdem fleißig gelernt. In den ersten beiden Ferienwochen hat die Volkshochschule Koblenz in Kooperation mit der Bildungskoordination der Stadtverwaltung Koblenz vier Feriensprachkurse organisiert, die als zusätzliches Lernförderprogramm für neuzugewanderte Kinder und Jugendliche angeboten wurden. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier