Carsten Reifert (links) und Klaus-Dieter Plaggenmeier (rechts) von Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bad Ems freuen sich über die Gutscheine der Bürgerstiftung. Verbandsbürgermeister Uwe Bruchhäuser (2. von links) sowie Wilhelm Augst und Anny Neusen von der Bürgerstiftung Bad Ems bedankten sich bei den Helferinnen und Helfern für ihre ehrenamtliche Arbeit.

Bad Emser Bürgerstiftung bedankt sich mit Eisgutscheinen bei der Freiwilligen Feuerwehr

in VG Bad Ems-Nassau

BAD EMS Während der Hochphase des Covid19-Pandemie mussten kurzfristig Schnelltestzentren aufgebaut werden. In der Stadt Bad Ems wurde unter anderem von ehrenamtliche Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Bad Ems und des Deutschen Roten Kreuzes in der Halle des Bartholomäusmarktvereins in der Arzbacher Straße ein Zentrum für Corona-Schnelltests eingerichtet und betrieben. Die Bürgerstiftung Bad Ems bedankte sich mit Eisgutscheinen für dieses Engagement.

Anzeige

Die Covid19-Pandemie hat unser Land und auch unsere Stadt Bad Ems in den letzten Wochen und Monaten stark gefordert. Die vielfältigen Aufgaben wären ohne ehrenamtliches Engagement nicht zu bewältigen gewesen. Wichtig war unter anderem der Aufbau von Schnelltest-Kapazitäten vor Ort.

Anzeige

Dabei konnten sich die Bürgerinnen und Bürger, wie so oft, auf die Freiwillige Feuerwehr vor Ort verlassen. In der Halle des Bartholomäusmarktvereins in der Arzbacher Straße wurde ein „Drive-In-Schnelltestzentrum“ eingerichtet und über viele Wochen ehrenamtlich betrieben. Mit einem Dank-Essen wurde dieses Engagement gewürdigt. Die Bürgerstiftung steuerte für alle Helferinnen und Helfer jeweils einen Eisgutschein bei.

Anzeige

Der Vorsitzende der Bürgerstiftung Bad Ems, Wilhelm Augst, bedankte sich nochmals ausdrücklich für diese tolle Arbeit. Ursprünglich sollte die Übergabe schon vor einiger Zeit stattfinden, aber leider musste die Veranstaltung immer wieder verschoben werden.

Dies stelle aber kein Problem dar, da die Eisgutscheine auch noch im nächsten Jahr eingesetzt werden können. Augst wies außerdem darauf hin, dass die Bürgerstiftung bereits zu Beginn des letzten Jahres ein Dankeschön-Essen für die Feuerwehr veranstalten wollte. Dies sei leider den Corona-Regeln“zum Opfer gefallen“. Er sagte aber zu, dass dieses Dankeschön-Essen auf alle Fälle noch nachgeholt werden soll. Damit will sich die Bürgerstiftung für den unverzichtbaren Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort bedanken.

Eisgutscheine für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des Corona-Schnelltestzentrums in der Stadt Bad Ems.

Die Bürgerstiftung Bad Ems legt sehr viel Wert auf Transparenz. Auf der Seite //buergerstiftung-bad-ems.blogspot.com/ kann man sich über alle Aktivitäten der Bürgerstiftung informieren. Dort findet man auch Hinweise auf Spendenmöglichkeiten. Für persönliche Informationen rund um die Bürgerstiftung steht der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes, Wilhelm Augst (Mercurstraße 1, Bad Ems, Telefon 02603/12670) oder die Geschäftsführerin, Anny Neusen (Villenpromenade 2a, Bad Ems, Telefon 02603/3577), gerne zur Verfügung

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Bad Ems-Nassau

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier