Glascontainer in Arzbach - Wertvolle Rohstoffe werden recycelt

Glascontainer in Arzbach – Wertvolle Rohstoffe werden recycelt

in VG Bad Ems-Nassau

ARZBACH Mindestens einmal im Jahr muss ich auf die Glascontainer im Dorf hinweisen und gebe gerne weiter was das Abfallwirtschaftszentrum Rhein-Lahn hierzu empfiehlt. Grundsätzlich gilt Glas lässt sich zu 100 % recyceln und das ohne Qualitätsverluste.

Anzeige

Es kann beliebig oft eingeschmolzen und zu neuen Flaschen und Gläsern verarbeitet werden, deshalb ist die Trennung nach Weiß-, Grün- oder Braunglas extrem wichtig. In die Altglascontainer gehören nur Flaschen und Schraubgläser (Verpackungen), farbgetrennt nach Weiß-, Grün- oder Braunglas.

Anzeige

Flaschen in Sonderfarben, wie gelb, blau, rot usw., gehören in den Grünglascontainer. Die Schraubverschlüsse von nicht bepfandeten Einweg-Glasflaschen und Konservengläsern können über die gelbe Tonne entsorgt werden. Nicht in den Glascontainer gehören: Flachglas, Trinkgläser, Glühbirnen, Neonröhren. Flachgläser wie Fensterglas und Spezialgläser wie Bleiglas, Cerankochfelder und Spiegel gehören nicht in die Glastonne, weil sie aufgrund ihrer anderen stofflichen Zusammensetzung den Recyclingprozess stören. Glasscherben und Spiegelscherben können in die Restmülltonne (Kleinmengen) geworfen werden.

Anzeige

Größere Mengen nehmen Flachglas-Recyclingfirmen an. Auch ein immer wiederkehrendes Ärgernis für die Anlieger ist die Benutzungszeit. Die Glascontainer dürfen nur werktags zwischen 7.00 und 20.00 Uhr benutzt werden. Bei vollen Altglascontainer bitte die Firma REMONDIS Recycling GmbH & Co. KG verständigen: Tel.: 02621/17225. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Bad Ems-Nassau

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier