Weihnachten

Große Freude im Mampf – Dr. Thorsten Rudolph, Detlev Pilger & Dennis Feldmann spenden Weihnachtsköstlichkeiten an Obdachlose

in Koblenz
Große Freude im Mampf - Dr. Thorsten Rudolph, Detlef Pilger & Dennis Feldmann spenden Weihnachtsköstlichkeiten an Obdachlose

KOBLENZ Schon fast ein Brauch ist es in den vergangenen Jahren geworden, dass der Lützeler SPD-Ortsvereinsvorsitzende und der SPD-Bundestagsabgeordnete Weihnachtsköstlichkeiten für die Besucher des Obdachlosenrestaurants Mampf in Lützel spenden. Der ehemalige Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger ließ es sich ebenfalls nicht nehmen und beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion: „Gerade in der Weihnachtszeit dürfen wir nicht die Menschen vergessen, denen es nicht so gut geht wie den meisten von uns.“  Weiterlesen

Anzeige

Danke für die Arbeit in den Intensivstationen – Josef Oster besucht Krankenhäuser in Bad Ems, Lahnstein und Koblenz

in Gesundheit/Koblenz/Lahnstein/VG Bad Ems-Nassau
Danke für die Arbeit in den Intensivstationen - Josef Oster besucht Krankenhäuser in Bad Ems, Koblenz und Lahnstein (Foto: Hufeland Klinik Bad Ems)

BAD EMS/KOBLENZ Seit mittlerweile zwei Jahren arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren Krankenhäusern rund um die Uhr an ihren Belastungsgrenzen – das Ende der Corona-Pandemie ist leider immer noch nicht in Sicht. „Das, was dort geleistet wird, kann man nicht hoch genug würdigen“, sagt der CDU-Bundestagsabgeordnete Josef Oster. „Vor allem in den Intensivstationen kämpfen die Teams mit aller Kraft um das Leben vieler Menschen, die an COVID-19 schwer erkrankt sind.“ Weiterlesen

Anzeige

Weihnachtsüberraschung bei den Karate-Kids

in Vereine/VG Aar-Einrich
Weihnachtsüberraschung bei den Karate-Kids

KATZENELNBOGEN Am letzten Trainingstag vor der Weihnachtspause durften sich die kleinen und großen Kinder des Shorinji Budokan Einrich e.V. über eine bunte Überraschung freuen.  Während die zwanzig jüngsten Karatekas des Vereins am Mittwoch, den 15. Dezember ihre letzten gemeinsamen Übungen in diesem Jahr absolvierten, öffnete sich heimlich, still und leise die Tür des Dojos Katzenelnbogen. Weiterlesen

Anzeige

Hochwasserhilfe Aar-Einrich überrascht Menschen im Ahrtal mit Trockner, Heizung und viel Weihnachtsglück

in VG Aar-Einrich
Hochwasserhilfe Aar-Einrich überrascht Menschen im Ahrtal mit Trockner, Heizung und viel Weihnachtsglück

AAR-EINRICH Das Wort „Aufgeben“ kommt im Vokabular der Hochwasserhilfe Aar-Einrich ebenso wenig vor wie „Absagen“: Als klar war, dass der seit Wochen mit viel Herzblut geplante Nikolausmarkt in Rech wegen der Corona-Situation nicht stattfinden kann, machten die vielen Helferinnen und Helfer einfach ruckzuck eine abgewandelte und ebenso berührende Beschenk-Aktion daraus.

Viel mehr als nur „einen Funken Hoffnung“ ins Ahrtal gebracht

Am Samstag, 4. Dezember, machten sich die Hochwasserhelfer aus der VG Aar-Einrich mit unzähligen Geschenketüten, Süßigkeiten und vielen weiteren Spenden auf den Weg, um die Einwohner von Rech, Ahrweiler sowie Walporzheim in der Adventszeit zu besuchen. „Insbesondere unsere Patenfamilien haben wir mit unseren Geschenken zu Tränen gerührt“, berichtete Organisator Ralf Heil anschließend. Mehrere Tage hatte es zuvor gedauert, drei Transporter zu beladen mit all den Spenden, die die Menschen von der Aar und aus dem Einrich) für Menschen an der Ahr auf den Weg gebracht hatten. Weiterlesen

Anzeige

Weihnachtliches Bad Ems: Bauhof schmückt Bad Emser Straßen mit Festtagsbeleuchtung

in VG Bad Ems-Nassau
Weihnachtliches Bad Ems - Bauhof lässt die Kurstadt in festlicher Beleuchtung erstrahlen

BAD EMS Der städtische Bauhof war in den vergangenen Wochen vor Beginn der Adventszeit wieder im Stadtgebiet unterwegs und hat unseren Weihnachtsschmuck angebracht.  Das Ergebnis kann sich sehen lassen. 

Besonders erfreulich findet Stadtbürgermeister Oliver Krügel, dass „die Spielbank Bad Ems sich mit einer Lichterkette auf seiner Kuppel eigeninitiativ eingebracht hat“. Bürgerschaft, Gewerbebetriebe und Stadt – jeder kann seinen Beitrag für ein schönes Erscheinungsbild unserer Stadt leisten.

(Foto: Stadt Bad Ems)
Anzeige

Wenn das Christkind im Anflug ist … Rüdesheim lädt zum ‚Gude Advent‘ ins Städtchen ein

in Rheinland-Pfalz/VG Loreley
Wenn das Christkind im Anflug ist … Rüdesheim lädt zum ‚Gude Advent‘ ins Städtchen ein

RÜDESHEIM Der Rheingauer Gruß ‚Gude‘ kommt mitten aus der tiefen Seele der Region. Zum ‚Gude Advent‘ begrüßen die Rüdesheimer in Kürze Gäste aus Nah und Fern. Vom Freitag, den 26. November, bis Sonntag, den 19. Dezember 2021, sind sie alle eingeladen.

Bei einem gemütlichen Bummel durchs Städtchen und einem liebevoll geschnürten Begleitprogramm kann man sich ganz entspannt auf die kommenden Festtage einstimmen. Dreißig Betriebe machen mit – sie sind von ganzem Herzen mit dabei und sorgen dafür, dass alle, die kommen, eine richtig gute Zeit verbringen werden. Mit Abstand, unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln und mit vielen tollen Angeboten für die ganze Familie. Weiterlesen

Anzeige

Schönster Weihnachtsschmuck ausgezeichnet

in VG Bad Ems-Nassau

NIEVERN Zahlreiche Nieverner hatten sich vor oder kurz nach Weihnachten auf den Weg gemacht und insgesamt fast 40 Objekte in die Wahl zum Haus mit dem „Schönsten Weihnachtsschmuck“ einbezogen.

Waren zunächst nur Preise für die ersten drei Plätze vorgesehen, wurden aufgrund der großen Resonanz auch die Plätze 4 bis 6 als Gewinner ausgewählt. Für die Organisatoren der Aktion „Foto Jürgen Jachtenfuchs, Ortsgemeinde und Heimat- und Verkehrsverein Nievern“ übernahm jetzt der Vorsitzende des HVN Hubert Crezelius die persönliche Gratulation und Übergabe der Gewinne, die aufgrund der aktuellen Situation leider nicht in einer gemeinsamen Veranstaltung stattfinden konnte. Weiterlesen

Anzeige

So feiern wir (sicher) Weihnachten

in Rhein-Lahn-Kreis
Der BEN Kurier wünscht all seinen Lesern ein besinnliches Weihnachtsfest. BITTE bleibt gesund!

Ein nie dagewesenes Jahr neigt sich dem Ende zu. Wir erlebten viel Leid aber auch Solidarität im Rhein-Lahn-Kreis. Kaum einer konnte sich im Januar 2020 vorstellen, dass der Corona Virus das Leben in Deutschland und der ganzen Welt lahmlegen könnte. Und doch ist es passiert.

Heute ist Weihnachten. Eine stille Zeit. Kein heiliger Abend wie je zuvor. Und dennoch hat es etwas Gutes. Wir dürfen uns wieder auf das besinnen, was wirklich Bedeutung im Leben hat.

Sich selber nicht so wichtig sehen sondern die Menschen betrachten, die unsere Hilfe und Zuneigung benötigen. Wir sind bei unseren Liebsten und gedenken all der Menschen, die heute nicht mehr bei uns sein dürfen.

Wer in der Pandemie als vermeintlicher Querdenker und ohne Beachtung der AHA-Regeln die Welt als Superspreader vergiftet, dem gehört mein Mitleid für solche Dummheiten. Denn diese haben nichts gelernt.

Heute haben wir die Chance im Kreise der Familie das Weihnachtsfest zu feiern. Aber ich möchte auch im kommenden Jahr mit meinen Großeltern lachen dürfen. Und so stehen wir alle vor der Frage wie wir unsere Liebsten schützen wollen.

Es wird anders sein. Aber gerade weil ich sie liebe, werde ich sie heute nicht umarmen können. Klar denke ich, dass ich nicht infiziert bin aber habe ich Gewissheit? Mein Hals kratzt nicht und ich habe noch meinen Geschmackssinn und gleichwohl hab ich täglich Kontakt mit Menschen.

Und mal ganz ehrlich. Können wir immer zu 100% Abstand halten? Gibt es da nicht die Momente wo die Grenzen unterschritten werden? Die kleine Unachtsamkeit?

Hey, ich habe doch eine Maske auf. Das ist schön aber die haben wir alle im Gesicht und dessen ungeachtet steigen die Infektionszahlen unaufhörlich.

Nein. Ich würde es mir nie verzeihen können, wenn ich dafür verantwortlich bin, dass ein Familienmitglied erkrankt oder sogar stirbt. Corona wird uns wahrscheinlich das kommende Weihnachten nicht mehr so beherrschen. Und dieses möchte ich dann mit all denen feiern dürfen, die mir lieb sind. So werde ich heute Abstand halten. Und dieses Jahr fahre ich nicht meine Verwandten besuchen. Selbst meinen Vater werde ich nicht sehen. Weil ich ihn liebe. Aber ich werde mit ihm skypen. Lange. Sehr lange.

Ob mich das traurig macht? Natürlich. Genauso wie Sie. Wie uns alle. Die Zeit steht ein wenig still. Doch genau dieses ist auch der Sinn der heiligen Nacht.

Heute haben wir die Chance uns emotional näher zu sein wie jemals zuvor im Leben. Liebe beginnt und lebt im Kopf und den Gedanken. Worte berühren. All dieses dürfen wir uns Weihnachten geben. Aber ohne physische Nähe.

Liebende schützen einander. Und genau das werde ich heute tun. Im Namen des BEN Kurier wünsche ich allen Lesern ein gesegnetes und frohes Weihnachtsfest. Bleibt gesund. (Text: Dirk Kaschinski)

Anzeige

Geschenke an Mülltonnen entwendet

in Blaulicht/VG Loreley
Geschenke für Mitarbeiter der Abfallbetriebe entwendet - Täter wurden gefasst

PRATH Wie armselig ist das? Es ist Tradition, dass in der Weihnachtszeit, an den Mülltonnen kleine Geschenke für die Mitarbeiter der Abfallentsorgungsunternehmen hinterlassen werden. Und genau dieses machten sich in Prath zwei männliche Täter zunutze.

Sie klauten an mehreren Örtlichkeiten die kleinen Aufmerksamkeiten oder Geldgeschenke. Doch nicht mit den Einwohnern. Diese konnten sich das Fahrzeug und die Insassen merken und informierten die Polizei.

Diese stoppten den Wagen und kontrollierten die Insassen. Und natürlich wurden kleinere Bargeldmengen in Höhe von etwa 100 EUR aufgefunden. Zunächst leugneten die beiden Männer die Taten. Aber dieses half ihnen nicht weiter denn ein vor Ort erschienener Zeuge konnte die vermeintlichen Diebe zweifelsfrei identifizieren. Das Bargeld wurde von der Polizei sichergestellt.

 

Anzeige

Hollese erstrahlt im Weihnachtsglanz

in VG Bad Ems-Nassau

DORNHOLZHAUSEN Dieses Jahr haben sich die Freunde und Förderer der Weihnachtsbeleuchtung Dornholzhausen wieder etwas Ausgefallenes ausgedacht. Ein Weihnachtsengel soll den Kirchplatz erhellen und für alle Menschen, die nach Hollesse rein- und rausfahren, leuchten.

Hell erleuchtetes Weihnachtslicht in Hollese.

Vielen Dank allen Helfern, tolle Arbeit ! (Pressemitteilung: Ortsbürgermeisterin Dornholzhausen – Illona Köhler-Heymann)

Anzeige
Gehe zu Start