Schließung

Aus für das Cafe Maxeiner in Bad Ems – Im Frühjahr 2022 ist endgültig Schluss

in VG Bad Ems-Nassau
Aus für das Cafe Maxeiner in Bad Ems - Im Frühjahr 2022 ist Schluss

BAD EMS Seit 1931 gibt es das Cafe Maxeiner in Bad Ems. Wer die altehrwürdigen Gemäuer (erbaut 1817) des tradiotionsreichen Cafehauses betrat, fühlte sich ein wenig in die kaiserliche Zeit der Monarchie  zurückversetzt. Moderne und Bewährtes in einem Haus vereint. Wie mag das früher gewesen sein? Wahrscheinlich gehörte es zum guten Ton am Sonntag ein Stück Schwarzwälder Kirsch- oder Käsetorte im Maxeiner zu genießen. Dort traf sich neben den Kurgästen auch die lokale Prominenz.

Noch kann meinen seinen Kaffee im Maxeiner genießen – 2022 ist Schluss

Heute gab die Familie Rösler dem BEN Kurier bekannt, dass sie im Frühjahr 2022 schließen werden. Die Gründe sind vielfältig. Einerseits wurden die Verluste aus der Corona-Zeit genannt, andererseits spielen auch gestiegenen Kosten eine große Rolle. “Für uns war das keine einfache Entscheidung”, teilt Frau Rösler mit. “Seit 25 Jahren führen wir das Cafe Maxeiner. Doch die Zeiten haben sich geändert. Wir hätten einiges investieren müssen. Geplant war eine neue Theke und einiges mehr. Demgegenüber stehen aber auch politische Entscheidungen und höhere Grundkosten.”

25 Jahre betrieben die Familie Rösler das Traditionscafe – Im Frühjahr 2022 ist endgültig Schluss

Weiterlesen

Lahnsteiner Impfzentrum schließt zum 30.09 – Wir sagen DANKE!

in Gesundheit/Lahnstein
Lahnsteiner Impfzentrum schließt zum 30.09 - Wir sagen DANKE!

LAHNSTEIN Das Lahnsteiner Impfzentrum in der Koblenzer Straße schließt zum 30.09 seine Pforten. Und sie haben für den Kreis fantastische Arbeit geleistet. Die Region ist dankbar für die aufopferungsvolle Hilfe der teilweise über 100 Mitarbeitenden. Mehr als 35.000 Bürger aus dem Rhein-Lahn-Kreis erhielten dort ihre Erstimpfung. Bis zu 1000 Impfungen konnten täglich verabreicht werden.

Mit der Einstellung des Impfbetriebes, endet auch das Arbeitsverhältnis für die Beschäftigten. Wir sagen DANKE dafür, dass Ihr die Menschen in der Region in einer solch großartigen Art und Weise versorgt habt. Der Rhein-Lahn-Kreis wird dieses aufopferungsvolle Engagement nicht vergessen.

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier