Scheuern

In Würde im Hospiz sterben dürfen? Nicht alle in Nassau unterstützen geplanten Standort!

in Gesundheit/VG Bad Ems-Nassau
Im Ortsteil Scheuern soll das neue Hospiz entstehen

NASSAU Für Menschen in einem Hospiz heißt es in Würde Abschied von den Liebsten zu nehmen und sich auf eine Reise ohne Wiederkehr vorzubereiten. Kein einfacher Gang. Angst, Verzweiflung und Ohnmacht sind Teil des Sterbeprozesses. Viele führten einen langen und schmerzhaften Kampf um ihr Leben der nun vorbei ist. Wer den letzten Weg in ein Hospiz beschreitet weiß, dass er sich nun auf eine palliative Behandlung freuen darf.

Endlich weitestgehend keine Schmerzen mehr, aber auch keine Verlängerung der Lebenszeit. Noch einmal sind dort Menschen, denen das Schicksals des Totkranken nicht egal ist. Liebevoll bescheren Ärzte und Pfleger den betroffenen Menschen einen würdevollen Abschied. Krankenhausatmosphäre gibt es nicht. Angestellte in den Hospizen tragen Alltagskleidung. Die Zimmer strahlen Wohncharakter aus. Weiterlesen

Anzeige

St. Martin besucht am 09. November die Stiftung Scheuern

in VG Bad Ems-Nassau
St. Martin besucht am 09. November die Stiftung Scheuern (Archivbild: Stiftung Scheuern)

NASSAU St. Martin kommt am 9. November 2021 um 17 Uhr zu uns. Er zieht bei trockenem Wetter auf seinem Pferd beginnend an den Schimmerich-Häusern in der Stiftung Scheuern über den Campus auf den Lahnberg. Wer mag, kann gerne am Straßenrand St. Martin mit seiner Laterne grüßen, zuwinken und schauen, wie St. Martin seines Weges geht.

Einen klassischen Umzug gibt es leider in diesem Jahr immer noch nicht. Bitte beachtet auch die Corona-Abstandsregeln, wenn Ihr im Freien auf St. Martin wartet und vermeidet größere Gruppenbildungen. Wir bitten die Menschen an der Laufstrecke die Fenster zu erhellen, Lichter aufzustellen oder sich mit Laternen an die geöffneten Fenster und Türen zu stellen. St. Martin ist gut zu hören, denn er wird von Musik aus der Lautsprecherbox begleitet. Weiterlesen

Anzeige

Auch der Ortsteil Bergnassau-Scheuern war bei der Aktion „Dein Vormittag für Nassau“ engagiert

in VG Bad Ems-Nassau
Auch der Ortsteil Bergnassau-Scheuern war bei der Aktion „Dein Vormittag für Nassau“ engagiert

NASSAU Natürlich waren die Bürgerinnen und Bürger aus Bergnassau-Scheuern auch am Projektvormittag aktiv. Eine stattliche Gruppe aus der Stiftung Scheuern samt Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützte prächtig. Müll wurde gesammelt, die Pflanzbeete und der Scheuerner Schubkarren auf der Mühlbachbrücke neu bepflanzt bzw. winterfest gemacht. Weiterlesen

Anzeige

Spendenaufruf für Spielgerüst – Spielplatz “Am Sauerborn” in Scheuern

in VG Bad Ems-Nassau
Ein neues Spielgerüst für den Spielplatz „Am Sauerborn“ in Scheuern?

NASSAU Durch den Verein „Scheuern erLeben“, vertreten durch den 1. Vorsitzenden Stefan Schaefer, wurde mit einigen engagierten Bürgern aus Scheuern der Plan gefasst ein Spielgerüst für Kleinkinder bis zu zwei Jahren auf dem idyllisch gelegenen Spielplatz „Am Sauerborn“ in Scheuern zu installieren.

Spendenaufruf für Spielgerüst in Nassau

Das Spielgerüst wurde aus nachhaltig produziertem Holz gefertigt und soll durch die verschiedenen Ausstattungsmerkmale insbesondere die Motorik der Kleinkinder fördern. Durch diese Bereicherung des Spielplatzes soll sich auch ein Treffpunkt für junge Familien aus ganz Nassau entwickeln. Es handelt sich um ein bis dato einzigartiges Spielgerüst in Nassau und Umgebung. Mit dem Verein „Nassauer für Nassau“ konnte ein wichtiger Kooperationspartner gefunden werden, der diese Anschaffung nachhaltig finanziell unterstützt.

Ein neues Spielgerüst für den Spielplatz „Am Sauerborn“ in Scheuern? Mit Eurer Hilfe geht es!

Dennoch werden für die Realisierung dieses Projektes, das auch durch LEADER gefördert wird, dringend weitere Gelder benötigt.

Daher bittet der Verein „Scheuern erLeben“ die Bevölkerung von Nassau inständig um Spenden auf das eigens hierfür eingerichtete Treuhandkonto DE63 5709 2800 0220 287408, Stichwort „Spielgerüst Scheuern“ bei der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg. Es wird darauf hingewiesen, dass keine Spendenbescheinigungen ausgestellt werden können. Aber braucht man für Spaß und Zufriedenheit von Kindern Spendenbescheinigungen?

Bitte unterstützen Sie das Projekt nachhaltig und erklären sich solidarisch mit diesem Projekt. Die Kinder von Nassau werden es Ihnen danken!

Anzeige

Neubau eines Hospizes in Scheuern

in Gesundheit/VG Bad Ems-Nassau
Neubau eines Hospizes in Scheuern geplant

NASSAU Die Hospizarbeit verfolgt das Ziel, sterbenden Menschen ein würdiges und selbstbestimmtes Leben bis zum Ende zu ermöglichen. Der Hospizgedanke hat in Deutschland in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Es gibt eine wachsende Anzahl ambulanter Hospizdienste und stationärer Hospize, die Sterbende in ihrer letzten Lebensphase begleiten (Quelle: www.bundesgesundheitsministerium.de).

Seit einigen Jahren ist der Förderverein Stationäres Hospiz Rhein-Lahn e.V. auf der Suche nach einem geeigneten Grundstück / einer Immobilie für den Betrieb eines Hospizes mit 8 Betten, um die bestehende Versorgungslücke in unserem Kreis für die stationäre Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen zu schließen. Weiterlesen

Anzeige

Auch im Ortsteil Bergnassau-Scheuern geht es voran

in VG Bad Ems-Nassau
Auch im Ortsteil Bergnassau-Scheuern geht es voran

NASSAU Bei einer Ortsbegehung konnte Bürgermeister Liguori über einige erfreuliche Weiterentwicklungen im Ortsteil informieren. Neben den Fraktionen war auch der Arbeitskreis Bergnassau-Scheuern eingeladen.

Der Schwerpunkt und Beginn der Begehung lag bei der Alten Schule. Hier kann man schon von Weitem die erreichten Verbesserungen beobachten. Auf dem Vorplatz bzw. dem Schulhof ist Parkverbot ausgesprochen worden. Wie von der Bevölkerung gewünscht ist dadurch der Platz autofrei. Pfosten, rot-weiße Ketten und zwei sehr schön bepflanzte Blumenkübel markieren den Vorplatz und trennen die nach wie vor erhalten gebliebenen Parkplätze voneinander ab. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier