Sanierung

Sportanlage soll saniert werden

in Sport/VG Nastätten
Gemeinsame Freude über die Zuwendung sowie über die bevorstehende Sanierung der Zentralen Sportanlage. Bürgermeister Jens Güllering (rechts) mit Uli Landes, IGS (links) und Simone Hübel, Grundschule Nastätten, die beide stellvertretend für die zahlreichen Nutzer der Anlage vor Ort waren.

NASTÄTTEN Die zentrale Sportanlage der Verbandsgemeinde Nastätten am Schulzentrum soll saniert werden. Darauf haben sich die Mitglieder in den Ausschüssen schon vor längerer Zeit verständigt.

Nachdem die Verwaltung mit einem Fachplaner ein Sanierungskonzept erarbeitet hatte, gab es für die Vertreter der Sportvereine in der gesamten Verbandsgemeinde die Möglichkeit sich einzubringen. Ebenso waren die IGS Nastätten sowie die Grundschule „Blaues Ländchen“ in der Konzeptphase einbezogen. Auf Basis verschiedener Rückmeldungen wurde das Konzept weiterentwickelt und ein Zuwendungsantrag beim Land eingereicht.

Nun liegt der Zuwendungsbescheid vor. „Wir freuen uns, dass das Land die Sanierung als zuwendungsfähig anerkannt und uns einen Betrag in Höhe von 362.000 € aus Mitteln der Sportanlagenförderung bewilligt hat“, so Bürgermeister Jens Güllering. Um den besonderen Anforderungen der IGS für den Schulsport Rechnung zu tragen, werden weitere Mittel vom Rhein-Lahn-Kreis als Schulträger in Form eines Investitionskostenzuschusses beigesteuert. Weiterlesen

Bahnhof wird für 7 Millionen saniert

in VG Bad Ems-Nassau
Gute Nachricht für Bad Ems Josef Oster und Oliver Krügel: Hauptbahnhof wird schon bald mit Bundesmitteln saniert

BAD EMS Der Bad Emser Stadtbürgermeister Oliver Krügel macht sich schon seit längerer Zeit für eine Sanierung des Bad Emser Hauptbahnhofes stark und hat sich deshalb in dieser Angelegenheit auch an den CDU-Bundestagsabgeordneten Josef Oster gewandt. Jetzt steht fest: Am Hauptbahnhof Bad Ems werden in absehbarer Zeit die dringend erforderlichen Sanierungs- und Renovierungsarbeiten beginnen.

Bei einem Ortstermin mit dem Bad Emser Stadtbürgermeister Oliver Krügel brachte der CDU-Bundestagsabgeordnete Josef Oster diese gute Nachricht aus Berlin mit. Das zuständige Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn haben dem Bundestagsabgeordneten mitgeteilt, dass am Bad Emser Hauptbahnhof umfangreiche Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten durchgeführt werden.

„Die Arbeiten in einem Gesamtvolumen von sieben Millionen Euro sollen im Jahr 2024 durchgeführt werden“, so Josef Oster. Weiterlesen

Freibad wird saniert

in VG Loreley
Freuen sich über die 90-%ige Förderung zur Sanierung der Freibadgebäude, v.l.n.r.: Beigeordnete Lene Lewentz, Ortsbürgermeister Frank Kalkofen, VEF-Vorstandsmitglied Harald Kimmel, Innenminister Roger Lewentz und VG-Bürgermeister Mike Weiland.

KAMP-BORNHOFEN Mitbürger und Innenminister Roger Lewentz hatte letztes Wochenende erfreuliche Post im Gepäck und übergab der Gemeinde den Förderbescheid zur Sanierung der Freibadgebäude. Der Zuschuss beträgt 162.000 € und berechnet sich wie folgt: Die zuwendungsfähigen Kosten wurden auf 180.530 € ermittelt, darauf werden die 90 % gewährt.

Die Gesamtbaukosten sind mit 262.323,60 € wesentlich höher, allerdings ist die Gemeinde im Freibadbereich vorsteuerabzugsberechtigt, sodass die Nettokosten mit 220.440 € gelten und die Gemeinde die Mehrwertsteuer von 41.883,60 € vom Finanzamt zurück erhält. Weiterlesen

Matthias Lammert setzt sich für zügige Sanierung der L335 ein

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/VG Loreley
MdL Lammert fragt nach Sachstand bezüglich der Sanierung der L335 zwischen Braubach und Dachsenhausen

RHEIN-LAHNDie Landesstraße L335 zwischen Braubach und Dachsenhausen befindet sich an vielen Stellen in einem äußerst schlechten Zustand“, so Matthias Lammert.

Der heimische Landtagsabgeordnete Matthias Lammert (CDU) stellte daher jüngst eine Kleine Anfrage an das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau und hakte nach:

Wie ist der aktuelle Sachstand der Sanierung der L335 zwischen Braubach und Dachsenhausen? Wie ist das Zeitfenster für die Sanierung dieses Straßenabschnittes?, wollte Lammert wissen. Weiterlesen

Endlich: Spaziergänger und Wanderer dürfen sich wieder freuen

in VG Bad Ems-Nassau
Sanierung des Wanderweges zwischen dem Nassauer Ortsteil Scheuern und Dienethal abgeschlossen (Foto von links: Dienethaler Ortsbügermeister Andreas Ritter, Stadtbürgermeister Nassau Manuel Liguori, Reiner Pfaff)

NASSAU/DIENETHAL Spaziergänger und Wanderer dürfen sich wieder freuen: In den zurückliegenden Tagen wurde der seit Jahren nicht mehr sichere Wanderweg zwischen dem Nassauer Ortsteil Scheuern und Dienethal saniert und kürzlich von dem Nassauer Stadtbürgermeister Manuel Liguori (Mitte), dem Dienethaler Ortsbürgermeister Andreas Ritter (links) und Reiner Pfaff (rechts) aus Dienethal besichtigt und freigegeben. Weiterlesen

Vollsperrung Nieverner Straße ab 19. Oktober

in VG Bad Ems-Nassau
Vollsperrung der Emser/Nieverner Straße ab 19. Oktober 2020

NIEVERN Wie bereits seit Längerem angekündigt wird die ehemalige Kreisstraße 1 (und heutige Ortsstraße) zwischen Nievern und Bad Ems saniert und erhält zunächst zwischen der Einfahrt zum Leinpfad und der Firma H&K eine neue Deckschicht. Die Ortsgemeinde hat den Auftrag mit einem Gesamtvolumen von rund 43.000 € an die Firma Koch, Westerburg vergeben, die ab Montag, dem 19. Oktober 2020 mit der Umsetzung der Maßnahme beginnen wird.

Gemeinsam Durchführung von Straßenbaumaßnahmen

Gleichzeitig will die DB Netz AG in einem ersten Bauabschnitt die Bruchsteinwand des abgängigen Bereichs des Bahndamms kurz vor dem Ortseingang unserer Gemeinde verdichten, um so ein weiteres Austreten von Geröllmassen zu verhindern, die die Sicherheit der Straßenverkehrsteilnehmer sowie des Bahnverkehrs nachhaltig gefährden könnte. Weiterlesen

Feuerwehrgerätehaus Nassau teilsaniert!

in VG Bad Ems-Nassau
Bürgermeister Uwe Bruchhäuser, Erik Horbach, Pascal Klein, Jens Petry in der neuen Küche des Feuerwehrgerätehauses Nassau

NASSAU Aufgrund erheblicher Sicherheitsmängel, Stolperstellen, Unebenheiten und lockere Fliesen war eine Teilsanierung des Feuerwehrgerätehauses Nassau notwendig geworden.

Saniert wurde der komplette Fliesenboden des Schulungsraumes. Zudem wurde eine neue Küche eingebaut und die Wände neu gestrichen.

Die Koordination und Bauplanung lag wesentlich in Händen von Pascal Klein (VG BEN), sowie Jens Petry und Erik Horbach (beide Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr). Die Kosten beliefen sich auf ca. 25.000 €, wobei die Küchenausstattung aus finanziellen Mitteln einer Erbschaft, die die Verbandsgemeinde für die FF Nassau erhalten hat, finanziert wurde. Weiterlesen

Kreis unterstützt Bissinger Reitverein

in Rhein-Lahn-Kreis
Rhein-Lahn-Kreis fördert Reitplatzsanierung mit 18.490 EUR

RHEIN-LAHN-KREIS Der Reitverein Bissingen e.V. plant die Sanierung der Reitböden in der Reithalle und des Turnierplatzes. Im Rahmen der Rhein-Lahn-Sportförderung erhält der Verein, wie Landrat Frank Puchtler informiert, eine Zuwendung in Höhe von 18.490 Euro. Weiterlesen

Gehe zu Start