Sanierung

Sanierung der jüdischen Trauerhalle in Bad Ems hat begonnen

in VG Bad Ems-Nassau
Britta und Norbert Lemler sowie Wilhelm Augst lassen sich von Stadtbürgermeister Krügel die Arbeiten an der Tahara-Halle erläutern (Foto: Bürgerstiftung Bad Ems)

BAD EMS Die notwendige Sanierung der Tahara-Halle (jüdische Trauerhalle) auf dem Bad Emser Friedhof hat begonnen. Der Vorstand der Bürgerstiftung machte sich vor Ort einen Eindruck über den Zustand des historischen Gebäudes. Stadtbürgermeister Oliver Krügel erläuterte die Bauarbeiten und konnte im Anschluss an die Besichtigung noch einen weiteren Spendenscheck der Bürgerstiftung Bad Ems über 1.000 Euro in Empfang nehmen.
Weiterlesen

Kirche St. Trinitatis samt Kirchplatz in Weinähr gesperrt

in VG Bad Ems-Nassau
Kirche St. Trinitatis samt Kirchplatz in Weinähr gesperrt (Foto: Christoph Linscheid)

WEINÄHR Die St. Trinitatis Kirche in Weinähr ist in die Jahre gekommen! Bei einer Begehung in der vergangenen Woche wurde festgestellt, dass der frühgotische Bau (1428: 1. Bauphase) mit 3 romanischen kleinen Fenstern, für die Öffentlichkeit gesperrt werden muss. Weiterlesen

Ortsstraßen in Nievern sollen saniert werden

in VG Bad Ems-Nassau
Auch wenn es auf dem Bild nicht so aussieht, die Bahnhofstraße hat (neben der Kirchstraße und auch der Neustraße) großen Sanierungsbedarf.

NIEVERN Seit geraumer Zeit beschäftigt sich der Gemeinderat mit der notwendigen Sanierung einiger Ortsstraßen, die zu Beginn bis Ende der 1990er Jahre im Rahmen des damaligen Dorferneuerungskonzeptes erstmalig ausgebaut wurden. Neben der Schul,- Kirch- und Neustraße ist es vor allem die Bahnhofstraße, die zwischenzeitlich ihre frühere Bezeichnung als „Rappelgasse“ wieder verdient, da das vor rund 30 Jahren verlegte Pflaster im wahrsten Sinne des Wortes „aus den Fugen geraten ist“.

Vor allem der Unterbau der Straße(n) ist so verhärtet, dass eine Aufnahme und anschl. Neuverlegung der Pflasterfläche nicht zielführend ist. Eine Verdichtung, z.B. durch Einstreuen von Fugenmaterial, ist nicht mehr möglich, da der Split bei Regen wieder ausgeschwemmt wird und somit nach kurzer Zeit wieder eine Instabilität sichtbar, spürbar und für die Anwohner vor allem hörbar ist. Weiterlesen

Brunnen im Bad Emser Stadtgebiet werden saniert

in VG Bad Ems-Nassau
Brunnen im Bad Emser Stadtgebiet werden saniert

BAD EMS Im Herbst letzten Jahres hat Stadtbürgermeister Krügel im Gespräch mit dem städtischen Bauhof als Projekt für 2021 ausgegeben, dass alle Brunnen im Stadtgebiet generalüberholt werden. Fünf Brunnen sind derzeit defekt, darunter etwa die Brunnen am Kastellbadkreisel, in der Silberaustraße, in der Römerstraße oder auch der Kugelbrunnen gegenüber des Alten Rathauses.  

“Wir haben hier einen tüchtigen Investitionsstau über die vergangenen 15 bis 20 Jahre”, so der Stadtbürgermeister.  “Einrichtungen im öffentlichen Raum müssen funktionieren – dazu zählen auch die Brunnen”, findet er.  “Wir gehen davon aus, dass die Brunnen Anfang Juli wieder in Betrieb gehen können.” 

Bis dahin hat die Stadt rund 30.000 € in die Sanierung investiert.   Veraltete Technik wird aus dem Boden an die Oberfläche in entsprechende Technikschränke verortet, wie es die heutigen Standards vorschreiben. Pumpen werden generalüberholt oder wenn nötig erneuert. Zudem werden die Brunnen gründlich gereinigt. 

Im Juli werden sich dann wieder einige sprudelnde Brunnen in unser Stadtbild einfügen.

BBS Diez wird modernisiert

in VG Diez
BBS Diez wird modernisiert

DIEZ Landrat Frank Puchtler hat den Auftrag für Trockenbauarbeiten zur Verbesserung des Brandschutzes und der Barrierefreiheit in der Berufsbildenden Schule NAOS in Diez erteilt. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 134 000 Euro. Die Modernisierung der BBS in Diez erfolgt im Rahmen des Rhein-Lahn-Schulbauprogramms.

Staffelholzübergabe an der Zentralen Sportanlage in Nastätten

in Sport/VG Nastätten
Symbolische Staffelholz-Übergabe durch Bürgermeister Jens Güllering an Planer Kurt Segmüller und den Projektleiter der Baufirma Schmitt.

NASTÄTTEN Mit einer symbolischen Staffelholzübergabe wurden nun die Sanierungsarbeiten an der zentralen Sportanlage in Nastätten begonnen. Nach mehr als fünf Jahren Vorbereitung, Planung, Beratung, Abstimmung und Zuschussbeantragung hatte der Verbandsgemeinderat in seiner Sitzung am 13. April die umfangreiche Sanierung beschlossen.

Gemeinsam mit den Beigeordneten der Verbandsgemeinde, den Vertretern der beiden anliegenden Schulen und Vereinsvorständen, die stellvertretend für alle Sportvereine der Region teilnahmen, hat Bürgermeister Jens Güllering nun das Staffelholz symbolisch an den Planer Kurt Segmüller und den Projektleiter der bauausführenden Firma Schmitt übergeben. Weiterlesen

Kita in Bornich wird modernisiert

in Schulen/VG Loreley
Foto: Beim Ortstermin mit Ortsbürgermeisterin Karin Kristja und Planer Klaus Opel überreicht Landrat Frank Puchtler den Förderbescheid an Sandra Henrizi von der Kita in Bornich

BORNICH In der evangelischen Kindertagesstätte in Bornich werden verschiedene Modernisierungsmaßnahmen umgesetzt. Im Detail stehen Maßnahmen zur energetischen Sanierung wie die Außenfassade mit Dämmung, Putz und Anstrich sowie der Austausch von Türen und Fenster an.

Im Rahmen eines Termins vor Ort informierte sich Landrat Frank Puchtler mit Ortsbür-germeisterin Karin Kristja bei dem Planer Klaus Opel und Sandra Henrizi als Vertretung der Kita-Leitung über die baulichen Maßnahmen. Aus den Mitteln der Rhein-Lahn-Kitaförderung übergab der Landrat einen Förderbescheid in Höhe von 76 800 Euro für die vom Träger beabsichtigten Maßnahmen.

Landtagsabgeordneter Lammert informiert sich über Sanierung der Sportanlage in Nastätten

in Sport/VG Nastätten
Landtagsabgeordneter Lammert informiert sich über Sanierung der Sportanlage in Nastätten (Foto von links: MdL Matthias Lammert und VG Bürgermeister Nastätten - Jens Güllering)

NASTÄTTEN Anfang Juni beginnen die Bauarbeiten zur Sanierung der Zentralen Sportanlage am Schulzentrum in Nastätten. Die Anlage in Trägerschaft der Verbandsgemeinde Nastätten wird in den nächsten Monaten grundlegend saniert.

Am Rande eines Ortstermins in der Blaufärberstadt ließ sich der Abgeordnete im rheinland-pfälzischen Landtag Matthias Lammert (CDU) das Sanierungskonzept von Bürgermeister Jens Güllering vorstellen. Das Land fördert die Sanierung mit einem Betrag von 362.000 €.

Hinzu kommen 60.000 € des Rhein-Lahn-Kreises, der als Schulträger der IGS damit die Kosten für zwei weitere Laufbahnen übernimmt und damit für noch bessere Bedingungen beim Schulsport sorgt. Weiterlesen

DB saniert Weg zwischen Miellen und Nievern

in VG Bad Ems-Nassau
DB saniert Weg zwischen Miellen und Nievern

NIEVERN/MIELLEN Bei einer Ortsbegehung mit meinem Amtskollegen Heiner Eggerath aus Miellen sowie Bauingenieur Rainer Fuchs von der Bauabteilung der VG Bad Ems-Nassau wurden gemeinsam mit Vertretern der DB Netz AG die im Miellener Weg wieder einmal aufgetretenen Schäden am Straßenbelag begutachtet. Auch wenn sich alle Beteiligten einig darüber waren, dass die Vielzahl der festgestellten Aufbruchstellen grundsätzlich eine Generalsanierung der rund 1,3 km langen Strecke erforderlich machen würden, konnten die Vertreter der Bahn zumindest eine kurzfristige Behebung der akuten Gefahrenstellen zusichern.

Straßenbelag wird kurzfristig saniert

Heiner Eggerath wies noch einmal darauf hin, wie wichtig der den Einwohnern von Miellen und Nievern vorbehaltene Fahrweg gerade seinen Mitbürger*innen ist. Und nicht nur dann, wenn er z.B. als Notweg bei Hochwasser und Überflutung der Hauptstraße für ganz Miellen die einzige Verbindung zur „Außenwelt“ darstellt. Zudem nutzen immer häufiger auch Radfahrer, unter ihnen auch Familien mit Kindern die Strecke, die so manch vorhandenem Schlagloch auch nicht immer rechtzeitig ausweichen können.

Schäden am Miellener Weg

Beide Ortsbürgermeister drückten ihren Dank dafür aus, dass die DB Netz AG sich ihrer verkehrstechnischen Verantwortung für diesen Weg auch nach mehr als 100 Jahren weiterhin stelle. Damals hatte sich die Reichsbahn vertraglich verpflichtet, den „Fahr- und Furtweg“ für die Einwohner von Miellen und Nievern auf Dauer zu sichern.

Die Sanierungsmaßnahmen werden voraussichtlich in der 22. KW durchgeführt. Der Miellener- respektive Nieverner Weg – muss dann für voraussichtlich 2 Tage für den Fahrverkehr ganz gesperrt werden. (Pressemitteilung: Lutz Zaun – Ortsbürgermeister in Nievern)

Nastättens Spielplätze werden saniert

in VG Nastätten
Nastättens Spielplätze werden saniert

NASTÄTTEN Die Sanierung der Spielplätze hat begonnen. Pünktlich zur „Saison“ bekommt die Stadt Nastätten die lange ersehnten Spielgeräte. Erstmals wird es ein barrierefreies Spielgerät geben. Auch wenn die Wetterlage den Fahrwegen der Baufahrzeuge nicht entgegen kam, wird es im Sommer neue und attraktive Spielmöglichkeiten geben. Die Instandsetzung der Wege etc. folgt dann nach und nach (Pressemitteilung: Stadtbürgermeister Marco Ludwig).

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier