Rudolf Loch

Frido Mann (Enkel von Thomas Mann) besucht Johannes-Gymnasium Lahnstein

in Lahnstein/Schulen
Frido Mann (Enkel von Thomas Mann) im Johannes-Gymnasium Lahnstein

LAHNSTEIN „Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ – für Professor Frido Mann ist dieses Zitat des Religionsphilosophen Martin Buber eine Lebensmaxime. Begegnung und Kommunikation der verschiedenen Kulturen, Religionen, politischen Vertreter und der Menschen überhaupt untereinander, verbunden mit dem Wissen voneinander, dem Tun miteinander und vor allem auch dem Zuhören, was der andere zu sagen hat. Nur so, betont der Weltbürger Mann, Enkel des Literaturnobelpreisträgers Thomas Mann, „kann die Demokratie bestehen“. Dass und wie daran zu arbeiten ist, erläuterte er in der Aula des Johannes-Gymnasiums den Oberstufen-SchülerInnen, die die Podiumsdiskussion unter dem (gleichnamigen Buch-) Titel „Democracy will win“ aufmerksam verfolgten. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung und dem Kulturfestival „Denkbares“ statt. Weiterlesen

Anzeige

Johannes-Gymnasium in Lahnstein stellt Buch zu 100 Jahren Schulgeschichte vor

in Lahnstein/Schulen
Foto von links: d Schulleiter (Rudolf Loch), Autor*innen der Festschrift (Michaela Rothenberg-Kieffer, Georg Engstler und Christian Weigand) und Schüler*innen der Schule (Urheber: Johannes-Gymnasium Lahnstein)

LAHNSTEIN Anlässlich des 100. Schulgeburtstags des Johannes-Gymnasiums Lahnstein entstand in einer fast vierjährigen Arbeit dreier Geschichtslehrer des Johnnys und des Schulleiters der frisch präsentierte Geschichtsband. Die offizielle Vorstellung erfolgte im Rahmen des Kulturabends der Schule am 13.05.2022. „Der Geschichtsband zu 100 Jahren Johnny ist ein ganz besonderes Buch, das sich eingehend mit der Schule, ihrer Geschichte und vor allem mit den Menschen beschäftigt, die das Johnny mit Leben erfüllen.“, so Rudolf Loch, Schul-leiter des Johnny.

Für das Buch wurden vielfältige schriftliche Quellen (u.a. eine Klosterchronik, Publikationen der Schule, interne Dokumente, Bildquellen) ausgewertet und Interviews mit Zeitzeugen geführt. Über verschiedene Methoden und Medien (u.a. per Meinungsumfrage) wurde immer wieder der Kontakt mit ehemaligen  SchülerInnen und LehrerInnen gesucht. Dieser multiperspektivische Zugriff soll das von den Herausgebern gewünschte authentische Bild von der Schule in Vergangenheit und Gegenwart ermöglichen. Weiterlesen

Anzeige

Lahnsteiner Johnnyhühner im Schulgarten – Pater Karbach hätte seine Freude gehabt

in Lahnstein/Schulen
Auf dem Bild von links nach rechts: Die Schülerinnen Clarissa Gullo, Soley Winkes, Lara Otto, Amalia Erdlei zusammen mit Frau Dr. Eberle.

LAHNSTEIN Zu Pater Ernst Karbachs Zeiten waren die Hühner im Schulgarten und der Hahn Elvis auf dem Schulhof ein vertrauter Anblick. Leider gab es nach dem Tod von Pater Karbach vor drei Jahren auch keine Johnnyhühner mehr, weil sich niemand darum kümmern konnte. „Wie schade!“, dachten sich nun einige Schülerinnen der Klasse 5 a, die teilweise zuhause selber Hühner halten.

So reifte in der Garten-AG, unter Leitung von Frau Dr. Eberle, die Idee, erneut Hühner am Johnny anzusiedeln. Mithilfe ihrer Unterstützung, der tatkräftigen Mithilfe etlicher Eltern und einem großen, selbständigen Engagement der Klasse 5 a gibt es seit dieser Woche hier wieder einen Hahn Elvis zu bestaunen. Er hat sich mit einem weiteren Hahn und einem Gefolge mehrerer Hühner inzwischen gut am Johnny eingelebt. Mit bemerkenswertem Einsatz haben vor allem vier Schülerinnen der Klasse 5 a das möglich gemacht: Amalia Erdlei, Clarissa Gullo, Lara Otto und Soley Winkes. In einer Lautsprecherdurchsage warben sie gemeinsam für einen Besuch der neuen Attraktion im Schulgarten und sammeln seitdem Geldspenden für artgerechtes Futter. Sie haben in ihrer Klasse einen Dienstplan erstellt, damit geregelt ist, wer wann z.B. die Aufgaben der Säuberung und des Fütterns übernimmt.

Musiklehrer Fabian Glück wird künftig als Lehrkraft die Klasse 5 a bei ihrem Projekt unterstützen. Außerdem überzeugten Amalia, Clarissa und Soley ihre Deutschlehrerin Frau Weber davon, eine Unterrichtsreihe Tierbeschreibung zu beginnen, damit die drei mit einem fachkundigen Referat vor Ort ihren MitschülerInnen das nötige Wissen über Hühner vermitteln konnten. Eindrucksvoll gaben sie wertvolle Hinweise zur Aufzucht und artgerechten Tierhaltung. So viel Engagement wurde schließlich besonders belohnt: Im Namen von Schulleiter Rudolf Loch überreichte Frau Dr. Eberle den Schülerinnen Amalia, Clarissa, Lara und Soley eine Spende der Schule als Startkapital für das Klassenprojekt der 5 a. Clarissas Vater hat übrigens seine ersten Hühner von Pater Karbach bekommen, als er frischer Johnnyschüler war.

Anzeige

Lahnsteiner Johannes-Gymnasium knüpft erste Kontakte in italienischer Partnerstadt

in Lahnstein/Schulen
Foto: Christian Müller (links), Lucia Simon (dritte von links) und Rudolf Loch (fünfter von links) mit der Schulleiterin des Liceo Scientifico D'Ascanio, Lehrkräften und dem stellv. Bürgermeister von Montesilvano.

LAHNSTEIN Christian Müller, der Vorsitzende des Partnerschaftskreises Lahnstein-Montesilvano, reiste kürzlich mit dem Schulleiter des Johannes-Gymnasiums, Rudolf Loch, und Lucia Simon, Italienisch-Lehrerin am „Johnny“, in die Partnerstadt Montesilvano.

Gemeinsam besuchten die drei das Liceo Scientifico D’Ascanio Montesilvano – das örtliche staatliche Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Schwerpunkt. Die Schulleiterin Filomena Mammarella, ihre Stellvertreterin und eine weitere Lehrkraft nahmen sich einen ganzen Vormittag Zeit, um den Gästen aus Lahnstein die Schule zu zeigen. Begleitet wurde die Gruppe von Paolo Cilli, Montesilvanos stellv. Bürgermeister. Weiterlesen

Anzeige

Tolle Aktion des Johannes Gymnasiums und Weingut Spurzem – BEN Radiotalk mit 250 € Erlös für Ruanda

in Koblenz/Lahnstein
Pressebild: v.l.n.r.: Gerhard Spurzem (Weingut Spurzem), Rudolf Loch (Schulleiter Johannes-Gymnasium Lahnstein), Dirk Kaschinski (Moderator BEN-Radio) – das Bild ist presserechtlich seitens des Weinguts Spurzem zur Veröffentlichung autorisiert.

LAHNSTEIN/KOBLENZ Über 1000 Zuhörer/innen verfolgten am 11. Juni den philosophischen Radiotalk mit digitaler Weinprobe über den Online-Radiosender BEN-Radio aus dem Weingut Spurzem in Koblenz-Güls.

Philosophie im Weingut

Die gemeinsame Veranstaltung des Weinguts mit dem Johannes-Gymnasium in Lahnstein beschäftigte sich mit der philosophisch-theologischen Frage nach Tod, Unsterblichkeit und Auferstehung. Neben den Positionen von Platon und Aristoteles erfuhren die Zuhörer sehr viel über den Weinbau in einem modernen Weingut.

Durch den Verkauf des Weins erbrachte die Veranstaltung einen Erlös von 250 €, der zugunsten der ruandischen Partnerschule des Johnnys in Nyarurema seitens des Weinguts Spurzem gespendet wurde.

Anzeige

Philosophischer Radiotalk mit Weinprobe für den guten Zweck

in Koblenz/Lahnstein/Rhein-Lahn-Kreis/Schulen
Philosophischer Radiotalk mit Weinprobe für den guten Zweck

LAHNSTEIN/KOBLENZ  Im Weingut Spurzem in Koblenz-Güls wird das BEN-Radio am 11. Juni 2021 um 20:00 Uhr zu Gast sein zu einem „Leib-Seele-Gespräch“. Gesprächspartner von Moderator Dirk Kaschinski ist Rudolf Loch, der Schulleiter des Johannes-Gymnasiums in Lahnstein.

Leib-Seele-Gespräch im Weingut

In diesem Radiotalk werden die beiden sich über die Frage “Was darf ich hoffen?” (I. Kant) unterhalten, also die Frage nach Tod, Unsterblichkeit und Auferstehung. Dieses Gespräch, das die Zuhörer über ben-radio.de mitverfolgen können, wird neben Musikeinspielungen von einer kleinen Weinprobe begleitet mit 3 Weinen, die das Winzerehepaar Spurzem vorstellt. Hierzu können alle Zuhörer/innen einen „Johnny-Turnbeutel (mit Schullogo)“ mit den drei passenden Weinflaschen und einem Tischset für 25,00 Euro im Weingut Spurzem vorab erwerben.

Der Gewinn dieser Aktion geht komplett zu Gunsten der ruandischen Partnerschule „ETP Nyarurema“ des Johannes-Gymnasiums. Informationen zur Veranstaltung unter www.johannes-gymnasium.de.

Anzeige

Johnny Schulleiter im BEN Radio – Samstag 18 Uhr

in Lahnstein/Schulen
Am Samstag ist der Schulleiter des Lahnsteiner Johannes Gymnasium LIVE um 18 Uhr zum Interview im BEN Radio (ben-radio.de)

LAHNSTEIN Am Samstag (10.04) begrüßen wir mit Rudolf Loch, den Schulleiter des Lahnsteiner Johannes Gymnasiums in unserer Sendung Rhein-Lahn-Talk um 18 Uhr im BEN Radio (ben-radio.de). Der überaus beliebte Rektor des Johnny wird uns LIVE so einiges über die Geschichte der traditionsreichen Schule erzählen können. Wir sind gespannt auf die Projekte und die eine oder andere Anekdote zum Johannes Gymnasium.

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier