Rettungswagen

Tödlicher Verkehrsunfall in Nassau

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Tödlicher Verkehrsunfall in Nassau

NASSAU (ots) Am heutigen Montag (06.12) meldete die Rettungsleitstelle gegen 08:15 Uhr einen nicht ansprechbaren Fahrzeugführer auf der B260 zwischen Nassau und Singhofen nach einem Verkehrsunfall. Nach Ermittlungen vor Ort und der Aussage eines Verkehrsunfallzeuge, befuhr der 65-jährige Fahrzeugführer aus dem Rhein-Lahn-Kreis mit seinem PKW die B260 aus Richtung Nassau kommend in Fahrtrichtung Singhofen.

Hierbei bremste er offenbar immer wieder ohne ersichtlichen Grund ruckartig ab und beschleunigte anschließend wieder. In einer Linkskurve kam er schließlich on erfindlichen Grund, auch hier bei geringer Geschwindigkeit, nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte mit seinem PKW die Leitplanke.

Nach der Kollision kam das Fahrzeug zum Stillstand. Der Unfallzeuge begab sich als Ersthelfer zum PKW des Verunfallten. Auf Ansprache reagierte der im PKW befindliche Fahrzeugführer nicht mehr. Die Person war ohne Bewusstsein. Es ist davon auszugehen, dass er kurz vor dem Unfallereignis einen Herzinfarkt erlitten und infolgedessen die Kontrolle über sein Auto verloren hatte.

Unfallbedingt erlitt er keine Verletzungen. Die Person wurde vor Ort im Rettungswagen reanimiert, verstarb jedoch wenig später im Krankenhaus.

Anzeige

Auffahrunfall mit verletztem Motorradfahrer in Miehlen

in Blaulicht
Auffahrunfall mit verletztem Motorradfahrer in Miehlen

MIEHLEN (ots) Heute gegen ca. 13:45 Uhr kam es in der Ortschaft Miehlen auf der Hauptstraße Ecke Burgweg zu einem Verkehrsunfall mit verletzter Person.

Der 79-jährige Führer eines Leichtkraftrads fuhr an der genannten Einmündung einem verkehrsbedingt wartenden PKW auf.

Dadurch verletzte sich der Mann leicht und wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht.

Anzeige

Neuer Rettungswagen für den Katastrophenschutz

in Gesundheit/Rhein-Lahn-Kreis/VG Aar-Einrich

KATZENELNBOGEN Im Rahmen des Landesgesetzes über den Brandschutz, die allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz hat der Rhein-Lahn-Kreis die Aufgabenstellung zum Schutz der Bevölkerung, eine Schnelleinsatzgruppe in den Bereichen Sanitätsdienst, Betreuungs- und Verpflegungsdienst bereit zu stellen.

Im Rahmen dieser Aufgabenstellung kooperiert der Landkreis u.a. mit dem DRK Ortsverein Katzenelnbogen. Bereits seit einigen Jahren stellt der Ortsverein seinen Rettungswagen sowie auch Personal für Einsätze im Katastrophenschutz zur Verfügung. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier