Ordnungsamt

Angebote zum Schutz von Obdachlosen bei Frost

in Gesundheit/Koblenz
Angebote zum Schutz von Obdachlosen bei Frost

KOBLENZ Mit dem beginnenden Winter verschärft sich die ohnehin schwierige Situation obdachloser Menschen erheblich. In Koblenz stehen verschiedene Angebote zur Verfügung, die es obdachlosen Menschen ermöglichen, auch bei extremer Kälte Hilfe und Zuflucht zu finden.

Im Rahmen ihrer präventiven Arbeit achten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes und der Polizeidirektion Koblenz bei eisigen Temperaturen besonders auf Obdachlose.

Aber auch die Aufmerksamkeit der Bürgerinnen und Bürger ist gefragt, wenn es darum geht, für obdachlose Menschen in erkennbaren Notsituationen Hilfe herbei zu rufen oder Hinweise auf die nachfolgenden Hilfsangebote zu geben.

Sollte der Obdachlose offenkundig einer Unterbringung bedürfen, kann das Ordnungsamt unter der Tel. 0261/129-4567 (Mo-Do. 06.00 – 02.00 Uhr, Fr. 06.00 – 03.00 Uhr, Sa 08.00 – 03.00 Uhr, So 08.00 – 02.00 Uhr) verständigt werden. Weiterlesen

FAKE News – Maskenpflicht auf Parkplätzen

in Blaulicht/Gesundheit/Lahnstein
Es gibt keine Maskenpflicht auf Parkplätzen - Fake-News in den sozialen Medien

LAHNSTEIN Am gestrigen Donnerstag verbreitete sich in den sozialen Medien die Meldung, dass unter anderem auf dem Globus Baumarkt Parkplatz in Lahnstein das Ordnungsamt das Tragen von Masken auf öffentlichen Plätzen kontrollierte. Angeblich sollten Verweigerern Bußgelder auferlegt worden sein. Diese Meldung ist falsch!

 Natürlich ist es zu begrüßen, wenn die Kunden zum Besuch des Einzelhandels frühzeitig den Mund-Nasen-Schutz aufsetzen. Doch eine Verpflichtung dazu gibt es noch nicht.

Am 02. November treten die Regelungen des Lockdown-Light in Kraft. Je 10 Quadratmeter Ladenfläche ist ein Kunde erlaubt. Somit sind Warteschlangen vor den Einzelhandelsgeschäften zu befürchten. In diesem Fall kann das Aufsetzen einer Maske durchaus efektiv sein um sich und andere Kunden vor einer Infektion zu schützen. Doch eine generelle Verpflichtung dazu gibt es nicht.

Dabei könnte eine solche Maßnahme an hoch frequentierten Plätzen Sinn machen.

Wie die Stadtverwaltung Lahnstein am heutigen Morgen mitteilte, werden die Mitarbeiter des kommunalen Vollzugsdienstes auch weiterhin im Stadtgebiet die Einhaltung der Corona-Bekämpfungsverordnung kontrollieren und ggfls. bei Verstößen auch Bußgeldverfahren einleiten. Dieses betrifft besonders die Einhaltung der Mindestabstände und die Maskenpflicht im Einzelhandel.

Ziel solcher Kontrollen ist die Sensibilisierung der Mitmenschen für die Bedeutung der Maskenpflicht.

 

CDU will Mitarbeiter des Ordnungsamtes besser ausstatten

in Lahnstein/Politik
CDU Fraktion Lahnstein will Mitarbeiter des Ordnungsamtes besser ausstatten

LAHNSTEIN Im einem Schreiben an Oberbürgermeister Peter Labonte bittet die Lahnsteiner CDU-Fraktionsspitze mit Vorsitzendem Johannes Lauer und den beiden Stellvertretern Günter Groß und Michael Güls um eine zeitgemäße Ausstattung der Beschäftigten des Lahnsteiner Ordnungsamtes. Weiterlesen

Weitere Verstöße im Prostitutionsgewerbe

in Koblenz
Prostitutionsgewerbe: Ordnungsamt und Polizei stellen weitere Verstöße gegen Corona-Vorschriften fest

KOBLENZ Nach erfolgreichen Kontrollen von Privatwohnungen, in denen der Prostitution nachgegangen wurde, sowie eines Prostitutionsbetriebes stellten Ordnungsamt und Polizei bei weiteren Überprüfungen Verstöße fest. Weiterlesen

Übersicht der Arbeit des Ordnungsamtes

in Koblenz
Aktiv für ein sicheres Koblenz: Übersicht der Arbeit des Ordnungsamtes der letzten beiden Wochen

KOBLENZ Ob die Kontrolle des ruhenden Verkehrs, die Begleitung von Versammlungen und Veranstaltungen, Einweisungen nach dem Landesgesetz für psychisch kranke Personen oder die Überprüfung von Gewerbebetrieben sowie Gaststätten bis hin zu der Rettung verletzter Tiere – unter dem Dach der Ludwig-Erhard-Straße 2 kommt ein breites Aufgabenspektrum zusammen. Weiterlesen

Koblenzer Bordell hielt sich nicht an Schließung – Ordnungsamt

in Koblenz
Ordnungsamt setzte verdeckte Kontrolle im Bordell an

KOBLENZ Es ist eigentlich ganz einfach: In Zeiten, da eine Mund-Nasen-Bedeckung der tägliche Begleiter ist, sind Dienstleistungen untersagt, bei denen in besonderem Maße intensiver Körperkontakt stattfindet. Daher sind etwa Prostitutionsstätten geschlossen – so schreibt es § 4 Nr. 3 der 10. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz ausdrücklich vor. Weiterlesen

Jugendschutz – Testkäufe: Vier Stellen fielen durch

in Rheinland-Pfalz
Bei Kontrollen fallen Jugendliche auf die ohne Alterskontrolle Alkohol in Läden kaufen konnten. Um dieses zu verhindern, führte die Polizei Testkäufe an verschiedenen Stellen durch

WESTERWALD Am Donnerstag, den 09.07.2020 fanden seit Ausbruch der Corona-Pandemie das erste Mal wieder Jugendschutzkontrollen in Hachenburg und Bad Marienberg statt. Hierbei wurden verschiedene Geschäfte, die Alkohol und Tabak verkaufen, kontrolliert. Weiterlesen

Gehe zu Start