Oliver Krügel

Great Spa Towns of Europe – Stadtbürgermeister und Stadtarchivar nahmen Urkunde entgegen

in VG Bad Ems-Nassau
Die (Ober-)Bürgermeister/innen der Great Spa Towns erhalten auf der Bühne eine Ausfertigung der Anerkennungsurkunde des gemeinsamen Welterbes (Foto: Stadt Bad Ems)

BAD EMS Am ersten Oktoberwochenende stand für eine kleine Abordnung der Stadt Bad Ems eine etwa 550 km lange Autoreise auf dem Programm.  Freitags ging es in die weltberühmte tschechische Kurstadt Karlovy Vary – zu Deutsch „Karlsbad” – um an der nächsten Bürgermeisterlenkungsgruppe der Great Spa Towns of Europe teilzunehmen. 

Im Rahmen dieses Treffens der etablierten Arbeitsgruppe aller “Great Spa-Bürgermeister”, wurden in einem feierlichen Abendprogramm im Kurtheater die Urkunden vom ehemaligen Oberbürgermeister von Karlsbad und heutigem Landrat der Region Petr Kulhanek übergeben. Neben tänzerisch akrobatischen sowie musikalischen Darbietungen, hielten verantwortliche Mitarbeiter/innen des tschechischen Ministeriums Reden und skizzierten den Weg der Bewerbung. So kam es nicht von ungefähr, dass Landrat Kulhanek heute die Urkunden übergab.  Weiterlesen

Müssen die Anwohner der Bad Emser Römerstraße auslöffeln was die Politik vermasselte?

in VG Bad Ems-Nassau
Die Bad Emser Stadtplaner wollten ursprünglich eine Spielstraße in der Römerstraße errichten

BAD EMS Aber der Reihe nach. Nach den uns vorliegenden Unterlagen war es der planerische Wille der Stadt Bad Ems, aus der oberen Römerstraße eine Flanierzone, mit der rechtlichen Anordnung eines verkehrsberuhigten Bereichs, zu gestalten. Auch bekannt als Spielstraße (Tempo 7 = Schrittgeschwindigkeit). Doch daraus wurde nichts. Aufgrund der letztlich umgesetzten Gestaltung, war dies rechtlich nicht statthaft und musste in einen verkehrsberuhigten Geschäftsbereich (Tempo 20) umgewandelt werden. Die Straße ist „kerzengerade“ und die Gehwege sind deutlich vom der Straße abgegrenzt, sodass von einer Flanierzone keine Rede mehr sein kann. Genau diese „kerzengerade“ Straße verleitet halbstarke Raser die Römerstraße als Rennstrecke zu missbrauchen. Diese Lärmemissionen sind heute ein Ärgernis und Belastung für die Anwohner und Gäste, die in der Römerstraße verweilen.
Weiterlesen

Gelungenes Open-Air Festival in Bad Ems zu Gunsten der Tierheime im Ahrtal

in VG Bad Ems-Nassau
Berny Abt (Mitte) rief und die bekannten regionalen Größen ließen sich nicht zweimal bitten. (Foto: TP-T mit Berny Abt)

BAD EMS Unvergessen sind die schrecklichen Bilder der Flutkatastrophe im Ahrtal. Eine unglaubliche Welle der Hilfsbereitschaft linderte die Not der Menschen in der Region. Doch was ist eigentlich mit den Tieren? Diese Frage stellte sich auch der ehemalige Bad Emser Stadtbürgermeister und Geschäftsführer der Area 51 Entertainment GmbH, Berny Abt.

Die Menschen spendeten zu Recht für die Opfer der betroffenen Regionen doch dabei gerieten die Tierheime, mit den Schwächsten der Gesellschaft, ins Hintertreffen. Diese sind vielfach auf private finanzielle Unterstützung angewiesen. Und somit organsierte Berny Abt, mit Unterstützung des Bad Emser Musikvereins, kurzerhand ein Musikfestival auf dem Gelände der unteren Malbergbahn in Bad Ems. Und das Beste: “Eintritt frei.”

Den Auftakt gestaltete der Sänger Axel Ketterer – Gefühlvolle Klänge des stimmgewaltigen Künstlers aus Bad Ems

 Er selber nannte es ein “Mini Open Air”, doch so klein war es keineswegs. So einige regionale musikalische Schwergewichte gaben sich die Klinke in die Hand und erhitzten die Stimmung der zahlreichen Zuschauer bis auf den Siedepunkt. Den Auftakt gestaltete der bekennende Beatles Fan Axel Ketterer. Mit seiner markanten und eindrucksvollen Stimme, setzte er die ersten gefühlvollen Akzente des Abends.

Doctor´s Blues rockte das Festivalgelände

Wem da noch nicht warm ums Herz geworden ist, der durfte sich auf Doctor´s  Blues freuen. Wie wäre es mit besten Punk Rock? Dafür waren die glorreichen Jungs von TPT zuständig. 588 Tage mussten coronabedingt vergehen bevor die Bad Emser Kultband wieder rocken durfte. Und deren Freude auf der Bühne sprühte auf das begeisterte Publikum über. Neben eigenen Songs spielte die Band auch einige Klassiker der Ärzte und Toten Hosen.

Sie waren für die Technik zuständig: Jan Pfefferkorn (der auch gleichzeitig Drummer von PROMPT war) und Achim Weiler. Die Umsetzung der Licht- und Lasertechnik übernahm Markus Wildenhain (nicht auf dem Foto).

PROMPT legte prompt nach. Die junge Kurstädter Formation, mit neuer Leadsängerin, nahm die Stimmung mit und animierte die Zuhörer zum chorartigen Mitgesang zu Titeln wie Zombie von den Cranberries oder auch Verdamp lang her von BAP.

Die Bad Emser Kultband TP-T ließ es richtig krachen

Ein musikalischer Wunderabend der noch lange nicht zu Ende war. Von Rock zu Schlager – Geht das? Klar. Dieser Spagat gelang dem Essener Musiker Frank Hill. Und genau jener ist kein Unbekannter in der Schlagerszene.

So einige bekannte Songs von Wolfgang Petry stammen aus der Feder des Sängers aus der Ruhrmetropole. Kurzerhand mutierte die Openair Fläche zur Disco Fox Arena wo so einige enthusiastische Paare das Tanzbein schwingen ließen. Neben seiner gelungenen Interpretation von “Bronze, Silber und Gold” gab der Künstler auch seine eigenen Songs zum Besten.

PROMPT animierte die Zuschauer zum Mitsingen bei Klassikern wie Zombie oder auch Verdamp lang her von BAP

Doch damit war noch lange nicht genug. Zum Abschluss des  sechsstündigen Konzerts, trat eine Formation an die es so noch nie gegeben hatte. Uli (Bass) und Erhard von Walk the Line, Wim (Gitarre) von Beast of Bourbon und Jan Pefferkorn (Drums) von Prompt. Und da durften die Zuschauer einer stimmgewaltigen Formation lauschen die ihresgleichen suchte. Dazu noch Gitarrenklänge welche beim Verschließen der Augen, Eric Clapton auf der Bühne vermuten ließ. Dabei zeigte der Drummer Jan Pfefferkorn ein Novum denn er war in dreifacher Funktion auf dem Festival vertreten gewesen.

Frank Hill überzeugte mit eigenen Songs und Wolfgang Petry Klassikern

Einerseits als Bühnentechniker und andererseits gleichzeitig Drummer in der Band Prompt und der Abschlussformation. Am Ende gab es nur Gewinner auf dem Bad Emser Festival. Zunächst einmal waren die Emotionen der Sieger. Schon eine kleine Spende reichte aus um etwas Gutes getan zu haben. Dazu gab es ein mitreißendes musikalisches Rahmenprogramm mit gutem Essen und Trinken von Herrn Endler, der auch das Gelände kostenfrei zur Verfügung stellte.

Diese einmalige Formation wird es leider so nie wieder geben – Stimmgewaltig und Gitarren Virtuosen. Dazu Jan Pfefferkorn an den Drums.

Und letztlich sind die Tiere in den Ahrtaler Heimen die Sieger. Denn dort wird die nicht unbeträchtliche Spendensumme ankommen. Eine schöne Aktion, die auch beim anwesenden Verbandsbürgermeister Uwe Bruchhäuser, dem Bad Emser  Stadtbürgermeister Oliver Krügel und dem Stadtratsmitglied Michael Brüggemann positiven Anklang fand.

Stadtbürgermeister Oliver Krügel ehrt das Goethe Gymnasium Projekt: “Jüdisches Leben in Bad Ems”

in Schulen/VG Bad Ems-Nassau

BAD EMS Schon im November 2019 hatte der Bad Emser Stadtbürgermeister Oliver Krügel den Schülerinnen der Projektgruppe „Auf den Spuren jüdischen Lebens in Bad Ems“ am Goethe-Gymnasium versprochen, Kontakt mit ihnen aufzunehmen. Weiterlesen

Packstation und mehr Postservice für Bad Ems

in VG Bad Ems-Nassau
Packstation und mehr Postservice für Bad Ems - Foto von links: Stadtbürgermeister Oliver Krügel, Bernd Dietrich, Hermann Bappert, Dirk Kessler (alle Deutsche Post AG) und Wirtschaftsförderin Pia Pilger (Foto: Stadt Bad Ems)

BAD EMS Stadtbürgermeister Oliver Krügel hat sich aufgrund mehrfacher Beschwerden aus der Bürgerschaft an die Deutsche Post AG gewandt. Bei einem konstruktiven Gespräch mit dem regionalen Politikbeauftragten Bernd Dietrich, Vertriebsleiter Dirk Kessler und Hermann Bappert als zuständigen Vertriebsmanager, wurde umfassend auf die derzeitige Situation eingegangen. Wichtig war es den Vertretern der Deutschen Post zu betonen: „Die Postbankfiliale in der Stadt Bad Ems steht nicht unter der Regie der Deutschen Post, sondern wird eigenständig durch den Finanzdienstleister betrieben. Weiterlesen

Bad Emser Stadtratsmitglied unterliegt im Streit um Tagesordnung

in VG Bad Ems-Nassau
Bad Emser Stadtratsmitglied unterliegt im Streit um Tagesordnung (Foto: Envato)

BAD EMS Ein einzelnes Stadtratsmitglied hat keinen Anspruch darauf, dass von ihm gestellte Anträge auf die Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung gesetzt werden. Das hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden. Ein entsprechender, gegen die Stadt Bad Ems gerichteter Eilantrag blieb damit ohne Erfolg. Weiterlesen

David knockt Goliath aus – Schachmatt für die Stadt Bad Ems im Werbeanlagenstreit

in VG Bad Ems-Nassau
David knockt Goliath aus – Schachmatt für die Stadt Bad Ems im Werbeanlagenstreit (Foto: Envato - Beispielbild)

BAD EMS Nun ist es endgültig amtlich. Während die Stadt Bad Ems auf der letzten Stadtratssitzung vehementen Widerstand gegen das vom Verwaltungsgericht Koblenz erlassene Urteil im Verfahren unseres Davids gegen die Werbeanlagensatzung ankündigte, liegt diese nunmehr ausgeknockt am Boden und gibt sich deutlich kleinlauter. Weiterlesen

Kein Antragsrecht für „Die PARTEI“ im Bad Emser Stadtrat?

in Politik/VG Bad Ems-Nassau
Kein Antragsrecht für „Die PARTEI“ im Bad Emser Stadtrat) (Foto: Steve Johnson, Pixabay)

BAD EMS Eine verzwickte Situation. Das Stadtratsmitglied Michael Brüggemann von Die PARTEI wurde von den Bürgern der Kurstadt in den Bad Emser Stadtrat gewählt doch Anträge darf er, laut dem Stadtbürgermeister Oliver Krügel, nicht stellen. Weiterlesen

Bad Emser Schlagersängerin Chris Ellis feierte Goldene Hochzeit

in VG Bad Ems-Nassau
Bad Emser Schlagersängerin Chris Ellis feierte Goldene Hochzeit (Foto: Stadt Bad Ems)

BAD EMS Chris Ellis, Bad Ems, alias ANN vom Duo ANN und ANDY, feiert am 27.08.2021 Goldene Hochzeit mit ihrem Ehemann Klaus Vogt. Die aus Belgien stammende Sängerin begann ihre Karriere 1968 in Köln, wo sie die erste Schallplatte aufnahm. Sie begleitete u. a. Zarah Leander und Monika Röck auf Tourneen. 1970 trat sie neben Heino als Stargast auf dem Michelsmarkt in Nassau auf, wo sie nach einer Wella-Tournee Klaus Vogt wieder traf. Ein Jahr später läuteten die Hochzeitsglocken und sie zog nach Bad Ems.

Weiterlesen

Sanierung der jüdischen Trauerhalle in Bad Ems hat begonnen

in VG Bad Ems-Nassau
Britta und Norbert Lemler sowie Wilhelm Augst lassen sich von Stadtbürgermeister Krügel die Arbeiten an der Tahara-Halle erläutern (Foto: Bürgerstiftung Bad Ems)

BAD EMS Die notwendige Sanierung der Tahara-Halle (jüdische Trauerhalle) auf dem Bad Emser Friedhof hat begonnen. Der Vorstand der Bürgerstiftung machte sich vor Ort einen Eindruck über den Zustand des historischen Gebäudes. Stadtbürgermeister Oliver Krügel erläuterte die Bauarbeiten und konnte im Anschluss an die Besichtigung noch einen weiteren Spendenscheck der Bürgerstiftung Bad Ems über 1.000 Euro in Empfang nehmen.
Weiterlesen

1 2 3 7
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier