MdL Matthias Lammert

Kinder vor sexueller Gewalt schützen

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/Rheinland-Pfalz/VG Diez
MdL Matthias Lammert: Landesbeauftragten zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt einsetzen

DIEZ Der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Lammert (Diez) setzt sich mit seiner Landtagsfraktion für die Einsetzung einer/eines Landesbeauftragte/n zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt in Rheinland-Pfalz ein. Ein entsprechender Antrag der CDU-Landtagsfraktion wurde im Landtag behandelt.   

Matthias Lammert: „Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Kinderpornographie gehören zu den widerlichsten und abstoßendsten Delikten überhaupt. Sexuelle Gewalt gegen Kinder ist Mord an Kinderseelen. Wir brauchen hier eine Strafverschärfung und flankierend ein breites Aufklärungs-, Sensibilisierungs- und Präventionspaket. Dazu gehört insbesondere auch die Einsetzung einer/eines Landesbeauftragte/n zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt in Rheinland-Pfalz.“ Weiterlesen

Scharfe Kritik am Krisenmanagement der Bahn

in Lahnstein/Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Digital statt analog: Die CDU-Kreistagsfraktion bietet ihr beliebtes Veranstaltungsformat auch in schwierigen Zeiten an. Bild: CDU Rhein-Lahn

RHEIN-LAHN Um den Bahnunfall in Lahnstein und seine Folgen für die Umwelt ging es bei der „CDU im Dialog“-Veranstaltung, die die CDU Rhein-Lahn als Videokonferenz durchführte. MdL Matthias Lammert, der Kreis- und Fraktionsvorsitzende der CDU Rhein-Lahn, und seine Stellvertreter Günter Groß und Jens Güllering hatten eingeladen.

Sie begrüßten 30 Zuhörer und als Referenten den Lahnsteiner Oberbürgermeister Peter Labonte und Willi Pusch, Vorsitzender der Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn. Weiterlesen

Politik hautnah – Wandern mit Matthias Lammert

in Politik/VG Diez
Näher-Dran-Tour am 17. Oktober mit Matthias Lammert - Mit „Walk&Talk“ von Diez nach Altendiez

DIEZ Der Landtagsabgeordnete Matthias Lammert (CDU) wandert durch seine Heimat: Bei seiner Näher-Dran-Tour besucht Matthias Lammert in den kommenden Herbstwochen alle Verbandsgemeinden in seinem Wahlkreis.

Am Samstag, 17. Oktober, startet die Tour um 13.30 Uhr in der Verbandsgemeinde Diez auf dem Bolzplatz in der Austraße. Weiterlesen

Lange Ampelphase auf B 417 sorgt für inakzeptable 30-minütige Wartezeit

in VG Diez
Die langen Ampelphasen auf der B 417 sorgen immer wieder für brenzlige Situationen, weil die Verkehrsteilnehmer in der 30minütigen Wartezeit ihre Fahrzeuge verlassen, während sich auf beiden Seiten der Verkehr staut. Foto: CDU Rhein-Lahn/Schweickert

HOLZAPPEL/HIRSCHBERG Seit mehreren Wochen wird der Verkehr an der B 417 zwischen dem Herthasee bei Holzappel und dem „Langenscheider Stock“ wegen einer Baumaßnahme per Ampelregelung geregelt. Die dortige Lösung sorgt jedoch für großen Ärger und Unverständnis bei vielen Verkehrsteilnehmern. Es kommt regelmäßig zu immens langen Rückstaus in beiden Richtungen, teilweise bis nach Hirschberg oder Holzappel – und das nicht nur während der typischen Rushhour, sondern ganztägig bis in den Abend hinein.

Der Diezer Landtagsabgeordnete Matthias Lammert (CDU) sieht den jetzigen Zustand für die Menschen als absolut inakzeptabel und gefährlich an.

Matthias Lammert (CDU): LBM muss andere Lösung für Baustelle am Herthasee finden!“

Lammert: „Hier muss kurzfristig eine neue Lösung in Absprache mit dem Landesbetrieb Mobilität Diez, der ausführenden Baufirma und den Experten der Polizei umgesetzt werden“, fordert er. Lammert hat selbst vor ein paar Tagen dort im Stau gestanden. Aber auch durch mehrere Beschwerden, mit denen sich Bürger an ihn gewandt haben, weiß er: „Die Wartezeit während der Rotphase der Ampel beträgt rund 15 Minuten. Pro Grünphase wird meist nur ein Teil des Rückstaus abgebaut“. Deshalb stehen die Verkehrsteilnehmer nun regelmäßig rund 30 Minuten lang im Stau. Weiterlesen

Kurze Beine brauchen sichere Wege

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/Schulen
MdL Matthias Lammert: Kurze Beine brauchen sichere Wege – Sicherheit von Schulwegen zentral evaluieren

RHEIN-LAHN Der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Lammert setzt sich für eine von der Landesregierung zentral gesteuerte Evaluation von neuralgischen Punkten auf Schulwegen ein. „Kurze Beine brauchen auch im Rhein-Lahn-Kreis sichere Wege“, so Lammert. Deshalb müsse die Landesregierung hier aktiv werden und dann mit einem entsprechenden Sonderprogramm die finanziellen Voraussetzungen zur Verbesserung der Sicherheit von Schulwegen schaffen:

MdL Matthias Lammert: Kurze Beine brauchen sichere Wege – Sicherheit von Schulwegen zentral evaluieren

Zunächst brauchen wir auch hier im Rhein-Lahn-Kreis eine Reduzierung der Stehplätze bei der Schülerbeförderung in Bussen als echten Sicherheitsgewinn. An einer deutlichen Absenkung der Stehplatzquote in der Schülerbeförderung geht aber für mich kein Weg vorbei. Längerfristig muss das Ziel sein, allen Schülerinnen und Schülern einen Sitzplatz anzubieten.

Die ersten Schritte dazu sind getan. Die Verstärkerbusse im Rhein-Lahn-Kreis haben die drängendsten Probleme etwas entschärft.“

Das sei aber nur eine Facette in der Diskussion darüber, wie der Schulweg sicherer gestaltet werden kann, so Matthias Lammert:

Deshalb müssen wir viel weiter denken. Viele Kinder kommen zur Fuß zur Schule, nutzen das Fahrrad oder auch den Roller. Wie ist es um die Gehwege zur Schule bestellt? Ist die Querung von Straßen sicher möglich? Brauchen wir mehr Fußgängerüberwege, mehr Halteverbotszonen oder auch Geschwindigkeitsbeschränkungen im Umfeld von Schulen?

Wo kann durch Radwege Entlastung geschaffen werden? Das sind beispielhaft einige von vielen Fragen, die sich in diesem Bereich stellen.

Der CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Lammert plädiert dafür, den Weg zur und von der Schule für die Kinder sicherer zu machen: „Das muss mit einem Sofortprogramm „Sichere Schulwege“ angegangen werden. Die Landesregierung muss das zentral steuern und sie muss die notwendigen Mittel bereitstellen.“ Das lehnt die Landesregierung bislang leider ab.

MdL Lammert besuchte Diezer Polizei

in Politik/VG Diez
MdL Lammert: Die Polizei braucht unsere Unterstützung Besuch bei der Polizeiinspektion Diez

DIEZ Im Rahmen seiner „Sommertour“ besuchte der Landtagsabgeordnete und stellv. Fraktionsvorsitzende der Landtagsfraktion Matthias Lammert (CDU) verschiedene Polizeiinspektionen im Rhein-Lahn-Kreis. 

Dabei war er auch bei der Polizeiinspektion Diez zu Gast, um sich u.a. mit dem Dienststellenleiter und Ersten Kriminalhauptkommissar Martin Hausen auszutauschen. Mit dabei war auch der stellv. Leiter der Polizeiinspektion Peter Wagenbach.  Weiterlesen

„CDU im Dialog“ zum Thema – Der Wald der Zukunft

in Politik/VG Aar-Einrich
Auch im Wald mit Abstand (von rechts): Matthias Lammert und Udo Rau

ZIMMERSCHIED Wie sieht er aus – der Wald der Zukunft?“ war die große Frage bei der jüngsten Dialogveranstaltung, die die CDU Rhein-Lahn mitten im Zimmerschieder Gemeindewald in der VG Bad Ems-Nassau organisiert hatte. Das Thema interessierte die Bürger: Viele hatten die Einladung des CDU-Kreis- und Fraktionsvorsitzenden Matthias Lammert (MdL) sowie seiner Stellvertreter Günter Groß und Jens Güllering angenommen und nahmen an einer spannenden Waldbegehung teil. Weiterlesen

Sprachförderung an Grundschulen im Rhein-Lahn-Kreis

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Sprachförderung an Grundschulen im Rhein-Lahn-Kreis - MdL Matthias Lammert fragt bei der Landesregierung nach

RHEIN-LAHN-KREIS Das Beherrschen der deutschen Sprache in Schrift und Wort für alle Schülerinnen und Schüler ist eine wesentliche Voraussetzung zum Lernen und für den Schulerfolg von Kindern. Davon ist der Landtagsabgeordnete Matthias Lammert (CDU) überzeugt. Mangelnde deutsche Sprachkenntnisse sind für ihn ein großes Hemmnis für eine gelingende Bildung. Weiterlesen

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier