Dörsdorf

Neues aus der Kita MäuseBärenland in Dörsdorf

in Schulen/VG Aar-Einrich

DÖRSDORF Warum feiern wir eigentlich Ostern? Ostern heißt für die Kinder bunte Eier, Hasen aus Schokolade und manche wussten auch „Irgendwas mit Jesus“. Was genau mit Jesus an Ostern passiert ist, sollten die „MäuseBären“ in einem Morgenkreis in der Karwoche erfahren. Erzieherin Alexandra Kaiser hatte den Kreuzweg mit Bausteinen und Playmobilfiguren nachgestellt. Während sie die Ostergeschichte vorlas, spielten die Kinder die Szenen mit den Figuren nach. Bild 1

Auf diese Weise verstanden spielende sowie zuschauende Kinder die Handlung. Den Kindern mit Krippenspielerfahrung fiel schließlich ein, wie Jesus gestorben war. Über die Auferstehung gab es unterschiedliche Meinungen. Wurde Jesus aufgetaut? War er wieder neu „erstanden“? Sauste er in den Himmel wie eine Rakete? Die Vorstellungen der 3-6 jährigen waren für ihre Erzieherinnen sehr interessant zu hören.

Ein Ritual aus der Kirche war einigen Kindern ebenfalls schon bekannt: Das Abendmahl hatten sie schon bei Kirchgängen erlebt. Die Ältesten wussten: „Da gibt es Brot und Alkohol als Rotwein und Saft, der ist auch rot.“ Mit Keksen und Traubensaft feierte man nun ein Abendmahl und während ein Kind die Austeilungsworte sprach und Kekse verteilte, standen die Kinder andächtig im Kreis und nahmen Kekse und Saft entgegen.

Beendet wurde dieser feierliche Morgenkreis mit einem gemeinsamen „Vater unser“. Denn das macht man so in einer Kirche, wussten die kleinen Kirchgänger, falteten die Hände und murmelten mit.

Trotz deutlicher Zeitüberschreitung von eigentlich 30 Minuten waren die Kinder ganz intensiv beim Thema und nicht nur sie, sondern auch ihre Erzieherinnen hatten einen ganz besonderen Morgenkreis.

Anzeige

10-jährige Dörsdorferin startet großartige Aktion für die Menschen in der Ukraine

in VG Aar-Einrich

DÖRSDORF Ab 3. März sammelte die 10-jährige Dörsdorfer Schülerin Ida Staller aus Eigeninitiative Spendengeld für die Menschen in der Ukraine. Sie lief an drei Nachmittagen jeden erreichbaren Haushalt in Dörsdorf an, um für Spendengeld zu werben. Am Ende war Sie glücklich, die stolze Summe von 515,70 Euro an die Kinderhilfe für die Ukraine überweisen zu können.

Ida Staller zu der Aktion: „Mein großer Dank gilt allen Dörsdorfern, die mir vertraut haben und bereit waren, Menschen in Not zu helfen. Bitte bleiben Sie alle weiterhin so hilfsbereit.“ (Pressemitteilung: Marcus Bär, Ortsbürgermeister in Dörsdorf)

Anzeige

Abschied von der Kindergartenzeit – Neues aus der Kita MäuseBärenland in Dörsdorf

in Schulen/VG Aar-Einrich
Abschied von der Kindergartenzeit - Neues aus der Kita MäuseBärenland in Dörsdorf

DÖRSDORF Mit einer abenteuerlichen Schatzsuche durch Dörsdorf wurden die „Schlauen Raben 2021“ der Kita MäuseBärenLand Dörsdorf verabschiedet. Wie im Jahr zuvor mussten die 10 Vorschulkinder auf Angebote außerhalb und Besucher innerhalb der Kita , wie z.B.  Zahnarzt- oder Feuerwehrbesuch, verzichten. Da war es umso erfreulicher, dass sich im Juni doch einige Möglichkeiten, bedingt durch Lockerungen, boten.

Die zukünftigen Erstklässler wurden von der Grundschule im Einrich zum „Schnupperbesuch“ eingeladen . Mit großer Vorfreude trafen die „Schlauen Raben“ mit ihrer Erzieherin auf ihre zukünftigen LehrerInnen. Bei einem Rundgang durch das Schulgelände lernte man sich dann schon etwas kennen. Weiterlesen

Anzeige

Dörsdorfer Kita erhält neue Hochbeete

in Schulen/VG Aar-Einrich
Dörsdorfer Kita erhält neue Hochbeete

DÖRSDORF Entsetzen bei den großen und kleinen Gärtnern in der Kita MäuseBärenland Dörsdorf! Eigentlich sollten in den beiden Beeten nur die Erde ausgetauscht werden, um sie für die Bepflanzung vorzubereiten. Doch beim Entleeren kamen große Schäden am Holz zutage. Wasser war eingedrungen, das Holz schimmelte und war über die Jahre brüchig geworden. 

Vor 6 Jahren entstanden die Beete, eine Spende vom Raiffaisenmarkt Katzenelnbogen, in einem „Papa – und Kind – Aktiv – Tag“ und wurden seitdem von vielen Kindern gehegt und gepflegt. Es wurde gesät, gepflegt, gegossen und geerntet. Die Kinder lernten verschiedene Pflanzen und Gemüsesorten kennen. Die schönste Zeit des Jahres begann mit dem Reifen der Erdbeeren, die es dann in allen Variationen gab. Denn auch die Verarbeitung und der Verzehr des angebauten Obstes und Gemüses gehört mit zur Gartenarbeit! Somit war klar, dass hier schnell gehandelt werden musste. Eine Elternaktion lässt die aktuelle Situation nicht zu.  Weiterlesen

Anzeige

Oh Tannenbaum in der Kita MäuseBärenland Dörsdorf

in VG Aar-Einrich
Familie Zörb hatte die Gruppe der 3-6Jährigen in ihre Weihnachtsbaumschonung eingeladen

DÖRSDORF Alle Jahre wieder bekommt die Kita MäuseBärenland einen Weihnachtsbaum von Familie Zörb aus Dörsdorf geschenkt.

In der Adventszeit steht dieser dann geschmückt und beleuchtet im Eingangsbereich der Kindertagesstätte und am letzten Tag vor den Weihnachtsferien finden die Kinder sogar einige Päckchen darunter!

In diesem Jahr durften sich die Kinder erstmalig ihren Weihnachtsbaum selbst aussuchen, denn Familie Zörb hatte die Gruppe der 3-6Jährigen in ihre Weihnachtsbaumschonung eingeladen und so machten sich die 16 Kinder mit ihren Erzieherinnen auf den Weg um den perfekten Baum zu finden. Weiterlesen

Anzeige

Neues aus der KiTa Mäuseland

in VG Aar-Einrich
KiTa MäuseBärenLand in Dörsdorf ist Bewegungskindergarten

DÖRSDORF Seit März 2011 ist unsere Einrichtung zertifizierter Bewegungskindergarten.

Im 2. Verlängerungsprozess im Frühjahr wurde unserer Kindertagesstätte das Zertifikat verlängert, alle Bedingungen sind erfüllt und so ist die Freude groß, dass wir auch noch außen, mit dem neuen Logo, zeigen dürfen, was wir sind!

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier