Digital

Udo Rau referiert auf der digitalen Mitgliederversammlung

in Lahnstein/Politik
Udo Rau referiert auf der Digitalen-Mitgliederversammlung der CDU Lahnstein

LAHNSTEIN Am Dienstag, 02. Februar um 19.00 Uhr treffen sich die Christdemokraten der Stadt Lahnstein im Digitalen Raum und besprechen mit Udo Rau, Landtagskandidat aus dem Wahlkreis 8, die aktuelle politische Lage in Rheinland-Pfalz sowie weitere Themen.

Der Vorsitzende der CDU-Lahnstein, Andreas Korn, zeigt sich im Vorfeld der Veranstaltung erfreut, dass das Interesse der Mitglieder an Digitalen Angebote der CDU gut angenommen wird. „Die CDU Rhein-Lahn bietet seit einem Jahr viele spannende und kurzweilige Videokonferenzen an, welche von unseren Mitgliedern gut angenommen wird“. Weiterlesen

Digitaler MSS-Infoabend – Präsentation der Oberstufe

in Schulen/VG Bad Ems-Nassau
Digitaler MSS-Infoabend – Präsentation der Oberstufe

NASSAU Was bietet die Oberstufe am Leifheit-Campus? Rund um diese Frage dreht sich der MSS-Infoabend, der zum festen Bestandteil des Jahreskalenders der Schule gehört. Die Veranstaltung ist ein Angebot sowohl für die Lerner der Jahrgangstufe 9 als auch für alle Schüler, die mit dem Gedanken spielen, ihr Abitur am Campus abzulegen.

Während sich Interessierte im vergangenen Jahr in Vorträgen, persönlichen Beratungsgesprächen und bei einem Rundgang über das individuelle und innovative Oberstufenkonzept informieren konnten, gab es in diesem Jahr pandemiebedingt eine digitale Version des Infoabends. Weiterlesen

Gelungener Online-Unterricht in Lahnstein

in Lahnstein/Schulen
Am Johnny findet sogar Bläser- und Streicherunterricht digital statt

LAHNSTEIN Viel Kritik gab es in den vergangenen Wochen am Online-Unterricht und den technischen Problemen bei den vom Land zur Verfügung gestellten Lernplattformen Moodle und Big Blue Button. Es gibt aber auch Schulen in der Region, an denen der digitale Unterricht gut funktioniert, wie etwa am Johannes-Gymnasium in Lahnstein.

Die Schule setzt beim Homeschooling aktuell ganz auf die Teams-Plattform des amerikanischen Softwareherstellers Microsoft. „In der aktuellen Situation hat man als Schulleitung die Wahl zwischen einer funktionierenden Videokonferenzplattform und einer (scheinbaren) Datenschutzrestriktion.

Wir haben uns für die erste Variante entschieden, sehen allerdings auch keine gravierenden Mängel beim Datenschutz, da die Server von Microsoft, die unsere Daten verarbeiten, in der EU (z.B. Niederlande, Deutschland, …) stehen.“ – so Schulleiter Rudolf Loch. Aktuell geben alle Eltern und Erziehungsberechtigte auch eine Einwilligungserklärung für die Nutzung dieser Plattform ab. Dabei fällt das Votum aus der Elternschaft zum Online-Unterricht am Johnny sehr positiv aus:

Wir haben drei Kinder am Johnny und wir waren ehrlich gesagt sehr gespannt, wie der Online-Unterricht dieses Mal abläuft. Bisher sind wir wirklich begeistert: Alle drei sind sehr gut beschäftigt, haben pro Tag jeweils einige Videokonferenzen, bekommen Aufgaben, erhalten zeitnahes Feedback seitens der Lehrkräfte, die Technik mit Teams klappt. Gestern sogar, als alle drei in ihren Zimmern zeitgleich Konferenzen hatten, mit musikalischer „Unterstützung“ unseres Kindes aus der Bläsergruppe – das alles gibt uns als Eltern ein gutes Gefühl, dass es bei den Kindern weitergeht. Nun kommt noch die Laufaktion „Run to Ruanda“ dazu, was wir auch sehr begrüßen.“ – so beschreibt es eine „Johnny-Mutter“. Weiterlesen

VG Bürgermeister lädt zur Videosprechstunde ein

in VG Loreley
Anstatt Neujahrsempfang: VG-Bürgermeister Mike Weiland lädt zur Video-Sprechstunde ein

LORELEY In den zurückliegenden Monaten ist die Verbandsgemeinde Loreley bisher relativ gut durch die schwierige Zeit Pandemie gekommen. Verbunden mit dem Dank an die Pflegerinnen und Pfleger, das Gesundheitswesen sowie alle Hilfs- und Einsatzkräfte gilt aber unsere Anteilnahme auch den Verstorbenen und deren Angehörigen.

Der Impfstart gibt uns nun im neuen Jahr endlich Hoffnung, mit einem Blick nach vorn und dennoch die Corona-Regeln einhaltend, dass wir mit einem rücksichtsvollen Miteinander auch diese schwierige Phase mit dem Ziel überwinden, sich wieder umarmen, sich begegnen, miteinander feiern zu können und zeitgleich aber auch Menschen vor gesundheitlichen Schäden zu bewahren. Weiterlesen

Digitaler Vorlesetag an der Realschule plus

in Schulen/VG Aar-Einrich
Vorlesetag trotz Corona

HAHNSTÄTTEN Bereits über ein Jahrzehnt nimmt unsere Schule am bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen teil. Nun mussten wir in diesem Jahr etwas erfinderisch sein.

Doch das hielt uns nicht davon ab, Freude am Lesen und Vorlesen zu verbreiten. Deshalb bereiteten sich zwei Schülerinnen und zwei Schüler der Klasse 10b auf die Vorleseaktion vorherkömmlich auf einen Besuch in unseren beiden 5. Klassen und per Videoaufnahme für unsere benachbarte Grundschule. Weiterlesen

Johannes-Gymnasium öffnet digital die Türen

in Lahnstein

LAHNSTEIN Das private Johannes-Gymnasium in Lahnstein lädt Viertklässler und ihre Eltern für Samstag, 09.01.2021, zum digitalen Tag der offenen Tür von 10:00 – 15:00 Uhr ein.

Neben digitalen Führungen und Vorstellungen der verschiedenen Profile der Schule (Sportprofil, musikalischer Schwerpunkt, Ganztagsschule in Angebotsform, MINT-EC-Schule, …) und dem neuen Imagefilm bietet die Schule digitale Gesprächsangebote über eine Videoplattform an und halbstündige Einzelführungen über das Schulgelände. Weiterlesen

Tablets für die Jugendfeuerwehr

in VG Loreley
Jugendfeuerwehr übt während Corona-Pandemie digital

ST. GOARSHAUSEN Gefördert durch Landesmittel des Landes Rheinland-Pfalz, konnten die Jugendfeuerwehren aus St.Goarshausen, Patersberg sowie die Bambinifeuerwehr Patersberg insgesamt 15 Tablets für ihre Mitglieder anschaffen.

Gerade in den Zeiten der Corona-Pandemie, in der leider kein aktiver Übungsdienst stattfinden kann, ist es umso wichtiger den Kindern eine Möglichkeit der Weiterbildung zu bieten. Mit den Tablets können nun Übungsdienste digital durchgeführt werden.

Es können die Fahrzeuge von den Betreuern per Videoanruf vorgeführt und besprochen werden. Dabei können die Jugendlichen ihr Wissen mit einbringen und sich gegenseitig austauschen. Aber auch die Kinder selbst können Präsentationen erstellen und diese der Gruppe vortragen.

Ein Dank gilt den Fördervereinen aus St.Goarshausen und Patersberg, die die Kosten, die über dem Förderbetrag lagen, übernommen haben.

Gehe zu Start