Ausbildung

Ausbildungsstart im Kreishaus

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
Ausbildungsstart im Kreishaus

RHEIN-LAHN Zum 1. Juli 2021 beginnt der „Ernst des Lebens“ für die neuen Anwärter*innen des Rhein-Lahn-Kreises. Landrat Frank Puchtler begrüßte die jungen Menschen herzlich und sprach die besten Wünsche für eine erfolgreiche Ausbildung bzw. erfolgreiches Duales Studium mit anschließendem Karriereweg in der Kreisverwaltung aus. Den Wünschen schlossen sich die Ausbildungsreferenten Katharina Keller und André Michel an.

Frühzeitige Nachwuchsgewinnung ist, so der Landrat, eine Chance. Daher starten sieben Anwärter*innen ihr duales Studium zum Bachelor of Arts (Allgemeine Verwaltung bzw. Verwaltungsinformatik) und eine Anwärterin im Ausbildungsberuf der Verwaltungswirtin.

Das Kreishaus freut sich sehr auf die künftigen Kolleginnen Michelle Brandtner, Juliane Bullert, Lisa Burckhart, Fenja Heyeckhaus, Uta Prößler und Luisa Steudter, sowie die künftigen Kollegen Jason-Patrick Koller und Pascal Lang.

Übrigens ist aktuell das Bewerbungsverfahren für den Studien- bzw. Ausbildungsbeginn im Sommer 2022 wieder gestartet, sodass digitale Bewerbungen über www.rhein-lahn-kreis.de/verwaltung-service/stellenausschreibungen zurzeit gerne entgegen genommen werden.

Ridder erweitert Singhofener Standort

in VG Bad Ems-Nassau
Herr Hübinger, Herr Dirk Busch-Ridder, Landrat Frank Puchtler, Ortbürgermeister Detlef Paul und Herr Marc Ridder

SINGHOFEN Wir platzen aus allen Nähten begründete Geschäftsführer Marc Ridder die Investition von rund 750.000,00 Euro. Es ist sehr erfreulich, dass die Firma Ridder, die schon über 50 Jahre Ihren Sitz in Singhofen hat, weiterhin in Ihren Standort in Singhofen investiert.

Durch die Erweiterung des Unternehmens sind weiterhin ca. 75 Arbeitsplätze gesichert. Die Firma Ridder ist seit Jahren ein wichtiger Bestandteil und Aushängeschild unserer Ortsgemeinde. Mit diesen Worten bedankte sich Ortsbürgermeister Detlef Paul bei  den beiden Geschäftsführern Dirk Busch-Ridder und Marc Ridder bei der Vorstellung des Bauprojektes durch den Betriebsleiter Herrn Hübinger. Landrat Puchter dankte ebenfalls der Geschäftsleitung für Ihr Engagement und ihren Mut für die Investition, die gerade in diesen schwierigen Zeit ein wichtiges Signal sei.

Gerade was die Ausbildung junger Menschen angeht, hierfür wurde das Unternehmen  im letzten Jahr als „Attraktiver Arbeitgeber 2019“ in Rheinland-Pfalz vom Wirtschaftsministerium ausgezeichnet. Die Ortsgemeinde Singhofen ist sehr stolz, einen so engagierten und guten Arbeitgeber vor Ort zu haben. Denn gerade im ländlichen Bereich ist es wichtiger denn je, gute und sichere Arbeitsplätze zu gewährleisten.

Verwaltung typisch anders

in Koblenz/Panorama
Im Team stark: Bei Sonderlagen packen alle mit an.

KOBLENZ Was bedeutet es eigentlich, eine Stadt zu verwalten? Die Antworten hierauf wären wohl ebenso verschieden, wie die Aufgabenbereiche der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Koblenz. Eine Stelle, die wohl eher aus der Reihe der klassischen Verwaltungsaufgaben fällt, nimmt dabei Stefanie K. wahr:

Ich liebe Sondereinsatzstimmung!“ – Stefanie K. ist bei der Stadtverwaltung Koblenz beim Ordnungsamt beschäftigt. Anders, als es der Titel vielleicht vermuten lässt, beschäftigt sich die 26-jährige Stadtoberinspektorin zwar nicht mit der Verbrecherjagd – ihr Aufgabengebiet mutet jedoch dennoch außergewöhnlich an. Denn was sich hinter „besonderer Gefahrenabwehr“ inhaltlich verbirgt, scheint auf den ersten Blick nicht viele Klischees einer klassischen Verwaltungsausbildung zu bedienen: Weiterlesen

Zweiter Teil der Grundausbildung erfolgreich bestanden.

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Zweiter Teil der Grundausbildung erfolgreich bestanden

VG BAD EMS – NASSAU Elf Feuerwehrangehörige aus der Verbandsgemeinde Bad Ems- Nassau stellten ihr Wissen und Können zum Abschluss ihrer zweijährigen Grundausbildung an der Feuerwache in Nassau unter Beweis.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden in einer praktischen Löschübung und eines theoretischen Tests erfolgreich geprüft. Weiterlesen

Junger Hausarzt in Ausbildung seit 1. August 2020 in Nastätten

in Gesundheit/VG Nastätten
(v.l.n.r.): Manuel Molitor, Susanne Schmelzeisen, David Eckert, Olga Molitor, Stadtbürgermeister Marco Ludwig

NASTÄTTEN Jedem in und um Nastätten sind die letzten Monate des Jahres 2019 sicherlich noch in guter Erinnerung – wenn auch mit einem faden Beigeschmack. In großer Solidarität zueinander in der Region und mit einem Kraftakt einzelner Akteure konnte ein vollständiger Kollaps der hausärztlichen Versorgung verhindert werden. Seitdem arbeiten glücklicherweise zwei große Gemeinschaftspraxen in Nastätten im Sinne der Grundversorgung mit großem Engagement.

Hausarztpraxis „Rheinstraße“ Dr. med. Reinhold Schmitt, Olga Molitor, Manuel Molitor und Susanne Schmelzeisen bildet aus!

Umso glücklicher war ich, als mich Dr. Reinhold Schmitt und Manuel Molitor von der Hausarztpraxis Rheinstrasse kontaktierten und mitgeteilt haben, dass ab 1. August ein junger Arzt in ein Ausbildungsverhältnis einsteigen wird. Der junge Arzt ist David Eckert aus Kamp-Bornhofen. 

Bei der Übergabe eines Willkommensgeschenk der Stadt war ein sehr gutes Klima unter den Ärzt*innen der Gemeinschaftspraxis zu spüren. Dies lässt mich hoffen, dass die Praxis mit Herrn Eckert auch langfristig einen Kollegen gewinnen können.

Ich bedanke mich bei der Gemeinschaftspraxis Rheinstrasse für ihr Engagement und die Bereitschaft, junge Ärzte auszubilden und mitzuhelfen, die Grundversorgung zu stabilisieren. In der vakanten Zeit Ende 2019 hat die Praxis bereits die „Stellung gehalten“ und die Schwemme an Patienten so umfangreich wie möglich und mit größtem Einsatz aufgefangen.

Der Stadtbürgermeister Marco Ludwig wünscht der Praxis und dem Team viel Erfolg.

Ausbildung als landesweit Jahrgangsbeste abgeschlossen

in Rhein-Lahn-Kreis/Rheinland-Pfalz
Lara Tritt ist Jahrgangsbetse in Rheinland-Pfalz

RHEIN-LAHN-KREIS Ein Ergebnis, das man sich nur wünschen kann. Lara Tritt hat die Ausbildung im mittleren Dienst mit der Note 1,1 abgeschlossen und ist damit Jahrgangsbeste in Rheinland-Pfalz. Weiterlesen

Ausbildung in der Kindertagespflege

in Rhein-Lahn-Kreis
Ausbildung in der Kindertagespflege

RHEIN-LAHN-KREIS Kindertagespflege ist ein professionel-les frühkindliches Bildungs- und Betreuungsangebot, das sich insbesondere durch indivi-duelle Bedarfsausrichtung und hohe Flexibilität auszeichnet.  Wer Kindertagespflegeperson werden möchte, muss einen 210-stündigen kompetenzorientierten Qualifizierungslehrgang plus 40 Stunden Praktikum und zusätzlichem Erste-Hilfe-Kurs an Säuglingen und Kleinkindern erfolgreich absolviert haben. Weiterlesen

Gehe zu Start