Die Ge- schwister Emily und Sophia May, Philipp und Emil Mangold aus Dornholzhausen und Leni Bauer aus Geisig wurden von Landrat Frank Puchtler begrüßt und segneten das Kreis- haus.

Sternsingeraktion 2022: „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau

RHEIN-LAHN: „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ lautet das Motto der 64. Aktion Dreikönigssingen. Die Sternsinger machen dabei auf die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika aufmerksam. In vielen Ländern des Globalen Südens ist die Kindergesundheit aufgrund schwacher Gesundheitssysteme und fehlender sozialer Sicherung stark gefährdet.

Anzeige

Laut Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen hat jedes Kind ein Recht auf Gesundheit. Die Sternsinger-Partner setzen sich mit vielfältigen Programmen weltweit für die Verwirklichung dieses Rechts ein.

Anzeige

Bei der Aktion Dreikönigssingen 2022 wird das Engagement der Sternsinger beispielhaft an Projekten in den Ländern Ägypten, Ghana und dem Südsudan veranschaulicht, in denen die Gesundheitssituation von Kindern dank des Einsatzes der Mädchen und Jungen in Deutschland verbessert werden kann.

Auch in diesem Jahr wurde die Kreisverwaltung durch die Sternsinger gesegnet. Die Geschwister Emily und Sophia May, Philipp und Emil Mangold aus Dornholzhausen und Leni Bauer aus Geisig wurden von Landrat Frank Puchtler begrüßt und segneten das Kreishaus. Anschließend überreichte der Landrat ein kleines Geschenk an die Sternsinger und lud sie zu einem Becher Kakao ein.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*