Umzug

Schöner St. Martinsumzug in Dausenau

in VG Bad Ems-Nassau
Schöner St. Martinsumzug in Dausenau - Hoch zu Ross beschenkte "St. Martin" die Kinder in der Ortsgemeinde

DAUSENAU Der diesjährige Martinsumzug in Dausenau sollte nach der Absage im letzten Jahr auf jeden Fall wieder stattfinden um den Kleinsten in unserer Gemeinde wieder ein Lichtblick in diesen Zeiten zu bieten.

Trotz steigender Zahlen in den letzten Tagen beschloss man diese schöne Tradition in diesem Jahr durchzuziehen. Um unnötige Kontakte zu vermeiden gab es nach dem Zug nicht die übliche Bockwurst zu essen und leider auch keine Getränke. Der Zug folgte auch einem anderen Weg und endete auf dem Parkplatz Kappesfeld, auf dem das Feuer abgebrannt wurde. 

Corona Bedingt durch die derzeit steigenden Zahlen, hatte die Ortsverwaltung  mit Absicht keine große Werbung für den diesjährigen Umzug gemacht. Der Aufforderung die Abstände zu wahren kamen die Teilnehmer vorbildlich nach, hierfür vielen Dank. So konnten die Kinder dem Heiligen St. Martin zu Pferde und dem Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr mit ihren selbst gebastelten Laternen durch Dausenau folgen und auch das Singen kam nicht zu kurz.

Mit leuchtenden Augen konnten die Kleinsten dann das Abbrennen des Martinsfeuers beiwohnen. Den obligatorischen Weckmann gab es natürlich auch, verteilt von der Ortsbürgermeisterin und den drei Beigeordneten. 

Für die Unterstützung des St. Martinszuges möchte sich die Ortsgemeinde bei der Freiwilligen Feuerwehr, dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr, beim „St.Martin“ und Frank Lanio und Markus Müller, die das Feuer aufgebaut haben, bedanken.

Anzeige

St. Martin besucht am 09. November die Stiftung Scheuern

in VG Bad Ems-Nassau
St. Martin besucht am 09. November die Stiftung Scheuern (Archivbild: Stiftung Scheuern)

NASSAU St. Martin kommt am 9. November 2021 um 17 Uhr zu uns. Er zieht bei trockenem Wetter auf seinem Pferd beginnend an den Schimmerich-Häusern in der Stiftung Scheuern über den Campus auf den Lahnberg. Wer mag, kann gerne am Straßenrand St. Martin mit seiner Laterne grüßen, zuwinken und schauen, wie St. Martin seines Weges geht.

Einen klassischen Umzug gibt es leider in diesem Jahr immer noch nicht. Bitte beachtet auch die Corona-Abstandsregeln, wenn Ihr im Freien auf St. Martin wartet und vermeidet größere Gruppenbildungen. Wir bitten die Menschen an der Laufstrecke die Fenster zu erhellen, Lichter aufzustellen oder sich mit Laternen an die geöffneten Fenster und Türen zu stellen. St. Martin ist gut zu hören, denn er wird von Musik aus der Lautsprecherbox begleitet. Weiterlesen

Anzeige

Pfarrbüro in Hahnstätten umgezogen

in VG Aar-Einrich
Pfarrbüro in Hahnstätten umgezogen

HAHNSTÄTTEN Bereits seit Ende September befindet sich an der Südseite des Evangelischen Gemeindehauses in der Hahnstätter Kirchgasse das neue, größere und barrierefreie Pfarrbüro.

Das über einen Windfang von der Südseite begehbare Geschäftszimmer präsentiert sich hell und freundlich und verfügt über modernste Netzwerktechnik, die in allen relevanten Räumen zugänglich ist. Akten, Verbrauchsmaterialien und technische Gerätschaften befinden sich in Nebenräumen.

Neu geschaffen wurde auch ein Besprechungszimmer. Damit gehört das alte Büro, das sich im Pfarrhaus – schräg gegenüber – befand und nur über eine steile Treppe mit 24 Stufen erreichbar war, zur Hahnstätter Geschichte. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier