Kinder

Bunt, bunter, Batik!

in Lahnstein
Beim Batik-Workshop entstanden kreative Muster. (Fotos: Stadtverwaltung Lahnstein)

LAHNSTEIN Am 25. Juni fand bei bestem Wetter im Außenbereich des Lahnsteiner Jugendkulturzentrums (JUKZ) ein Batik-Workshop für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren statt. Dieser war von Laura Schuchmann und Michelle Wolf im Rahmen ihres Freiwilligen Sozialen Jahrs im JUKZ organisiert worden.  Zum Einstieg wurde den Kindern ein Video auf großer Leinwand gezeigt – fast wie Kino. Dann ging es auch schon los und die T-Shirts wurden auf verschiedenste Weise zusammengeknotet, damit am Ende einzigartige Muster entstehen konnten. Weiterlesen

Anzeige

„Alte Wippe neu gewuppt“

in VG Bad Ems-Nassau
„Alte Wippe neu gewuppt“ Bild: privat

NIEVERN Peter und „sein Meister“ aus der Gruppe der HeckebockFirst hatten sie bei einer ihrer Touren durchs Dorf entdeckt und kurzfristig entschieden, dass die etwas in die Jahre gekommene Wippe auf dem Spielplatz an der Lahn eine Auffrischung verdient habe. Schnell wurde das Spielgerät abgeschraubt, aufgeladen, weggefahren, abgeschliffen und mechanisch wieder auf Vordermann gebracht. Weiterlesen

Anzeige

Ostereiersuche beim SV Gutenacker

in Vereine/VG Aar-Einrich

GUTENACKER Am Karfreitag trafen sich 41 Kinder mit ihren Eltern zur Ostereiersuche beim SVG. Bei wunderbarem Wetter wurde an der Turnhalle gestartet. Bevor man aber los ging, musste in der Halle ein Osterhase gemalt werden. Nein, nicht mit Pinsel oder Stiften, sondern mit einer Gabel wurde das Fell das Hasen auf Papier gebracht. Und nun fing die Suche an. Man ging zur Grillhütte. Die Grundschulkinder hatten in der Halle alle ein Waldbingo bekommen und musste verschiedene Dinge suchen,z.B. Moos, eine Blüte oder Stöckchen…
Weiterlesen

Anzeige

Bechelns Holzfigur-Warnschilder vor spielenden Kindern müssen weg – Schade!

in VG Bad Ems-Nassau
Symbolbild - Figuren in Becheln waren bzw. sind ähnlich

BECHELN Im Protokoll, der letzten Verkehrsschau, wurde die Ortsgemeinde aufgefordert, die Holzfiguren (auch Street Buddys genannt), die aufgestellt wurden, um eine Geschwindigkeitsreduzierung herbeizuführen, zu entfernen. Neben fehlender rechtlicher Wirkung würde eine falsche Sicherheit suggeriert und es würde sich schnell ein Gewöhnungseffekt einstellen. Weiterlesen

Anzeige

Landratskandidat Denninghoff: “Keine halben Sachen! Die Bildung ist das Fundament unsere Kinder!”

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/Schulen/VG Nastätten
Keine halben Sachen mehr! Die Bildung ist das Fundament für unsere Kinder, unsere Zukunft und somit der Gesellschaft. Die Digitalisierung steht ganz oben auf der Liste

RHEIN-LAHN Der SPD Landratskandidat Jörg Denninghoff teilte mit, dass die Digitalisierung des Rhein-Lahn-Kreises, für ihn oberste Priorität hat. “Keine halben Sachen mehr! Die Bildung ist das Fundament für unsere Kinder, unsere Zukunft und somit der Gesellschaft. Die Digitalisierung steht ganz oben auf der Liste! Dazu braucht es die Basics. Glasfaser gehört dazu. Hier muss Dampf unter den Kessel. Die Schulen in der Trägerschaft des Kreises verdienen die beste Ausstattung. Dafür stehe ich”, sprach der SPD Landratskandidat Jörg Denninghoff.

Starke Kinder: Erfolgreiche Taekwondo Kup-Prüfungen beim TV Bornich

in Vereine/VG Loreley
Erfolgreiche Taekwondo Kup-Prüfungen beim TV Bornich

BORNICH Vor den Weihnachtsferien veranstaltete die Abteilung Taekwondo des TV Bornich am 07.12. und 14.12.2021 noch zwei Gürtelprüfungen für die Kindergruppe. DTU-Prüfer waren Andre´ Simon und Herbert Simon.

Am 07.12. traten drei zur Prüfung an: Für Isabel Sauer und Jessica Mangano war es die erste Gürtelprüfung ihrer noch jungen Taekwondo-Laufbahn. Sie bestanden die Prüfungen zum 9.Kup. Noah Flat bestand seine Prüfung zum 8.Kup. Weiterlesen

Anzeige

Weihnachtsüberraschung bei den Karate-Kids

in Vereine/VG Aar-Einrich
Weihnachtsüberraschung bei den Karate-Kids

KATZENELNBOGEN Am letzten Trainingstag vor der Weihnachtspause durften sich die kleinen und großen Kinder des Shorinji Budokan Einrich e.V. über eine bunte Überraschung freuen.  Während die zwanzig jüngsten Karatekas des Vereins am Mittwoch, den 15. Dezember ihre letzten gemeinsamen Übungen in diesem Jahr absolvierten, öffnete sich heimlich, still und leise die Tür des Dojos Katzenelnbogen. Weiterlesen

Anzeige

Basteln in der Tüte für die Dorftanne

in VG Aar-Einrich
Basteln in der Tüte für die Dorftanne

LOHRHEIM Dieses Jahr gab es mal eine etwas andere Aktion für die Lohrheimer Dorftanne. Gefüllte Basteltüten konnten in der Bücherei abgeholt werden. Darin enthalten waren ausgediente CDs mit viel Dekomaterial.

Zu Hause konnten die Kinder dann nach Herzenslust und mit Freude werkeln und den CDs zu neuem Glanz verhelfen.  Dabei sind viele schöne Einzelstücke entstanden, die man jetzt an unserer Dorftanne bewundern kann. Es funkelt und glitzert bei allen Wetterlagen. Zusätzlich zu den Öffnungszeiten bieten wir aktuell wieder unseren bewährten Lieferservice an. www.bibkat.de/lohrheim

Beim Büchereibesuch bitten wir, die aktuellen Corona-Regeln zu beachten

Anzeige

Bundesweiter Vorlesetag mit MdL Jörg Denninghoff

in Schulen/VG Aar-Einrich
Bundesweiter Vorlesetag mit MdL Jörg Denninghoff (Foto: Jörg Denninghoff und Leon Heuser)

FLACHT Auch in diesem Jahr fand der Bundesweite Vorlesetag statt, Corona bedingt allerdings in anderer Form als sonst. Normalerweise besucht Jörg Denninghoff, SPD-Landtagsabgeordneter, einen Kindergarten oder eine Grundschule in seinem Wahlkreis. Die Kinder dürfen selbst das Buch aussuchen, das Denninghoff dann vorliest. „Es macht mir riesigen Spaß, wenn die Kinder nicht nur mucksmäuschenstill lauschen, sondern bei spannenden Stellen spontan dazwischen rufen!“ so Denninghoff über seine Erfahrungen der letzten Jahre. Weiterlesen

Anzeige

Schöner St. Martinsumzug in Dausenau

in VG Bad Ems-Nassau
Schöner St. Martinsumzug in Dausenau - Hoch zu Ross beschenkte "St. Martin" die Kinder in der Ortsgemeinde

DAUSENAU Der diesjährige Martinsumzug in Dausenau sollte nach der Absage im letzten Jahr auf jeden Fall wieder stattfinden um den Kleinsten in unserer Gemeinde wieder ein Lichtblick in diesen Zeiten zu bieten.

Trotz steigender Zahlen in den letzten Tagen beschloss man diese schöne Tradition in diesem Jahr durchzuziehen. Um unnötige Kontakte zu vermeiden gab es nach dem Zug nicht die übliche Bockwurst zu essen und leider auch keine Getränke. Der Zug folgte auch einem anderen Weg und endete auf dem Parkplatz Kappesfeld, auf dem das Feuer abgebrannt wurde. 

Corona Bedingt durch die derzeit steigenden Zahlen, hatte die Ortsverwaltung  mit Absicht keine große Werbung für den diesjährigen Umzug gemacht. Der Aufforderung die Abstände zu wahren kamen die Teilnehmer vorbildlich nach, hierfür vielen Dank. So konnten die Kinder dem Heiligen St. Martin zu Pferde und dem Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr mit ihren selbst gebastelten Laternen durch Dausenau folgen und auch das Singen kam nicht zu kurz.

Mit leuchtenden Augen konnten die Kleinsten dann das Abbrennen des Martinsfeuers beiwohnen. Den obligatorischen Weckmann gab es natürlich auch, verteilt von der Ortsbürgermeisterin und den drei Beigeordneten. 

Für die Unterstützung des St. Martinszuges möchte sich die Ortsgemeinde bei der Freiwilligen Feuerwehr, dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr, beim „St.Martin“ und Frank Lanio und Markus Müller, die das Feuer aufgebaut haben, bedanken.

Anzeige
1 2 3 5
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier