Holzappel

Ehrungen und Beförderungen bei den Feuerwehren Holzappel, Balduinstein & Steinsberg

in Blaulicht/VG Diez
Ehrungen und Beförderungen bei den Feuerwehren Holzappel und Balduinstein (Foto: Feuerwehr Balduinstein)

HOLZAPPEL/BALDUINSTEIN Seit Anfang Juli besucht die Erste Beigeordnete alle Feuerwehreinheiten der Verbandsgemeinde Diez:  In der Einheit Holzappel waren am 22. Juli Ehrungen, Verpflichtungen und eine Beförderung durchzuführen: Maik Hennemann und Frederik Range wurde für jeweils 15 Jahre Einsatzdienst das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Bronze verliehen. Andy Kühr und Dominik Setzepfand wurden formell verpflichtet, und Nico Nöllge wurde zum Feuerwehrmann befördert.

Claudia Schäfer besuchte die Feuerwehr in Holzappel

Die Ortsgemeinde Holzappel wurde vertreten durch den Ortsbürgermeister Harald Nöllge, der in einem Grußwort seinen herzlichen Dank an die örtliche Wehr zum Ausdruck brachte. Die Feuerwehr sei über ihre originäre Aufgabenstellung hinaus auch in sozialer und kultureller Hinsicht eine unverzichtbare Institution in jeder Gemeinde. Nachdem infolge der Corona-Pandemie das Vereinsleben insgesamt sehr eingeschränkt war, hofft Nöllge, dass nun wieder mehr Aktivitäten möglich wer-den. Für die VG-Wehrleitung war Wehrleiter Marcus Grün anwesend, der seinerseits zugleich aktives Mitglied der Stützpunkteinheit Holzappel ist.

Ehrungen und Beförderungen bei der Feuerwehr in Holzappel

Claudia Schäfer besucht alle Feuerwehreinheiten in der Verbandsgemeinde Diez

Am 27. Juli wurde die Einheit Balduinstein besucht. Hier waren gleich vier aktive Wehrleute neu zu verpflichten: Emma Zeuner, Leon Holleyn, Sebastian Kästel und Sven Schorn. Außerdem wurde Thomas Strang mit dem bronzenen Ehrenzeichen für 15 Jahre Einsatzdienst geehrt.

Claudia Schäfer ehrte und beförderte Feuerwehrleute in Balduinstein

Ortsbürgermeisterin Marie-Therese Schmidt dankte im Namen der Gemeinde Balduinstein der örtlichen Wehr und freute sich ebenso wie die Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Claudia Schäfer über den Nachwuchs für die Einheit. Wie auch bei den anderen Terminen vor und nach diesem Tag, erhielten alle Geehrten ein kleines Präsent in flüssiger Form sowie eine Stoffmaske mit dem VG-eigenen „Flammen“-Logo: „Die Masken wurden bereits im letzten Jahr extra angefertigt, mittlerweile dürfen sie bekanntermaßen nicht mehr verwendet werden – aber sie bleiben in jedem Fall zumindest ein dekoratives Erinnerungsstück an eine sehr besondere Zeit“, so Claudia Schäfer. Die VG-Wehrleitung wurde an diesem Tag ver-treten durch Thomas Wilbert, der mit Blick auf die Corona-Pandemie vor allem heraus-stellte, dass jede und jeder einzelne die erforderlichen Maßnahmen vollumfänglich mit-getragen habe.

Der Anschlusstermin am selben Abend galt einem Besuch der Einheit Steinsberg. Auch hier war Nachwuchs neu zu verpflichten: Lea Meffert, Christoph Meier und Nico Schlau. Der Erste Beigeordnete der Gemeinde Steinsberg Manfred Schlau, zugleich selbst aktiver Feuerwehrmann, dankte im Namen der Ortsgemeinde für das Engagement im Ehrenamt: „Man muss tatsächlich aus eigenem Antrieb aktiv in der Feuerwehr sein wollen – das macht man nicht für Anerkennung oder Lobeshymnen, sondern aus einer echten inneren Überzeugung!“ Die Gewinnung von Nachwuchs werde immer schwieriger, gerade in einer vergleichsweise kleinen Einheit wie in Steinsberg, und sei daher umso erfreulicher, was durch Thomas Wilbert für die VG-Wehrleitung nur bestätigt werden konnte.

Auf der Feuerwehrwache in Steinsberg, ehrte und beförderte Claudia Schäfer die freiwilligen Feuerwehrleute

Die Nachwuchskräfte animierte Wilbert dazu, sich jederzeit mit ihren Gedanken, Wünschen und Sorgen einzubringen und auch Kritik oder Einwände stets offen gegenüber Wehrführung und -leitung auszusprechen: „Ein offener Umgang miteinander bringt uns alle und die Feuerwehr insgesamt immer weiter als sich im Verborgenen über etwas zu ärgern.“

Allen Einheiten galt Claudia Schäfers ausdrücklicher und sehr herzlicher Dank für den unermüdlichen Einsatz „praktisch an sieben Tagen in der Woche und rund um die Uhr“, dies sei nicht selbstverständlich und in kaum einem Ehrenamt vergleichbar der Fall – und daher besonders zu würdigen. „Trotz Corona – oder vielleicht gerade deswegen? – haben wir in bislang allen Einheiten so gut wie keine Mitgliederverluste zu verzeichnen, in vielen Einheiten sogar ganz im Gegenteil“, so Schäfer. Hier zeige sich mög-licherweise, so ergänzte Ordnungsamtsleiter Christoph Hannappel, dass „gerade in Krisenzeiten sich Menschen wieder mehr füreinander einsetzen und eng zusammen rücken“ – so wie es gegenwärtig auch in den von der Flutkatastrophe betroffenen Ge-bieten deutlich werde.

Weitere Termine sind für die Folgewochen in den Einheiten Birlenbach, Wasenbach, Cramberg, Geilnau, Charlottenberg und Scheidt vereinbart.

Holzappel – Reaktion auf gesunkene Nachfrage: Corona-Testangebote werden reduziert

in Gesundheit/VG Diez
Holzappel - Reaktion auf gesunkene Nachfrage Corona-Testangebote werden reduziert (Beispielbild)

DIEZ Das kommunale Testzentrum in der Esterauschule Holzappel wird mit Ablauf des Monats Juni sein Angebot einschränken, zuletzt gab es dort an den Mittwochabenden noch in knapp zweistelliger Anzahl eine Nachfrage nach Corona-Tests. Daher werden Mittwochs keine Tests mehr durchgeführt, die Testmöglichkeit an einem Freitag zwischen 17 und 19 Uhr bleibt jedoch unverändert bestehen. Das in länderübergreifender Kooperation zwischen dem DRK Kreisverband Limburg und dem DRK Ortsverein Diez und Umgebung betriebene Testzentrum im Diezer DRK-Vereinsheim reagiert eben-falls auf die aktuell stark reduzierte Nachfrage und wird sein Testangebot ab Ende Juli bis auf weiteres einstellen.

Der Malteser Hilfsdienst führt weiterhin Testungen durch, aber gleichermaßen mit reduzierten Öffnungszeiten: ab 1. Juli entfällt der Montag, die Öffnungszeiten ändern sich für mittwochs auf 17 bis 19 Uhr, samstags 9 bis 12 Uhr und sonntags 13 bis 15 Uhr. Ebenso hat die Diezer Praxis der Dres. von Bergh ihre Zeiten für Coronatests abgeändert und bietet sowohl Schnelltests wie auch PCR-Tests nunmehr wie folgt an: Montags, Mittwochs und Donnerstags durchgehend von 8 bis 15:30 Uhr, dienstags von 8 bis 13:30 Uhr sowie von 15:30 bis 19 Uhr, freitags von 8 bis 13:30 Uhr.

Niedrige Inzidenzen, nahezu keine Neuansteckungen in den letzten Tagen und eine hohe Impfquote sind sehr erfreuliche Entwicklungen, und der geringer werdende Be-darf für Coronatests ist insofern nur allzu verständlich“, so Bürgermeister Michael Schnatz. Mit Blick auf die Reisetätigkeit in den Schulferien und die drohende Verbreitung der sogenannten Delta-Variante bleibt das Angebot des kommunalen Testzent-rums in der Esterau jedoch im `Stand-by´-Modus – „die Testkapazitäten können sehr kurzfristig wieder hochgefahren werden, sofern die Notwendigkeit sich dafür abzeichnet“, so Schnatz weiter. Allen Beteiligten und vor allem den in den Testzentren ehren-amtlich Tätigen dankt der Bürgermeister ausdrücklich für ihr Engagement und ihre Hilfsbereitschaft.

Sachbeschädigung durch Graffiti

in Blaulicht/VG Diez
Sachbeschädigung durch Graffiti

HOLZAPPEL Am 04.05.2021 wurde der Polizeiinspektion Diez eine Sachbeschädigung durch Graffiti in Holzappel, Bereich Herthasee gemeldet. Mehrere Werbeschilder, ein Blumenkasten sowie ein Stromverwaltungsgebäude wurden hierbei von unbekannten Tätern mit Farbe beschmiert.

Die Polizeiinspektion Diez bittet Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, diese unter Telefon 06432/6010 zu melden.

Schnelltestzentrum in Holzappel öffnet morgen

in Gesundheit/VG Diez
Schnelltestzentrum in Holzappel öffnet morgen

DIEZ Bereits am 8. März 2021 ist das Kommunale Schnelltestzentrum der Verbandsgemeinde und des Rhein-Lahn-Kreises in Diez (Corona-Ambulanz Dr. von Bergh im Diezer Werkes) an den Start gegangen. Ein zweites Kommunales Schnelltestzentrum ist für den Bereich der Esterau in Holzappel aufgebaut worden und wird ab Mittwoch, 17. März 2021, zwischen 17.00 und 19.00 Uhr im Foyer der Esterauhalle Holzappel erstmals in Betrieb gehen.

Schnelltests sind möglich in der Corona-Ambulanz im Diezer Werkes, in der Esterau-Halle Holzappel und bei den Maltesern am Marktplatz in Diez

Bei guter Akzeptanz soll der Mittwoch mit den vorgenannten Uhrzeiten als fester Termin beibehalten werden und darüber hinaus der Freitag oder der Samstag als zusätzlicher Öffnungstag dazukommen. Weiterlesen

Reaktion LBM Diez zur Ampellösung Baustelle B 417

in Politik/VG Diez
Reaktion LBM Diez zur Ampellösung Baustelle B 417

HOLZAPPEL/HIRSCHBERG Gute Nachrichten gibt es für die Verkehrsteilnehmer, die momentan durch den Baustellenbereich an der B 417 bei Holzappel fahren müssen und in den vergangenen Wochen unter sehr langen Ampelphasen gelitten haben.

Wie der CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Lammert mitteilt, hat sich der LBM Diez nach seiner Kritik und seinen Verbesserungsvorschlägen für die Situation vor Ort nun bei ihm gemeldet. Weiterlesen

Lange Ampelphase auf B 417 sorgt für inakzeptable 30-minütige Wartezeit

in VG Diez
Die langen Ampelphasen auf der B 417 sorgen immer wieder für brenzlige Situationen, weil die Verkehrsteilnehmer in der 30minütigen Wartezeit ihre Fahrzeuge verlassen, während sich auf beiden Seiten der Verkehr staut. Foto: CDU Rhein-Lahn/Schweickert

HOLZAPPEL/HIRSCHBERG Seit mehreren Wochen wird der Verkehr an der B 417 zwischen dem Herthasee bei Holzappel und dem „Langenscheider Stock“ wegen einer Baumaßnahme per Ampelregelung geregelt. Die dortige Lösung sorgt jedoch für großen Ärger und Unverständnis bei vielen Verkehrsteilnehmern. Es kommt regelmäßig zu immens langen Rückstaus in beiden Richtungen, teilweise bis nach Hirschberg oder Holzappel – und das nicht nur während der typischen Rushhour, sondern ganztägig bis in den Abend hinein.

Der Diezer Landtagsabgeordnete Matthias Lammert (CDU) sieht den jetzigen Zustand für die Menschen als absolut inakzeptabel und gefährlich an.

Matthias Lammert (CDU): LBM muss andere Lösung für Baustelle am Herthasee finden!“

Lammert: „Hier muss kurzfristig eine neue Lösung in Absprache mit dem Landesbetrieb Mobilität Diez, der ausführenden Baufirma und den Experten der Polizei umgesetzt werden“, fordert er. Lammert hat selbst vor ein paar Tagen dort im Stau gestanden. Aber auch durch mehrere Beschwerden, mit denen sich Bürger an ihn gewandt haben, weiß er: „Die Wartezeit während der Rotphase der Ampel beträgt rund 15 Minuten. Pro Grünphase wird meist nur ein Teil des Rückstaus abgebaut“. Deshalb stehen die Verkehrsteilnehmer nun regelmäßig rund 30 Minuten lang im Stau. Weiterlesen

Brandstiftung – Wer kennt diese Person?

in Blaulicht/VG Diez
Unbekannte Person

HOLZAPPEL In der Nacht zu Dienstag, dem 01.09.2020, ereignete sich in Holzappel eine Brandstiftung. Dabei wurde diese Person von einem Zeugen beobachtet, als sie die Hauptstraße in westliche Richtung überquerte und dann hinter der Wohnbebauung in Richtung Horhäuser Weg verschwand.

Wer kennt diese Person oder hat sie in Holzappel beobachtet? Ist sie ggf. mit einem Fahrzeug in Verbindung zu bringen?

Etwaige Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Diez in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur – Polizeiinspektion Diez,  Telefon: 06432/6010 E-Mail: pidiez@polizei.rlp.de

Verkehrsunfallflucht unter Drogeneinfluss

in Blaulicht/VG Diez
Holzappel - Verkehrsunfallflucht unter Drogeneinfluss

HOLZAPPEL Am Donnerstagnachmittag (03.09.2020) ereignete sich gegen 13:10 Uhr auf der B 417 von Holzappel in Richtung Hirschberg ein Verkehrsunfall. Im Bereich der Baustelle kam der Fahrer eines Pkw von seiner Fahrbahn ab und berührte drei aufgestellte Warnbaken. Weiterlesen

Bürgerbüro Holzappel komplettiert Dienstleistungsangebot

in VG Diez
Mit einem digitalen Ausweis kann man in Holzappel online An & Ummeldungen usw. durchführen

HOLZAPPEL Zuletzt war das Bürgerbüro in Holzappel wegen einer erforderlichen Software-Umstellung geschlossen. Seit zwei Wochen sind seine Türen wieder wie gewohnt immer dienstags geöffnet, aktuell zwischen 16:00 und 17:00 Uhr. Im Zusammenhang mit der landesweit neu eingeführten Meldeamt-Fachanwendung „VOIS“ wurde zudem die digitale Infrastruktur des Holzappeler Rathauses optimiert, so dass nun auch dort Personalausweise mit den digital im Chip hinterlegten Fingerabdrücken erhältlich sind. Weiterlesen

Verkehrsunfall durch Entenfamilie

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Diez
Entenfamilie löste Verkehrsunfall aus

HOLZAPPEL Am 20.07.2020 gegen 16:30 Uhr kam es auf der B417 zwischen Holzappel und Laurenburg zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ein 51-jähriger Autofahrer befuhr die B417 in Richtung Laurenburg, auf Höhe eines dortigen Weihers musste er aufgrund einer die Fahrbahn querenden Entenfamilie sein Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen. Weiterlesen

Gehe zu Start