Blaues Ländchen

Rheinhöhenbus rollt seit 30. August 2021 – nun ist Nutzung angesagt!

in VG Loreley/VG Nastätten
Versprochen und eingehalten - Der Rheinhöhenbus fährt (Ursprungsbericht: //ben-kurier.de/2021/07/07/rheinhoehenbus-faehrt-ab-august-zwischen-st-goarshausen-und-loreley-plateau/)

LORELEY Seit Montag, 30. August 2021, pünktlich nach den Sommerferien und wie versprochen, rollt der neue Rheinhöhenbus und verbindet über Land künftig die Städte St. Goarshausen und Kaub. Auf dem Weg dorthin fährt er neben dem Loreley-Plateau die Rheinhöhengemeinden Bornich, Weisel und Dörscheid an.

„Damit ist auch dieses Versprechen zur Verbesserung des ÖPNV mit Unterstützung des Landkreises eingelöst“, zeigt sich Bürgermeister Mike Weiland erfreut. Nur gemeinsam mit Landrat Frank Puchtler habe er dieses Projekt auf den Weg bringen können.

Bürgermeister Mike Weiland und Landrat Frank Puchtler lösen weiteres gemeinsames Versprechen gegenüber Bürgerinnen und Bürgern, Gastronomen, Unternehmen und Orts- und Stadtbürgermeistern ein

Für Weisel, Bornich und Dörscheid bieten sich neben dem bestehenden Fahrplan in Richtung Blaues Ländchen ab sofort montags bis freitags zusätzlich zweimal vormittags und zweimal nachmittags Linienfahrten von St. Goarshausen nach Kaub und zurück. Samstags, sonntags und an Feiertagen verkehrt die neue Rheinhöhenbuslinie künftig zweimal vormittags und sogar dreimal nachmittags jeweils hin und zurück, also von St. Goarshausen über die Rheinhöhengemeinden bis Kaub und von Kaub wieder über Dörscheid, Weisel und Bornich wieder zurück. „Das ist eine enorme Verbesserung für die Menschen, die selbst nicht mobil sind und auch das ‚Mama- oder Papa-Taxi‘ kann jetzt vielleicht ab und an einmal in der Garage bleiben“, so Bürgermeister Mike Weiland. Weiterlesen

Anzeige

Blaues Ländchen stattet Schulen mit 53 IPads für Fernunterricht aus

in VG Nastätten
Grundschulleiterin Sabine Herwig (2. von links) tauscht sich mit Bürgermeister Jens Güllering, Sachgebietsleiter Schulen Patrik Klos (rechts) und dem Mitarbeiter der IT-Abteilung der Verbandsgemeinde Sascha Stötzer (links) über den Stand der Digitalisierung in den Grundschulen aus.

NASTÄTTEN/MIEHLEN Dass die Digitalisierung auch in den Schulen vorangeht, ist nicht erst durch die Corona-Pandemie bekannt. Allerdings hat die Pandemie massiven Schwung in die Entwicklung gebracht und auch zusätzliche Fördergelder ermöglicht.

Sofortausstattungsprogramm des Bundes erfolgreich umgesetzt

Bereits vor einigen Monaten konnten über das Sofortausstattungsprogramm des Bundes weitere Tablets für die Grundschulen im Blauen Ländchen angeschafft werden. Dieses Programm wurde aufgelegt, um auch den Kindern eine Teilnahme am Fernunterricht zu ermöglichen, die keine adäquate EDV-Ausstattung zu Hause haben. Für die Beschaffung der Geräte standen der Verbandsgemeinde rund 19.500 € zur Verfügung. Weiterlesen

Anzeige

Einkaufs- und Versorgungshilfe im Blauen Ländchen

in Gesundheit/VG Nastätten
Einkaufs- und Versorgungshilfe im Blauen Ländchen

NASTÄTTEN In schwierigen Zeiten bedarf es besonderer Maßnahmen. Aus diesem Grund bietet die Verbandsgemeinde Nastätten ab sofort wieder eine Unterstützung für Menschen im Blauen Ländchen an, die sich nicht selbst versorgen können.

Unser Angebot richtet sich an Menschen, die nicht auf familiäre Unterstützung oder auf Nachbarschaftshilfe zurückgreifen können“, so Bürgermeister Jens Güllering.

Hintergrund ist, dass gerade ältere Menschen auf jeglichen persönlichen und sozialen Kontakt verzichten sollen um sich nicht mit dem Corona-Virus zu infizieren. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier