Versprochen und eingehalten - Der Rheinhöhenbus fährt (Ursprungsbericht: //ben-kurier.de/2021/07/07/rheinhoehenbus-faehrt-ab-august-zwischen-st-goarshausen-und-loreley-plateau/)

Rheinhöhenbus rollt seit 30. August 2021 – nun ist Nutzung angesagt!

in VG Loreley/VG Nastätten

LORELEY Seit Montag, 30. August 2021, pünktlich nach den Sommerferien und wie versprochen, rollt der neue Rheinhöhenbus und verbindet über Land künftig die Städte St. Goarshausen und Kaub. Auf dem Weg dorthin fährt er neben dem Loreley-Plateau die Rheinhöhengemeinden Bornich, Weisel und Dörscheid an.

Anzeige

„Damit ist auch dieses Versprechen zur Verbesserung des ÖPNV mit Unterstützung des Landkreises eingelöst“, zeigt sich Bürgermeister Mike Weiland erfreut. Nur gemeinsam mit Landrat Frank Puchtler habe er dieses Projekt auf den Weg bringen können.

Anzeige

Bürgermeister Mike Weiland und Landrat Frank Puchtler lösen weiteres gemeinsames Versprechen gegenüber Bürgerinnen und Bürgern, Gastronomen, Unternehmen und Orts- und Stadtbürgermeistern ein

Für Weisel, Bornich und Dörscheid bieten sich neben dem bestehenden Fahrplan in Richtung Blaues Ländchen ab sofort montags bis freitags zusätzlich zweimal vormittags und zweimal nachmittags Linienfahrten von St. Goarshausen nach Kaub und zurück. Samstags, sonntags und an Feiertagen verkehrt die neue Rheinhöhenbuslinie künftig zweimal vormittags und sogar dreimal nachmittags jeweils hin und zurück, also von St. Goarshausen über die Rheinhöhengemeinden bis Kaub und von Kaub wieder über Dörscheid, Weisel und Bornich wieder zurück. „Das ist eine enorme Verbesserung für die Menschen, die selbst nicht mobil sind und auch das ‚Mama- oder Papa-Taxi‘ kann jetzt vielleicht ab und an einmal in der Garage bleiben“, so Bürgermeister Mike Weiland.

Anzeige

Nun gelte es, den Bus auch zu nutzen, so der Bürgermeister weiter: Fahrten zum Einkaufen, zum Frisör, zum Arzt und das in alle Richtungen – sowohl in die Städte am Rhein als auch zum Arzt nach Weisel sind künftig möglich, denn gerade in Weisel gibt es in der Brückenstraße eine neue Haltestelle in der Nähe der Arztpraxis und dennoch nahe der Ortsmitte. Auch Fahrten zum Fußballtraining oder sonstigen sportlichen Aktivitäten von Vereinen können nun vielleicht eher einmal mit dem Bus zurückgelegt werden.

Doch nicht nur für tägliche Fahrten bietet der Bus Verbesserungen. Mit diesem Rheinhöhenbus erschließen sich nun auch Ausflüge gerade für ältere Menschen: Man kann beispielsweise mit dem Bus nach Kaub fahren. Der Wendeplatz liegt nahe der Köln-Düsseldorfer-Anlegestelle. Von dort kann man dann mit dem Schiff rheinabwärts nach St. Goarshausen fahren und kommt mit dem Bus wieder via Loreley-Plateau nach Hause. Neben den Bürger:innen der Gemeinden und Städte haben auch die Unternehmen etwas davon. „Es ist auch eine Verbesserung im touristischen Angebot“, so Mike Weiland, der die Gemeinden und Städte mit Wirtschaftsfördermittel bei örtlichen Veränderungen bei der Verkehrsbeschilderung und -markierungen unterstützt hat.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Loreley

„Feuer, Feuer…“

BORNICH Natürlich hat es im Ev. Kinderhaus Rappelkiste nicht wirklich gebrannt, es…

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier