Ben Kurier

Neuer Wehrleiter bei der freiwilligen Feuerwehr

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Neuer Wehrleiter bei der freiwilligen Feuerwehr Bad Ems-Nassau

BAD EMS-NASSAU Der bisherige Wehrleiter Gunnar Gramsch hat aus beruflichen Gründen um die Entbindung aus seiner Funktion als Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau gebeten.

Es galt nun für die Wehrführer der 27 Feuerwehreinheiten einen neuen Wehrleiter zu wählen. Bürgermeister Bruchhäuser hatte zu einer nicht-öffentlichen Wahlversammlung am 27.03.2021 in die Mehrzweckhalle in Singhofen eingeladen. Unter strenger Einhaltung der wegen der Corona-Pandemie bestehenden Hygienevorschriften und der Abstandsregelung fand unter dem Vorsitz des scheidenden Wehrleiters die geheime Wahl statt. Weiterlesen

Nassau -Herz des Nassauer Landes

in VG Bad Ems-Nassau
Nassau - Herz des Nassauer Landes

NASSAU Im schönsten Teil der unteren Lahn – dem Mittelpunkt des Naturparks Nassau – liegt das Nassauer Land. Es hat historisch, kulturell und vor allem landschaftlich eine wahre Fülle vorzuweisen. Das vielfach gewundene Tal der Lahn wechselt romantisch mit schroff aus dem Tal aufsteigenden Bergen, die wiederum durch romantischen Seitentäler der Lahn, das Gelbach-, Dörsbach- und Mühlbachtal sowie weiteren kleinen Seitentäler unterbrochen wird, direkt ins Herz des Nassauer Landes, der Stadt Nassau.

Nicht nur die Oranier und das Geschlecht derer vom und zum Stein, sondern auch Goethe, Humboldt und andere fühlten sich hier wohl

Nicht nur die Oranier und das Geschlecht derer vom und zum Stein fühlten sich hier pudelwohl. Auch Goethe, Humboldt und andere genossen hier so manches gute Viertel Wein und kletterten auf die umliegenden Hügel, um einen Blick auf das malerische Lahntal zu werfen. Weiterlesen

Johnny Schulleiter im BEN Radio – Samstag 18 Uhr

in Lahnstein/Schulen
Am Samstag ist der Schulleiter des Lahnsteiner Johannes Gymnasium LIVE um 18 Uhr zum Interview im BEN Radio (ben-radio.de)

LAHNSTEIN Am Samstag (10.04) begrüßen wir mit Rudolf Loch, den Schulleiter des Lahnsteiner Johannes Gymnasiums in unserer Sendung Rhein-Lahn-Talk um 18 Uhr im BEN Radio (ben-radio.de). Der überaus beliebte Rektor des Johnny wird uns LIVE so einiges über die Geschichte der traditionsreichen Schule erzählen können. Wir sind gespannt auf die Projekte und die eine oder andere Anekdote zum Johannes Gymnasium.

Flugdrohne gefährdet Straßenverkehr – Zeugen gesucht

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Flugdrohne gefährdet Straßenverkehr - Zeugen gesucht

DAUSENAU Am Donnerstag, den 08.04.2021 kam es gegen 12:00 Uhr zu einem Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Der Vorfall ereignete sich in der Gemeindestraße Im Hamm in Dausenau.

Demnach wurde eine Flugdrohne durch einen bislang unbekannten männlichen Täter zunächst über die Bahngleise in der Nähe des Bahnhofs in Dausenau geflogen. Im Anschluss wurde die Drohne auch über die Gemeindestraße Im Hamm und benachbarte Grundstücke geflogen.

Ein hellbrauner Pkw, der durch die Gemeindestraße Im Hamm fuhr, musste aufgrund der tieffliegenden Flugdrohne stark abbremsen und der Drohne ausweichen, um eine Kollision zu verhindern.

Die Polizeiinspektion Bad Ems bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung: – Wer war zum Tatzeitpunkt mit seinem Pkw in der Gemeindestraße Im Hamm in Dausenau unterwegs und musste vor der Flugdrohne stark  abbremsen? – Wer kann Hinweise zu dem unbekannten männlichen Täter geben?

Hinweise an die zuständige Polizei Bad Ems, Tel.: 02603 970-0 oder pibadems@polizei.rlp.de.

Die Wahrheit zum Missbrauch in Koblenzer Kita – Sonntag 18 Uhr-LIVE

in Koblenz/Rhein-Lahn-Kreis
Die Wahrheit zum angeblichen Missbrauchsskandal in Koblenzer KITA -Live Interview mit dem Erzieher am Sonnntag, 11.04 um 18 Uhr im BEN Radio ben-radio.de

Live Interview mit dem Erzieher. Die Geschichte ist so unglaublich aber leider wahr. Eine Frau ruinierte das Leben eines Erziehers. Er erlebte die Hölle. Der BEN Kurier berichtete (Bericht Ben Kurier). Alles begann mit den Behauptungen, dass ein Kind in einer Koblenzer Kita auf bestialische Weise sexuell missbraucht worden sei. Selbst in den arabischen Fernsehsendern wurde darüber berichtet.

Es folgten Morddrohungen, Hetze und Vorverurteilung doch was war dran an den Vorwürfen? Nichts. Rein gar nichts. Doch für den seinerzeit beschuldigten Erzieher war es mehr wie ein Spießrutenlauf. Es war das Ende eines normalen Lebens. Was die sozialen Medien anrichten können und wie ein Mensch damit umgeht, erfahrt ihr am Sonntag in einer exklusiven RHEIN-LAHN-TALK Spezial Sendung im BEN Radio.

Was der Erzieher bis Heute erlebt und seinerzeit durchstehen musste, ist erschütternd. Die Frau hätte beinahe sein Leben beendet und es wird nie mehr so sein dürfen wie es war. – Sendung: Rhein-Lahn-Talk Spezial – Sonntag 18 Uhr auf ben-radio.de LIVE Interview

Dorfladenberatung für Arzbach

in Allgemein/VG Bad Ems-Nassau
Dorfladenberatung für Arzbach auf dem Bild von links nach rechts: Heinz-Peter Christ, Claus Eschenauer und Christian Christ

ARZBACH Dorfladen für Arzbach? In der letzten Ratssitzung präsentierte der Erste Beigeordnete Christian Christ die Zusammenfassung der von Heinz-Peter Christ besuchten Dorfläden in Gemmerich, Osterspai und Filsen und ging auf die Schwerpunkte Vergleich von Einwohnerzahlen, Räumlichkeiten u. Verkaufsflächen, Sortiment und Hauptumsatzträger, Betreibermodelle, Operative Abwicklung und Ertragslage ein. Alle drei Dorfläden können seit der Eröffnung in den Jahren 2015 bis 2016 kostendeckend betrieben werden.

In Filsen und Osterspai konnten bereits erwirtschaftete Gewinne in die Verbesserung der Ausstattung und der Räumlichkeiten reinvestiert werden. Besonders hervorzuheben ist außerdem die Tatsache, dass in allen drei Orten die Räumlichkeiten von der jeweiligen Ortsgemeinde mietfrei und ohne Nebenkosten zur Verfügung gestellt werden. Diese Voraussetzung ist wesentlicher Bestandteil und wird als unverzichtbar angesehen. Die Präsentation wurde mit den Empfehlungen zu folgenden unverzüglichen weiteren Aktivitäten abgeschlossen: Beratung/Beschluss im Gemeinderat, Machbarkeits-Analyse, Konzepterstellung, Bewertung und Entscheidung. Weiterlesen

Grundschüler verschönern beschmierte Bäume

in Koblenz
Grundschüler verschönern beschmierte Bäume

KOBLENZ Aus Hass wird Liebe: Mit bunten Herzen und Handabdrücken haben Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen an der Grundschule Moselweiß zwölf Platanen am Moselufer verschönert. Die Bäume waren von Unbekannten mit Hakenkreuzen beschmiert worden, die anschließend jemand mit weißer Farbe übersprüht hatte.

Die Stadtgärtner des Eigenbetriebs Grünflächen- und Bestattungswesen, die für die Pflege des Grünstreifens und der Bäume zuständig sind, nahmen sich nun der Sache an und übermalten die Schmierereien mit weißen Farbflächen. Die nahegelegene Grundschule erklärte sich sofort bereit, die Aktion künstlerisch zu unterstützen: Kinder der 4. Klassen kamen am Donnerstag mit Kitteln bekleidet ans Moselufer und griffen zu Farben und Pinseln.

 „Demokratieerziehung ist bei uns wichtiger Unterrichtsinhalt, und die 4. Klassen haben sich bereits mit dem Nationalsozialismus befasst“, sagt Schulleiterin Angela Noll. Die Kunstaktion tauge als Zeichen gegen Hass und Gewalt. „Es ist eine tolle Erziehungsmaßnahme in Zivilcourage, dass wir eben nicht wegschauen sondern etwas entgegensetzen.“ Im Falle der Grundschüler sind das bunte Herzen und farbige Handabrückte auf einem weißen Untergrund aus Baumschutzfarbe. Die Kunstwerke sind allerdings vergänglich: Platanen entledigen sich im Wachstum etwa alle drei Jahre großer Stücke ihrer Rinde. So ist der Laune der Natur überlassen, wann die Kunstwerke zu Boden fallen.

Überparteilichkeit – Wie weit muss sie gehen?

in Panorama/Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Überparteilichkeit einer Zeitung oder des Radios - Wie weit muss diese gehen?

IN EIGENER SACHE Wir mussten uns soeben aus aktuellem Anlass erneut mit der Thematik der Überparteilichkeit beschäftigen. Wir stellten uns die Frage, wie weit ein Neutralitätsgebot gehen darf und sogar muss. Dieses zu beurteilen ist nicht einfach.

Einerseits ist eine Zeitung und ein Radio dafür da um zu berichten. Pressemitteilungen von Städten, Vereinen, Kirchen und Parteien werden ohne Korrektur veröffentlicht. Andererseits stellt sich die Frage, ob man von jeder Partei die Nachrichten einstellen oder Interviews führen muss? Wir haben darüber heute erneut lange nachdenken müssen. Der Ben Kurier und das BEN Radio halten sich an die ethischen Standards und sind dem Pressekodex unterworfen. Dieses beinhaltet aber auch, die Objektivität, die Unparteilichkeit, die umfassende, sachliche und wahrheitsgetreue Berichterstattung, Schutz und Achtung der Menschenwürde sowie die Förderung der freien, individuellen und öffentlichen Meinung.

Somit haben wir für den Ben Kurier und dem BEN Radio entschlossen, dass wir Pressemitteilungen und Interviews aller im Bundestag vertretenen Parteien veröffentlichen und führen werden. Die Überparteilichkeit käme an ihre Grenzen, wenn man eine oder mehrere Fraktionen ausschließen würde. Dieses käme einer Zensur gleich und widerspricht einer objektiven Berichterstattung.

Niemand möchte eine gleichgeschalte (besser definiert – ausgeschaltete) Presse wie in orbanschen oder erdoganschen (Unrechts-) Regimen. Die Ausgrenzung oder Zensur zu einzelnen Personen oder Parteien bedeutet geleichzeitig, den Spekulationen und Verschwörungstheorien Tür und Tor zu öffnen. Die Presse hat auch die Aufgabe dem durch eine objektive Berichterstattung entgegenzuwirken. Dazu gehört es auch kritisch zu hinterfragen. Und genau diesen Weg werden wir weiterverfolgen denn so verstehen wir Journalismus.

Dazu betonen wir ausdrücklich, dass der Ben Kurier und das BEN Radio keineswegs die einzelnen Meinungen der Pressemitteilungen oder Antworten in den geführten Radio-Interviews der Parteien befürworten muss. Auch wird der Ben Kurier und das BEN Radio niemals das Sprachrohr einer oder mehrerer Parteien werden.

Investigativer Journalismus und ehrliche Berichterstattung beinhalten aber auch, sämtliche Meinungen zuzulassen auch wenn diese uns nicht gefallen. Es ist nicht die Aufgabe des Ben Kurier oder des BEN-Radio über politische Meinungen, Trends usw. zu entscheiden. Das ist die Herausforderung einer Gesellschaft. Unsere Aufgabe ist es in aller Vielfalt zu berichten ob wir möchten oder auch nicht. So verstehen wir Überparteilichkeit.

1 Jahr BEN-Kurier – Zahlen & Fakten

in Rhein-Lahn-Kreis
Der BEN-Kurier hat Geburtstag. Ein Jahr Nachrichten für den Rhein-Lahn-Kreis

DORNHOLZHAUSEN Heute genau vor 12 Monaten wurde der BEN-Kurier gegründet. Ursprünglich war eine kleine Online-Zeitung für die Bewohner in der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau geplant. Doch es wurde viel mehr daraus.

Mittlerweile lesen im Schnitt täglich mehr als 10.000 Besucher auf ben-kurier.de die Schlagzeilen.

Der BEN-Kurier avancierte zu einer der größten, wenn nicht sogar größten, kostenlosen Online-Zeitung im Rhein-Lahn-Kreis. Weiterlesen

Hackerangriff auf BEN Kurier

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Hacker greifen die Webseiten vom BEN Kurier an

DORNHOLZHAUSEN Bereits am Vormittag gab es einen massiven Brute Force Hackerangriff auf die Webseite des BEN Kurier. Diese ist natürlich mehrfach abgesichert und somit konnte dieser abgewehrt werden. Im Laufe des Nachmittags wurde dann versucht die Facebookseite des BEN Kurier zu kapern. Auch dieser Angriff ist misslungen.

Hacks auf Webseiten sind nichts ungewöhnliches und tägliches Brot. In der Regel erfolgen diese aus dem Ausland. Häufig aus Indonesien, Pakistan oder Russland. Doch dieser hier war anders. Vornehmlich aus Deutschland wurde der Versuch unternommen.

Uns liegen diverse IP Adressen vor. Doch wir gehen anhand der immerhin semi-professionellen Vorgehensweise davon aus, dass VPN´s die wahren Identitäten verschleiern.

 

 

Gehe zu Start