Aar-Einrich - page 3

Einricher Wanderfreunde belegten Platz 3 beim Siegener Wandertag

in Vereine/VG Aar-Einrich
Einricher Wanderfreunde belegten Platz 3 beim Siegener Wandertag

AAR-EINRICH Einricher Wanderfreunde haben am 7.11.2021 eine Tagesfahrt zu den Wandertagen nach Siegen unternommen, die erste Busfahrt nach fast 2 Jahren.
An den Bushaltestellen wurde vor Einstieg zunächst überprüft, ob jeder Teilnehmer den „Corona-Nachweis“ vorweisen konnte. Danach konnte die Fahrt ins Siegerland ohne Schwierigkeiten erfolgen.

Auf der Hinfahrt war es noch nebelig und es regnete etwas, doch die Wanderfreunde waren gut gelaunt und legten auch bereits die Einlasskontrollbänder für die Veranstaltung am Handgelenk an. So gelang der Einlass in der Weisstalhalle ohne größeren Zeitaufwand. Weiterlesen

Anzeige

Marktplatz Aar-Einrich: „Kaufe lokal“ – Erfolgs- oder Auslaufmodell? Wir haben die Plattform getestet!

in VG Aar-Einrich
Marktpatz Aar-Einrich: Top oder Flop? Kaufe Lokal sollte ein Erfolgsmodell sein. Wir haben den Test gemacht.

AAR-EINRICH Stöbern Sie gerne auf so bekannten Verkaufsplattformen wie Amazon oder eBay? Eine kleine Alternative dazu möchte der Marktplatz Aar-Einrich bieten. Das Credo der Onlinebörse lautet: „Meine Region – Mein Marktplatz.“

Eine elektronische Version des Rhein-Lahn Mottos: Kaufe lokal.“ Optisch wirkt der Marktplatz wie eine antiquierte Variante von XTC Modified oder OS Commerce und ist vom Design her nicht zeitgemäß aber funktionell. Die Ladezeiten auf der Webseite sind ordentlich. Weiterlesen

Anzeige

Mehr Sicherheit für die Schüler – Einrichtung einer Hol-und Bringzone an der Grundschule im Einrich

in Schulen/VG Aar-Einrich
Mehr Sicherheit für die Schüler – Einrichtung einer Hol-und Bringzone an der Grundschule im Einrich (Foto: VG Aar-Einrich)

KATZENELNBOGEN Kurzfristig konnte eine Hol- und Bringzone durch die Umwidmung der Straße „Im Gänsberg“ –seit dem 30.09.2021 eine Einbahnstraße – eingerichtet werden. Diese erste Maßnahme unterstützt das gemeinsame Ziel des Schulelternbeirats der Grundschule, der Stadt und der Schulen, die Verkehrssituation in unmittelbarer Nähe des Schulzentrums zu entschärfen. Weiterlesen

Anzeige

Laufend extrem viel Gutes getan für die Flutopfer im Ahrtal

in Vereine/VG Aar-Einrich/VG Diez
Über das großartige Spendenergebnis freuten sich bei der offiziellen Scheckübergabe (von links) Nicole Fischer, Katja Sonneck-Schäfer, Simone Klockhaus, Ralf Heil, Lüder Schulz-Nigmann, Claus Wolf und Frank R. Bauer. Bild: Hochwasserhilfe Aar-Einrich / Manuela Jäger (Foto: Schweickert)

AAR-EINRICH/BIRLENBACH Mit einer unglaublichen Aktion hat Ultra-Althlet Lüder Schulz-Nigmann eine ebenso umwerfende Spendensumme erlaufen: Zugunsten der Flutopfer lief Schulz-Nigmann in 18 Stunden und fünf Minuten auf einer 66 Kilometer langen Strecke ingesamt 8873 Höhenmeter. Allerdings bezwang er dabei nicht den originalen Mount Everest, sondern lief von der Grillhütte in Birlenbach so oft den dortigen Anstieg hoch, bis er die Höhe des Mount Everest (8849m) zu Fuß überwunden hatte. Weiterlesen

Anzeige

Hochwaserhilfe Aar-Einrich – Spendenflohmarkt: “Jeder gibt, so viel er will”

in VG Aar-Einrich
Hochwasserhilfe Aar-Einrich - Spendenflohmarkt: "Jeder gibt, so viel er will"

KATZENELNBOGEN Die Hochwasserhilfe Aar-Einrich ist auch acht Wochen nach der schrecklichen Flutkatastrophe im Ahrtal auf ganz vielfältige Weise im Einsatz: Ob gezielte Spendensammlungen, tatkräftige Hilfe vor Ort oder die logistische Organisation im Hintergrund: Der Wunsch, das Leid der Menschen im Flutgebiet zu lindern, ist ungebrochen. Weiterlesen

Anzeige

Marmelade im Tausch gegen Sachspenden für die Flutopfer in der Eifel

in VG Aar-Einrich
Marmelade im Tausch gegen Sachspenden für die Flutopfer in der Eifel (Foto Lizenz: Envato)

AAR-EINRICH Aus den Schlagzeilen, aus dem Sinn? Dass die Flutkatastrophe in der Eifel  für die Betroffenen noch lange nicht vorbei, wissen die Helferinnen und Helfer der Hochwasserhilfe Aar-Einrich, die aktiv vor Ort mit anpacken, nur allzu gut: Häuser, vom Schlamm befreit und entkernt, müssen instand gesetzt und renoviert werden. Dafür sind jetzt Werkzeuge aller Art und jede Menge Baumaterial vonnöten, aber auch funktionsfähige Küchengeräte zum Versorgen der Menschen im Katastrophengebiet. Weiterlesen

Anzeige

Baukick-Off der Deutsche Glasfaser in der Verbandsgemeinde Aar-Einrich

in VG Aar-Einrich
Baukick-Off der Deutsche Glasfaser in der Verbandsgemeinde Aar-Einrich (Foto: Alex Fox, Pixabay)

HAHNSTÄTTEN Die Nachfragebündelung der Deutsche Glasfaser in den Orten der Alt-Verbandsgemeinde Hahnstätten im ersten Quartal dieses Jahres war erfolgreich. Alle Gemeinden (Hahnstätten, Flacht, Niederneisen, Lohrheim, Oberneisen, Netzbach, Kaltenholzhausen, Mudershausen, Burgschwalbach und Schiesheim) kamen über die 40% Hürde (Zusage der Haushalte im Ort) und werden künftig mit Lichtgeschwindigkeit im Internet surfen. Weiterlesen

Anzeige

Gemischter Chor Mudershausen sucht neue musikalische Leitung

in VG Aar-Einrich
Gemischter Chor Mudershausen sucht neue musikalische Leitung (Foto: Sittel)

MUDERSHAUSEN Der Gemischte Chor Taktgefühl Mudershausen ist 2010 aus dem 1855 gegründeten  Männerchor entstanden. In der Gemeinde ist er fester Bestandteil im kulturellen Geschehen und veranstaltet jährlich Konzerte, Liederabende und dergleichen mehr. Das Repertoire des gemischten Chores geht quer durch die verschiedenen Musikrichtungen. Gospels, Populärmusik, Lieder der Klassik und Romantik werden entsprechend dem Können und Leistungsstand des Chores ausgewählt und vierstimmig (SATB) einstudiert und vorzugsweise a-capella oder auch mit Instrumentalbegleitung vorgetragen. Überwiegend wird Chormusik in deutscher Sprache, aber auch solche in anderen Fremdsprachen dargeboten.

Leider hat der langjährige Chorleiter aus persönlichen Gründen kurzfristig seine Arbeit aufgegeben. Der gemischte Chor mit seinen derzeit 22 Sängerinnen und Sängern würde sich zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf einen Neustart nach der Corona-Pandemie freuen. Die Mitglieder und der Vorstand erwarten, dass mit einem neuen, engagierten Chorleiter oder einer Chorleiterin und einem modernen Konzept die Chorarbeit weiterhin attraktiv gestaltet werden könnte und neue Choraktive gewonnen oder auch wieder reaktiviert werden können. Der bevorzugte Probetag des Chores ist dienstags während der Zeit von 20 Uhr bis 21.30 Uhr. Interessenten können sich gerne beim Vorsitzenden, Harald Bach, Telefon: 06430/1083, melden.

Anzeige

Hochwasserhilfe Aar-Einrich hilft den Opfern der Flutkatastrophe

in VG Aar-Einrich
Gemeinsam gegen die Hilflosigkeit: Wenn Gummistiefel und Wundpflaster zum neuen Gold werden

AAR-EINRICH Die Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen hat auch die Menschen in der VG Aar-Einrich zutiefst erschüttert. Die grauenhaften Bilder der Zerstörung sorgten nach dem ersten Schock dafür, dass schon nach einem Tag eine Hilfsaktion in der VG und über ihre Grenzen hinweg begann, die ergreifend und unbeschreiblich schön ist.

Gemeinsam gegen die Hilflosigkeit: Wenn Gummistiefel und Wundpflaster zum neuen Gold werden

Am Freitag nach der Flut entstand bei einem kurzen Telefonat zwischen Manuela Jäger aus Allendorf und einer Bekannten aus Laurenburg die Idee, eine Hilfsaktion ins Leben zu rufen: „Da muss man doch helfen – lass uns was starten“ – ungefähr so lautete das Ziel der beiden. Es folgte ein Spendenaufruf auf Facebook und ein Anruf von Ralf Heil, der sich zum personifizierten Organisationsbüro entwickeln sollte. Die VG in Person von Bürgermeister Harald Gemmer sagte sofort ihre Hilfe zu, die Burgblickhalle in Burgschwalbach wurde zunächst zum Dreh- und Angelpunkt, um Spenden, Hilfen und Helfer zu koordinieren. Weiterlesen

Anzeige

Teamwork für gemeinsame Erfolge im Tourismus

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Aar-Einrich
Foto: Frank Puchtler, Daniel Schmidt, Philipp Borchardt, Tanja Steeg und Harald Gemmer freuen sich auf die Zusammenarbeit.

AAR-EINRICH Aar-Einrich, das ist die zentrale Botschaft, die im Mittelpunkt des ersten Treffens von Philipp Borchardt, dem neuen Geschäftsführer des Lahntal Tourismus Verband e. V.(LTV) und Verbandsbürgermeister Harald Gemmer sowie dem Tourismusleiter Daniel Schmidt stand. Frank Puchtler, Verbandsvorsteher des LTV und Tanja Steeg, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn mbH, begleiteten Borchardt zu der Verbandsgemeinde und brachten das Wissen um die flankierenden kreisweiten Themen mit ein, um die gemeinsame Zielrichtung für das Meistern der Herausforderungen im Tourismus und Regionalmarketing einzubringen.

Konkret bietet Borchardt über den LTV seinen Leistungsträgern und Mitgliedern beispielsweise die Teilnahme am Informations- und Reservierungssystem „deskline 3.0“ an oder die Digitalisierung von Wander- und Radwegen über den Tourenplaner Rheinland-Pfalz. Die durchaus wirkungsvollen aber sehr komplexen Marketinginstrumente sollen in Schulungsangeboten für Mitarbeiter aber auch Ferienwohnungsbetreiber vorgestellt und erklärt werden um eine höhere Akzeptanz und Mitwirkung in diesem führenden System des Tourismus zu erreichen. Konkret sicherte Philipp Borchardt bereits die Erarbeitung entsprechender Angebote durch den Verband zu.

Anzeige
Gehe zu Start