ÖPNV

Bahnhöfe Kaub und St. Goarshausen werden im Rhein-Main Verkehrsverbund integriert – KLASSE!

in VG Loreley
Bahnhöfe Kaub und St. Goarshausen werden im Rhein-Main Verkehrsverbund integriert - KLASSE! Foto: Bahnhof St. Goarshausen an der Loreley

ST. GOARSHAUSEN Dicke Bretter mussten gebohrt werden, um die Integration rheinland-pfälzischer Bahnhöfe in den hessischen Tarif des Rhein-Main-Verkehrsbundes (RMV) zu erreichen. Nun konnte man nach zähem Ringen einen ersten Teilerfolg vermelden. Die Bahnhöfe Kaub und St. Goarshausen werden zum 1. Januar 2022 in den hessischen RMV eingegliedert.

Verhandlungserfolg im ÖPNV – Die Bahnhöfe Kaub und St. Goarshausen werden zum 01.01.2022 in den hessischen Rhein-Main-Verkehrsbund integriert

Nachdem es in dieser Sache jahrelang wenig Vorankommen gab, ist das nun ein erster Anfang“, freut sich Bürgermeister Mike Weiland und dankt Landrat Frank Puchtler für seinen unermüdlichen Einsatz und seine positive Hartnäckigkeit in der Sache. Gleichzeitig macht der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Loreley aber auch deutlich: „Wünschenswert wäre es natürlich gewesen, wenn sich diese Änderung auf die weiteren Bahnhöfe bis nach Koblenz erstreckt hätte. Das muss auch weiterhin das Ziel sein, denn dadurch erst wird sich der größte Nutzen für die Pendler ergeben und weitere Anreize zur Nutzung des ÖPNV würden geschaffen.“ Weiterlesen

Anzeige

Wie gut werden die 3G Corona Regeln in Bus und Bahn im Rhein-Lahn-Kreis umgesetzt?

in Rhein-Lahn-Kreis
Wie gut werden die 3G Corona Regeln in Bus und Bahn im Rhein-Lahn-Kreis umgesetzt? (Symbolbild envato)

RHEIN-LAHN Schon seit Mitte November gelten die 3G Regeln im öffentlichen Personennahverkehr doch wie gut können diese im Rhein-Lahn-Kreis umgesetzt werden? Die Deutsche Bahn versucht der Lage her zu werden. Durch Personalaufstockungen der Kontrolleure, werden bereits zahlreiche Passagiere auf einen gültigen Impfnachweis oder aktuellen Test hin überprüft. Oftmals gelingt das nur stichprobenweise. Gerade im Rhein-Lahn-Kreis sind es häufig die kurzen Fahrstrecken zwischen den einzelnen Ortschaften, die eine vollständige Kontrolle der zugestiegenen Personen verhindern. Weiterlesen

Anzeige

Freifahrt-Tickets für ÖPNV in Koblenz? Aktion war ein Fake!

in Blaulicht/Koblenz
Kostenlose Fahrt im Koblenzer ÖPNV war eine Fakeaktion (Foto: Marc Crecelius - Creative Commons 4.0 (//creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.en)

KOBLENZ Am Wochenende vom 16./17. Oktober sind in zahlreichen Koblenzer Haushalten täuschend echt aussehende doppelseitig bedruckte Flugblätter aufgetaucht, die für die kommende Woche vom 18. bis 24. Oktober 2021 eine „Nulltarif-Aktion“ im ÖPVN-Angebot der Stadt Koblenz ankündigen. Weiterlesen

Anzeige

Jörg Denninghoff möchte den ÖPNV verbessern

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/VG Aar-Einrich/VG Diez
Harald Gemmer (Bürgermeister der Verbandsgemeinde Aar-Einrich) beteiligt sich per Videoeinspieler am Livestream „Stadt-Land-ÖPNV“ mit Michael Ebling, Oberbürgermeister Mainz, Maren Busch , Moderatorin und Jörg Denninghoff, Landtagsabgeordneter

RHEIN-LAHN Nachdem der Landtagsabgeordnete Jörg Denninghoff bereits mit einigen virtuellen Neujahrsempfängen in 2021 gestartet ist, fand am 20.01.2021 der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling zu dem Thema „ÖPNV: Stadt- Land“ den Weg in das Altendiezer Studio.

Denninghoff betonte das starke Gefälle was sich im Bereich Mobilität im Vergleich Stadt-Land abzeichnet. „Dass in der Stadt alle zwei Minuten ein Bus o.ä zur Verfügung steht, man auf dem Land aber auf einen stundenlang warten muss oder gar auf ein Auto angewiesen ist, weil die nächste Bushaltestelle Kilometer und einen düsteren Wald entfernt ist, kann gerade im Hinblick auf Schulkinder oder die ältere Bevölkerung nicht sein.

So stehe beispielsweise die Reaktivierung der Aartalbahn weiterhin auf der Agenda und Denninghoff steht diesbezüglich stets im engen Kontakt mit den zuständigen Ministerien. Weiterlesen

Anzeige

Stadt – Land – ÖPNV

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/VG Aar-Einrich
Stadt – Land – ÖPNV: Jörg Denninghoff und Michael Ebling diskutieren Zukunftsideen!

KATZENELNBOGEN Jörg Denninghoff, Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis 7, stellt die Frage „Wie sieht der öffentliche Personennahverkehr der Zukunft aus?“ in den Mittelpunkt seines Livestreams am Mittwoch, den 20.01.2021 ab 19:00 Uhr. Moderiert von Maren Busch beantworten Denninghoff und der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling Fragen von Zuschauern und stellen ihre Ideen vor.

Der ÖPNV muss weiter Vorrang bekommen. Den in meiner ersten Amtszeit begonnenen und fertiggestellten Ausbau der Mainzelbahn und die Weiterentwicklung des Sozialpasses zum „Mainz Pass“ zeigen klar die Richtung.“ so Michael Ebling über seine Ziele für den Nahverkehr in Mainz „Hohe Qualität für Fahrgäste, Ausbau der E-Mobilität bei Bussen, Einstieg in Modelle für Ruftaxen und autonomes Fahren: Mainz wird die Voraussetzungen für eine innovative Mobilität nutzen.“ Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier