Gleichstellungsbeauftragte

Landfrauen und Gleichstellung festigen weitere Kooperationen – “Niemand darf mehr schweigen!”

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
Foto: Carolin Haxel (Junge Landfrauen), Christa Röppel (Vorsitzende), Elke Wolf (Geschäftsführerin ), Dorothee Milles-Ostermann (Gleichstellung Rhein-Lahn-Kreis).

RHEIN-LAHN Die Landfrauen und die Gleichstellungsbeauftragte des Rhein-Lahn-Kreises trafen sich vergangene Woche, um ihre weitere konstruktive Zusammenarbeit für die Zukunft zu festigen. Das hohe gesellschaftliche Engagement der Landfrauen ist im Kreis für ein lebendiges Miteinander im ländlichen Raum unerlässlich. Es gibt schon seit langem enge Vernetzungen der Stellen. Zu dem Treffen kam in diesem Jahr eine Vertreterin der neu gegründeten „Jungen Landfrauen“ hinzu.

Für den 19. November wurde eine gemeinsame spannende Veranstaltung der Gleichstellung mit den Jungen Landfrauen im Kulturzentrum Kreml geplant: „Parolen Paroli“ ist ein Argumentationstraining gegen Stammtischparolen, nach Prof. Dr. Klaus Peter Hufer. „Niemand darf mehr schweigen.“
Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier