Gleichstellung

Online-Broschüre NAVI wurde aktualisiert

in Rhein-Lahn-Kreis
Dorothea Samson, Sonja Querbach und Dorothee Milles-Ostermann stellen zu-sammen mit Landrat Frank Puchtler die neue Broschüre vor.

RHEIN-LAHN Die aktuelle Version der Broschüre NAVI präsentierten Dorothea Samson von der Arbeitsagentur Montabaur, Sonja Querbach vom Job-Center Rhein-Lahn und Dorothee Milles-Ostermann von der Gleichstellung des Rhein-Lahn-Kreises zusammen mit Landrat Frank Puchtler im Kreishaus in Bad Ems.

Qualifizierte Hilfe gibt es nicht nur „woanders”, sondern auch hier im Rhein-Lahn-Kreis! Ohne Navigation den richtigen Weg zu finden ist oft schwer.

Vor tiefgreifenden Veränderungen stellen sich viele Fragen: Was gefällt mir nicht mehr an meiner aktuellen Situation? Wie kann ich eine Arbeit finden, die mir besser gefällt? Oder aber: Wie kann ich diese Arbeit, die mir Freude macht, behalten? Welche Rahmenbedingungen müssen für mich erfüllt sein, um berufliche Perspektiven zu entwickeln? Welche Unterstützung gibt es wo, um die Kinderbetreuung zu sichern? Wie kann ich gleichzeitig meine Familie managen? Wie schaffe ich es, allen gerecht zu werden, auch mir? Weiterlesen

NEIN zu Gewalt an Frauen

in Rhein-Lahn-Kreis
RHEIN-LAHN Die Kreisverwaltung zeigt Flagge: „NEIN zu Gewalt an Frauen“

RHEIN-LAHN Die Kreisverwaltung des Rhein- Lahn-Kreises beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an der weltweiten Fahnenaktion zum internationalen Aktions- und Gedenktag „NEIN zu Gewalt an Frauen!“ am 25. November.

Gewalt an Frauen und Mädchen ist leider immer noch alltäglich – auch bei uns. An diesem Tag, der seit 1999 von den Vereinten Nationen als Internationaler Gedenktag anerkannt ist, wird von der Frauenrechtsorganisation „Terre des Femmes“ seit 2001 die Fahnenaktion Frei leben – ohne Gewalt“ organisiert, an der mittlerweile rund 40.000 Institutionen deutschlandweit im Wortsinne „Flagge zeigen“.

Zu diesem Anlass haben nun Landrat Frank Puchtler und Kolleg*innen der Verwaltung gemeinsam mit Dorothee Milles- Ostermann, Gleichstellungsbeauftragter des Rhein-Lahn-Kreises, die Fahne am Kreishaus gehisst und setzen so ein Zeichen für einen gewaltfreien Umgang.

Alle Hilfsangebote finden Sie auch auf der Homepage der Kreisverwaltung. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Gleichstellungsbeauftragte des Rhein-Lahn-Kreises, Tel.:

02603 972 285, gleichstellung@rhein-lahn.rlp.de. Beratungen finden telefonisch, online oder persönlich statt. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Workshop: Familienzeit – was dann?

in Rhein-Lahn-Kreis
Gleichstellung -Familienzeit -Was dann?

RHEIN-LAHN-KREIS Im Workshop „Familienzeit – was dann?“ können bis zu 8 Teilnehmer/-innen innerhalb eines Wochenendes die Aspekte der Persönlichkeit beleuchten, die wichtig sind, um ein Berufsbild und die Lebensumstände zu bestimmen, die glücklich, zufrieden und erfolgreich machen können. Sie finden Klarheit über ihre Talente, ihre Stärken, ihre Wünsche und ihre Berufung. Weiterlesen

Gehe zu Start