Gesundheitsamt

Corona Fälle im Altenheim in Nassau

in Gesundheit/VG Bad Ems-Nassau
Nun auch im Rhein-Lahn-Kreis - Corona Fälle im Altenheim

NASSAU Nun ist es leider passiert. In der Altenpflegeeinrichtung “Haus Hohe-Lay” sind zahlreiche Bewohner und auch Mitarbeiter positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die Meldung lag dem BEN-Kurier bereits am gestrigen Abend vor. Die Bestätigung seitens des Gesundheitsamtes Bad Ems erfolgte heute.

Die Einrichtung ist nahezu abgeriegelt. Doch welche Folgen drohen wenn dort ein Hotspot entstehen sollte? Die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz sagte in Ihrer Rede am Sonntag, dass bei lokalen Hotspots es zu Ausgangsbeschränkungen auf lokaler Ebene kommen kann.

Davon muss hier nicht zwingend ausgegangen werden da sich ein möglicher Hotspot auf das Haus beschränken würde.

Kreisgesundheitskonferenz in Bad Ems

in Gesundheit/Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
ie Ständige Kreisgesundheitskonferenz berät unter Leitung von Landrat Frank Puchtler aktuelle Gesundheitsthemen

RHEIN-LAHN Die aktuelle Corona-Lage war ein Schwerpunkt der Ständigen Kreisgesundheitskonferenz unter Leitung von Landrat Frank Puchtler mit Vertretern der Kliniken, der Ärzteschaft, Krankenkassen, der Kassenärztlichen Vereinigung, der Sozialverbände, des Gesundheitsamtes, des Gesundheits-Ministeriums, des Apothekerverbands und der Fraktionen im Kreistag.

Ein weiterer Schwerpunkt war die Thematik Kreisgesundheitsmanagement.

Das Gesundheitswesen befindet sich bundesweit permanent im Umbruch, wie gerade sichtbar im ländlichen Raum bei den Krankenhäusern. Zahlreichen Hausarztpraxen fehlt es an Nachwuchsärzten.

Um diese ständig wachsende Herausforderung offensiv im Interesse der Gesundheitsversorgung der Bürgerinnen und Bürger im Rhein-Lahn-Kreis anzugehen, schlägt die Verwaltung die Einführung eines Kreisgesundheitsmanagements vor.

Der Kreisgesundheitsmanager soll das Team des Kreisgesundheitsamtes zielorientiert im Bereich des Gesundheitsmanagements mit seinen vielfältigen Aufgabenstellungen ergänzen.

Die Mitglieder der Kreisgesundheitskonferenz begrüßen den Vorschlag und gaben ergänzende Infos und Hinweise.

Die nächste Kreisgesundheitskonferenz wird von Kreisentwickler Benjamin Braun für den 3. Dezember vorbereitet.

Gehe zu Start