E-Mobilität

In der Rhein-Lahn-Akademie geht’s ums Thema „E-Mobilität”

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
In der Rhein-Lahn-Akademie geht’s ums Thema „E-Mobilität” (Foto: Kreisverwaltung Rhein-Lahn)

RHEIN-LAHN „Rund um die E-Mobilität“ ist der Titel der ersten Veranstaltung der Rhein-Lahn-Akademie in diesem Jahr. Landrat Frank Puchtler lädt dazu alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Dienstag, 15. Februar 2022, 18 Uhr zur Online-Veranstaltung ein.

E-Mobilität ist eine Chance für den Klimaschutz, gerade im ländlichen Raum. Der Individualverkehr wird im Rhein-Lahn-Kreis weiterhin eine große Rolle spielen, doch wie kann die E-Mobilität dazu beitragen, diesen klimafreundlicher zu gestalten? Welche Antriebsarten der E-Mobilität gibt es und wo kann das Auto geladen werden? Ist die Reichweite auch im Winter oder im Stau ausreichend? Weiterlesen

Anzeige

Großer Schritt in die Mobilitätszukunft

in VG Bad Ems-Nassau
Auf dem Bild von links: Stadtbürgermeister Oliver Krügel, Klimamanager Felix Feinauer und Oliver Kaul, Geschäftsführer der Firma Amperio, bei der Vertragsunterzeichnung.

BAD EMS Stadtbürgermeister Oliver Krügel und Oliver Kaul von der Firma Amperio haben einen Vertrag über die Errichtung eines beachtlichen Ladeparks für E-Mobilität im Stadtteil Spieß am Bahnhof unterzeichnet.

Bereits vor fünf Jahren wurde ein entsprechendes Konzept für den Ausbau der Ladeinfrastruktur am Standort Bad Ems in Erwägung gezogen. Im Anschluss ist der Prozess ins Stocken geraten.

Unmittelbar nach seiner Amtseinführung im Herbst 2019, habe Stadtbürgermeister Krügel den Kontakt zur Firma Amperio gesucht, um das Projekt wieder voranzutreiben. „Die E-Mobilität ist im Kommen und die Infrastrukturausstattung wird allmählich zu einem Standortfaktor für Wohnen, Arbeit und Tourismus“, zeigt sich Stadtbürgermeister Krügel überzeugt. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier