Denkmal

Denkmal für einen großen Staatsmann

in VG Bad Ems-Nassau
Das im Jahr 1872 errichtete Denkmal (links) – zur Erinnerung an den Reichsfreiherrn vom und zum Stein – wurde im zweiten Weltkrieg so stark zerstört, dass ein Wiederaufbau nicht in Frage kam. Im Jahr 1953 bekamen die Nassauer ein neues Denkmal (rechts).
Anzeige

NASSAU Reichsfreiherr vom und zum Stein, Nassaus großer Sohn, dessen Geburtsstadt erstmals im Jahr 915 unter dem Namen „Villa Nassova“ erwähnt wurde. war ein gefürchteter Gegner Napoleons. Alljährlich ist die Grafenstadt mit ihrer reichen geschichtlichen Vergangenheit und der unterhalb im Burgberg errichtete „Burg Stein“, Anziehungspunkt für Besucher. Aber noch anziehender macht diese Stadt der Reichtum an Erinnerungen an den großen Staatsmann, Reichsfreiherr vom und zum Stein.

Das Volk widmete dies dem berühmten Reformer Reichsfreiherr vom und zum Stein

Aus den Trümmern der preußischen Monarchie erschuf Reichsfreiherr vom und zum Stein ein neues Preußen durch die Kraft seines Willens sowie durch die unerschöpfliche und unermüdliche Tätigkeit seines Geistes. Ihm setzte man in Anerkennung seiner Verdienste in seiner Geburtsstadt Nassau, unterhalb der Burgruinen seiner Vorfahren, ein Denkmal. Weiterlesen

Anzeige

Lahnstein im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71

in Lahnstein
Das Denkmal auf dem Friedhof Sebastianusstraße
Anzeige

LAHNSTEIN 1870 kam es zum kriegerischen Konflikt zwischen Preußen und Frankreich, der aus einem Streit um die Thronfolge in Spanien entbrannte. Frankreichs Kaiser forderte durch seinen Botschafter den preußischen König Wilhelm auf, dass er für alle Zukunft eine erneute Kandidatur von Hohenzollern ausschließen solle. Höflich verweigerte sich Wilhelm einer solchen Zusage. Weiterlesen

Anzeige

Bad Emser Ehrenmal grundlegend gereinigt

in Allgemein
Bad Emser Ehrenmal wird grundlegend gereinigt
Anzeige

BAD EMS Das Ehrenmal wurde 1932 in Gedenken an die Mitbürger errichtet, die im Ersten Weltkrieg gefallenen sind. Nach dem Zweiten Weltkrieg kamen bedauerlicherweise etliche Namen hinzu.  An die Opfer von Krieg, Gewalt und Terror, wird jährlich an dieser Stelle am Volkstrauertag mit einer Gedenkstunde erinnert. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier
Anzeige