Anzeige

Populäre Beiträge

SV Oelsberg erhält 12.250 Euro für moderne Flutlichtanlage

in Vereine/VG Nastätten
Bildzeile: Sportminister Roger Lewentz mit Rolf Bruchhäuser, der das Förderschreiben für den Vorstand entgegengenommen hat Bildquelle: SV Oelsberg

OELSBERG Der SV Oelsberg 1920 (Rhein-Lahn-Kreis) erhält eine Förderung in Höhe von 12.250 Euro aus dem Sonderprogramm des Landes zur Förderung von Baumaßnahmen an Sportstätten. Das hat Sportminister Roger Lewentz dem Vorstand des SV Oelsberg bei der persönlichen Übergabe eines entsprechenden Schreibens mitgeteilt.  Um den Trainings- und Spielbetrieb auch in den Abendstunden unter den bestmöglichen Bedingungen durchführen zu können, plant der SV Oelsberg die Umrüstung seiner Flutlichtanlage auf eine moderne LED-Beleuchtung. Wir unterstützen dieses Vorhaben gerne, um den Verein im Sinne seiner Sportlerinnen und Sportler zu unterstützen“, sagte Sportminister Lewentz. Weiterlesen

Anzeige

8 Störche besuchten Bremberg – Ein ganz besonderes Naturschauspiel!

in VG Aar-Einrich
Störche in Bremberg! - Ein ganz besonderes Naturschauspiel (Foto Copyright: Andy Walther)

BREMBERG Da brat´mir einer einen Storch oder vielleicht doch besser nicht, denn die seltene Vogelart galt lange Zeit als ausgestorben in Rheinland-Pfalz. Das wussten offenbar einige der beliebten Glücksbringer nicht und machten kurzerhand halt in der Gemeinde Bremberg im Aar-Einrich.

Haben Sie schon einmal Störche in freier Natur gesehen? Ein seltenes Naturereignis. Genauso verdutzt war offensichtlich auch ein Landwirt der gerade sein Feld bestellte. Während er die Tiere bewunderte, schienen diese sich für den Traktor zu interessieren. Insgesamt acht Störche sollen auf dem Feld gesichtet worden sein. Störche leben genauso monogam wie Pinguine oder Sschwäne. Somit waren es wahrscheinlich vier Storchenpaare auf dem Feld bei Bremberg.

Insgesamt 8 Störche machten halt in Bremberg – Bild sechs Stück (Foto Copyright: Andy Walther)

Was sie dort machten außer den Traktor zu bestaunen? Wahrscheinlich waren sie auf der Suche nach Futter. So ein landwirtschaftliches Feld kann für Störche ein reichlich gedecktes Festmahl sein, denn Heuschrecken gehören zur Leibspeise der grazilen Vogelart. Auch einer Maus würde sich der Storch nicht verweigern. Ein ausgewachsenes Tier benötigt 500 bis 700 Gramm Nahrung am Tag. Das entspricht etwa 16 Mäusen oder etwa 500 bis 700 Regenwürmer.

Die beeindruckenden Bilder schoss der Bremberger Andy Walther. Weitere Fotos finden sich auf seinem Account in den sozialen Medien. Wer sich diese anschauen möchte, findet sie hier. Und nun ist es widerlegt. Störche in Rheinland-Pfalz sind keineswegs ausgestorben, wenn man nur richtig hinschauen möchte.

Anzeige

Hervorragender Gitarrist kommt ins Limeskastell Pohl

in VG Bad Ems-Nassau
Hervorragender Gitarrist kommt ins Limeskastell Pohl (Foto: Simon Kempston; Text: Heinz Pfeifer)

POHL Am Samstag, dem 16. Juli, 20.00 Uhr kommt mit Simon Kempston aus Edinburgh einer der besten Liedermacher Schottlands ins Limeskastell Pohl. Wenn es das Wetter zulässt, findet das Konzert Open Air im Innenhof statt. Simon komponiert seine Stücke selbst und ist dazu ein hervorragender Gitarrist. Sein Stil harmoniert perfekt mit der kraftvollen und mitreißenden Tenor-Stimme, welche aber auch die leisen Töne beherrscht. Weiterlesen

Anzeige

CDU Braubach gratuliert Asian Cuisine & Sushi zur Eröffnung

in VG Loreley
CDU Braubach gratuliert Asian Cuisine & Sushi zur Eröffnung

BRAUBACH In den altehrwürdigen Räumen des früheren Weinhauses Wieghardt und der späteren Braubacher Marktstuben im Herzen der Braubacher Altstadt eröffnete nun das Restaurant „Asian Cuisine & Sushi“. Huong Giang Nguyen und seine Frau Hoang Thi To Trinh bieten dort exzellente asiatische Spezialitäten für die Braubacherinnen und Braubacher sowie ihre Gäste. Weiterlesen

Anzeige

Freundschaft und Völkerverständigung durch Sport

in Lahnstein

LAHNSTEIN An dem größten Jugendturnier in unserer Region, dem „Süwag Energie Cup 2022“, am 16. und 17. Juli im Rhein-Lahn-Stadion Lahnstein, werden über 60 Jugendteams mit mehr als 700 sportbegeisterten Kindern und Jugendlichen teilnehmen. Am Samstag treten die G-Junioren (Bambinis, U6/7), die D-Junioren (U12/13) und die C-Junioren (U14/15) an und am Sonntag spielen die F-Junioren (U8/9), sowie die E-Junioren (U10/11). Dank der treuen Unterstützung des Hauptsponsors Süwag Energie AG und vielen weiteren Sponsoren kann das traditionelle Fußballturnier, nach dreijähriger Pause, zum 14. Male stattfinden. Weiterlesen

Anzeige

Endlich wieder Motocross-Rennen in Kaltenholzhausen

in Vereine/VG Aar-Einrich
Endlich wieder Motocross-Rennen in Kaltenholzhausen

KALTENHOLHAUSEN Am 16. und 17.7.2022 startet das vorletzte MSR (Motor-Sport-Ring) Motocross-Rennen in Kaltenholzhausen für 2022. Die beliebte 1800 Meter lange Strecke des MSC Kaltenholzhausen ist einmalig anspruchsvoll und in die Natur eingebunden. Sie ist mit spektakulären Sprüngen, sowie zahlreichen Auf- und Abfahrten versehen. Über 200 gemeldete Teilnehmer können sich auf eine bestens präparierte Strecke freuen. Weiterlesen

Anzeige

Nachwuchskräfte für die Stadtverwaltung Lahnstein

in Lahnstein
Die Stadtverwaltung Lahnstein gratuliert vier neuen Stadtinspektoranwärtern und zu zwei Beförderungen. (Foto: Mira Bind / Stadtverwaltung Lahnstein)

LAHNSTEIN Für sechs junge Frauen und Männer hat zum Monatsanfang der Einstieg in ein neues Berufsleben bei der Stadtverwaltung Lahnstein begonnen. Oberbürgermeister Lennart Siefert begrüßte die Nachwuchskräfte im Sitzungssaal des Salhofs in Lahnstein: „Qualifiziertes Personal, das mit Freude und Engagement arbeitet, ist in unserer Stadtverwaltung, die sich als Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger Lahnsteins versteht, unerlässlich. Daher freue ich mich sehr, dass Sie hier sind.“ Weiterlesen

Anzeige

Einricher Tischfußballer Klaffke und Gottesleben sind Weltmeister – Glückwunsch!

in Vereine/VG Aar-Einrich

AAR-EINRICH Eine unfassbare Leistung der Tischfußball Athleten vom TFC Mavericks Einrich. Gleiche mehrere Virtuosen mit der kleinen Kugel bringen den Weltmeistertitel mit in den Aar-Einrich. Vier Gold-, eine Silber- und eine Bronzemedaille standen am Ende für die Sportler zu Buche.

Tischfußball kennen wir alle als spaßigen Freizeitvertrieb mit Freunden doch das hat wenig mit dem Hochleistungssport bei der Weltmeisterschaft in Nantes (Frankreich) zu tun. Die Besten der Besten sind aus 45 Nationen mit rund 1000 Sportlern angereist um die Weltmeisterschaftstitel in den verschiedenen Altersklassen auszutragen. 20.000 Zuschauer verfolgten die Spiele live in der großen Arena.

Vom TFC Mavericks hatten sich Klaus Gottesleben und Michel Klaffke für die Finalteilnahme qualifiziert. Klaus Gottesleben räumte dabei richtig ab. Am Ende war er Seniorenweltmeister (O50), Weltmeister mit der Senioren Nationalmannschaft und belegte zusätzlich noch den dritten Platz (Bronze) beim Doppel (O50). Das ließ sich Michel Klaffke nicht zweimal sagen. Er wurde U19 Weltmeister im Doppel, Weltmeister mit der deutschen Junioren-Nationalmannschaft und holte sich im klassischen Doppel die Vizeweltmeisterschaft. Eine fantastische Leistung. Zwei Weltmeiste rim Aar-Einrich. Glückwunsch.

Anzeige

Pure Lust am Leben – Koblenz feiert sich auf dem Altstadtfest

in Koblenz
Buzz rockte auf dem Koblenzer Jesuitenplatz

KOBLENZ Endlich wieder feiern dürfen und die Koblenzer ließen es richtig krachen. Nach zwei Jahren Pause hieß es endlich einmal wieder: “Paaarty….” Und die Koblenzer hatten nicht verlernt. Durch Corona ausgehungert, freuten sich die Besucher über eine ausgelassene und friedliche Veranstaltung in der Altstadt. Vor der Pandemie sollte man allerdings keine Angst haben, wenn man sich in den Menschentrubel wagte. Dicht an dicht drängten sich die Leute durch die Einkaufstraßen und engen Gassen um die besten Plätze an den drei Bühnen zu erreichen.

Immerhin waren der SWR und RPR vor Ort vertreten und das wollten die Besucher nicht verpassen. Am Samstagabend war auf der großen Livebühne Buzz vertreten. Partyrock aus den verschiedensten Jahrzehnten. Die Stimmung kochte regelrecht über bei den agilen Jungs. Parallel waren auf der SWR Bühne die Akteure von Schall und Rauch vertreten. Auch sie spielten bekannte Cover Songs. Der Vorteil auf dem Görresplatz war die weitläufige Anlage. Nicht ganz so dicht drängten sich die Menschen. Weiterlesen

Anzeige

Schließen Corona-Testzentren? – 3,00 EUR Eigenanteil sind eine Mogelpackung!

in Gesundheit/Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
Einige Betreiber von Corona-Testzentren wollen schließen - 3,00 EUR Eigenanteil ist eine Mogelpackung

RHEIN-LAHN/GESUNDHEIT Seit vergangener Woche wurden die kostenlosen Corona Schnelltests abgeschafft. 3,00 EUR sollen ab sofort fällig werden um sich ein zertifiziertes Testergebnis ausstellen lassen zu können. Moment einmal! Hier gibt es einen großen Harken! Sie möchten sicher sein, dass sie nicht an Corona erkrankt sind oder sie befürchten, dass sich eventuell irgendwo angesteckt haben? Dann wären sie normalerweise zum Bürgertest in ein Zentrum gefahren aber das ist nun vorbei, denn nicht jeder kann mit 3,00 EUR Selbstbeteiligung ein Zertifikat bekommen. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier