Weinfest

5. Nieverner Weinfest – Dem Wetter getrotzt: Schöner Erfolg für die „Gruppe Nieverner Junger Frauen“

in VG Bad Ems-Nassau
Weinfest in Nievern. Bildnachweis: Foto Jürgen Jachtenfuchs

NIEVERN Ganz schön zufrieden sind (von links) Barbara, Bianca, Andrea, Judith und Olja, die am vergangenen Freitag das 5. Nieverner Weinfest mit anderen Helferinnen und Helfern organisiert hatten. Kurz entschlossen hatte man das Angebot vom Vorsitzenden Peter Beisel angenommen, aufgrund der schlechten Wetterprognosen die fürs Sommerfest der Kolpingfamilie am nächsten Tag schon aufgebauten Zelte zu nutzen und statt auf dem Schulhof im Pfarrgarten zu feiern. Recht hatten sie, nahmen doch zahlreiche Weinkenner (und die, die es noch werden wollen) die aus „Willis Weinkeller“ stammenden Rebsorten gerne an. Ob Rotling, Grauburgunder oder Riesling, aber auch Saft: Vieles „aus der Traube“ wurde angeboten. Dazu verschieden zubereitete Käsespezialitäten, gepaart mit Brezel, Salzgebäck oder dem von Bäckermeister Heiner Walldorf neukreierten „Nieverner Fährplanken“ rundeten das „Gaumenprogramm“ ab. Für die „süße Note“ sorgten die Kinder der Frauengruppe, die frisches Popcorn zubereiteten. Sogar das Wetter spielte am Ende mit, Sonnenstrahlen lugten hervor und wem es zu kalt war, der rückte in den Kolpingzelten zusammen und konnte sich aufwärmen. Weiterlesen

Anzeige

Neuntes Katzenelnbogener Weinfest erlebte großen Zuspruch

in VG Aar-Einrich
Neuntes Katzenelnbogener Weinfest erlebte großen Zuspruch (Foto: Uschi Weidner)

KATZENELNBOGEN Besonders viele Besucher konnten die Veranstalter bei dem neunten Weinfest auf dem Parkplatz Weiherwiese in Katzenelnbogen begrüßen. Stadtbürgermeisterin Petra Popp freute sich bei der Begrüßung am Samstagabend, dass erneut – wie auch am Freitag – zahlreiche Besucher den Weg zu diesem Fest fanden. An den Tischen – so schien es – gab es schon am frühen Abend keine freien Plätze mehr. „Wir hatten 52 Garnituren, das ergibt schon 450 Besucher. Zusätzlich waren zahlreiche Stehtische vorhanden und viele Gäste zogen es sowieso vor, von Stand zu Stand zu flanieren, um köstliche Weine auszuprobieren,  so dass am Freitag und Samstag bestimmt zwischen 600 und 800 Besucher anwesend waren.“ Das bestätigten Petra Popp und Reimund Theis, Stadtratsmitglied und einer der Organisatoren. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier