Thüringen

30 Jahre Partnerschaft mit Hermsdorf in Thüringen

in Lahnstein
30 Jahre Partnerschaft mit Hermsdorf in Thüringen (Fotos: Partnerschaftskreis Lahnstein-Hermsdorf)

LAHNSTEIN Bemühungen des Lahnsteiner Stadtrates mit einer Stadt in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) eine Partnerschaft einzugehen, reichen in das Jahr 1987 zurück, als er auf Antrag der CDU eine deutsch-deutsche Partnerschaft beschloss. Doch die DDR-Regierung verweigerte die für städtepartnerschaftliche Kontakte zu einer westlichen Kommune erforderliche Zustimmung.

Einen Tag nach dem Mauerfall, der die politische Situation entscheidend veränderte, wurde der Antrag erneuert und die Stadtverwaltung im Dezember 1989 beauftragt, ihre Bemühungen um die Begründung einer derartigen Partnerschaft als „Zeichen der Solidarität mit den Menschen im anderen Teil Deutschlands“ fortzusetzen. Mit mehreren Städten wurden Kontakte aufgenommen. Bürgermeister und Stadtrat von Hermsdorf bekundeten großes Interesse. Weiterlesen

Anzeige

Irrsinn Stufenplan – So nicht Herr Müller

in Deutschland/Politik
POLITIK Freizeitsport ab Inzidenzwert unter 10? Hotels Kinos ab 20? So nicht Herr Müller!

POLITIK Unlängst legte der Berliner Senat der Ministerpräsidentenkonferenz ein Diskussionspapier vor, das stufenweise Öffnungen ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 35, 20 und 10 vorschlug.

Freizeitsport ab einem Inzidenzwert von unter 10?

Ähnliche Pläne kommen aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Thüringen. Doch wie genau sehen diese aus? Das Senatspapier des Berlins regierenden Bürgermeisters Müller dürfte für viele Selbständige ein Schlag ins Gesicht sein. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier