Biontech

Corona-Schutzimpfungen im Kreis-Impfzentrum gestartet

in Gesundheit/Lahnstein/Rhein-Lahn-Kreis
Ein kleiner Picks - ein großer Moment im Kreis-Impfzentrum für Bernhard Löcher, der von der Medizinischen Fachangestellten Anette Hartlich geimpft wurde

LAHNSTEIN Als ersten Impfling hat Landrat Frank Puchtler den 84-jährigen Dr. phil. Bernhard Löcher aus Diez heute Morgen im Stationären Kreis-Impfzentrum in Lahnstein begrüßt.  Nachdem die mobilen Impfungen am Montag mit den Impfungen vor Ort in Seniorenzen-tren begannen, wurde im Stationären Kreis-Impfzentrum heute offiziell gestartet.

Kreis-Impfzentrum-Koordinator Guido Erler und sein Team hatten den Start gemeinsam mit den Ärzten, Apothekern und Medizinischen Fachkräften detailliert und sorgfältig vorbereitet.
Die Terminvergabe für das Stationäre Kreis-Impfzentrum erfolgt über die zentrale Terminvergabestelle des Landes.

Sie ist erreichbar über die Telefonnummer 0800/5758100 oder über die Internetseite www.impftermin.rlp.de.

Historischer Moment

in Gesundheit/VG Bad Ems-Nassau
Historischer Moment aus Bad Emser Sicht im Kampf gegen Corona

BAD EMS Am 6. Januar 2021 um 08:54 Uhr wurde die erste Corona-Schutzimpfung auf dem Stadtgebiet Bad Ems im Azurit Seniorenzentrum Lahnblick verabreicht. Frau Josefine Bräkau hat das aktuell einzig zugelassene Impfpräparat der Firmen BioNtech und Pfizer injiziert bekommen. Viele weitere Bewohner und Mitarbeiter folgten. 

Bei der ersten Corona-Impfung im Stadtgebiet waren – unter verschärften Hygiene- und Zutrittsbedingungen – anderem der Landrat des Rhein-Lahn-Kreises Frank Puchtler, die Erste Beigeordnete des Rhein-Lahn-Kreises sowie der Verbandsgemeinde Bad Ems – Nassau Gisela Bertram und der Bürgermeister der Stadt Bad Ems Oliver Krügel vertreten. Weiterlesen

Gehe zu Start