Biontech

„Wie sollen wir das unseren Patienten erklären?“ Ärzte im Rhein-Lahn sollen mit Moderna impfen!

in Gesundheit/Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
„Wie sollen wir das unseren Patienten erklären“ Ärzte im Rhein-Lahn sollen mit Moderna boosten! (Foto: Symbolbild)

RHEIN-LAHN „Wie sollen wir das unseren Patienten erklären?“, schreibt eine Arztpraxis dem BEN Kurier. „Gerade erst haben wir, selbst bei Impfunwilligen, mit großen Aufwand für den sicheren Impfstoff Biontech geworben und sollen jetzt mit Moderna impfen….“

Die Ärzte im Rhein-Lahn-Kreis schlagen Alarm denn sie erhielten soeben ein Schreiben vom Bundesgesundheitsministerium, dass das Vakzin Biontech ab Ende November kontingentiert wird. Lediglich in der kommenden Wochen werden noch einmal 4,6 Millionen des Pfizer Impfstoffs bereitgestellt. Ab der Woche vom 29. November an, soll es überwiegend nur noch Moderna geben. Weiterlesen

Anzeige

Weitere große Corona-Impfaktion in Stiftung Scheuern

in Gesundheit/VG Bad Ems-Nassau
Weitere große Corona-Impfaktion in Stiftung Scheuern

NASSAU Auch das zweite große Impfwochenende vom vergangenen Sonntag in der Stiftung Scheuern verlief ohne Zwischenereignisse und sehr erfolgreich.

1.267 Menschen haben sich haben sich impfen lassen. Die überwiegende Zahl der Geimpften hat ihre Zweitimpfung erhalten. Die Organisatoren vom DRK Kreisverband Rhein-Lahn e. V. und der Stiftung Scheuern sind sehr zufrieden mit dem Erreichten. In den letzten Wochen davor ging es turbulent zu. Denn dieser Impftermin forderte von den Organisatoren besonders gute Absprachen und ein großes Organisationsgeschick, zumal zwei Impfstoffe in großen Mengen verimpft wurden.

Impfquote macht Sprung nach oben

Die Empfehlungen der STIKO zum Einsatz der Impfstoffe von AstraZeneca und Biontech haben auch in der Stiftung Scheuern viele Menschen verunsichert. So wurden bis kurz vor der Impfung noch An- aber auch Abmeldungen gelistet.

Gleichzeitig bedeutete das eine herausfordernde Logistik zur Beschaffung der Impfstoffe und eine engmaschige Kontaktaufnahme auch am Impftag selbst. So waren zwei Impfzentren im Boot, die für das Ordern der Impfstoffe zur Verfügung standen. Der DRK-Einsatzleiter, Freddy Czopowski, ging auf Nummer sicher, der die elf Teams dank guter Vorbereitung in einen reibungslosen Einsatz schickte. Zu seinem Team gehörten rund 40 Helfer*innen vom DRK Kreisverband Rhein-Lahn, welches Unterstützung vom DRK aus Koblenz bekam. Weiterlesen

Anzeige

Corona-Schutzimpfungen im Kreis-Impfzentrum gestartet

in Gesundheit/Lahnstein/Rhein-Lahn-Kreis
Ein kleiner Picks - ein großer Moment im Kreis-Impfzentrum für Bernhard Löcher, der von der Medizinischen Fachangestellten Anette Hartlich geimpft wurde

LAHNSTEIN Als ersten Impfling hat Landrat Frank Puchtler den 84-jährigen Dr. phil. Bernhard Löcher aus Diez heute Morgen im Stationären Kreis-Impfzentrum in Lahnstein begrüßt.  Nachdem die mobilen Impfungen am Montag mit den Impfungen vor Ort in Seniorenzen-tren begannen, wurde im Stationären Kreis-Impfzentrum heute offiziell gestartet.

Kreis-Impfzentrum-Koordinator Guido Erler und sein Team hatten den Start gemeinsam mit den Ärzten, Apothekern und Medizinischen Fachkräften detailliert und sorgfältig vorbereitet.
Die Terminvergabe für das Stationäre Kreis-Impfzentrum erfolgt über die zentrale Terminvergabestelle des Landes.

Sie ist erreichbar über die Telefonnummer 0800/5758100 oder über die Internetseite www.impftermin.rlp.de.

Anzeige

Historischer Moment

in Gesundheit/VG Bad Ems-Nassau
Historischer Moment aus Bad Emser Sicht im Kampf gegen Corona

BAD EMS Am 6. Januar 2021 um 08:54 Uhr wurde die erste Corona-Schutzimpfung auf dem Stadtgebiet Bad Ems im Azurit Seniorenzentrum Lahnblick verabreicht. Frau Josefine Bräkau hat das aktuell einzig zugelassene Impfpräparat der Firmen BioNtech und Pfizer injiziert bekommen. Viele weitere Bewohner und Mitarbeiter folgten. 

Bei der ersten Corona-Impfung im Stadtgebiet waren – unter verschärften Hygiene- und Zutrittsbedingungen – anderem der Landrat des Rhein-Lahn-Kreises Frank Puchtler, die Erste Beigeordnete des Rhein-Lahn-Kreises sowie der Verbandsgemeinde Bad Ems – Nassau Gisela Bertram und der Bürgermeister der Stadt Bad Ems Oliver Krügel vertreten. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier