Leifheit-Campus Privates Gymnasium Nassau - Einkauf im Kennzeichnungsdschungel

Einkauf im Kennzeichnungsdschungel

in Schulen/VG Bad Ems-Nassau

NASSAU Wer hat sich nicht schon über die vielen Labels und Gütesiegel auf unseren Lebensmitteln gewundert! Die LernerInnen des Wahlpflichtfachs Wirtschaft gingen in den letzten Wochen der Frage auf den Grund, wofür diese Kennzeichnungen überhaupt stehen.

Erstaunt waren die Jugendlichen darüber, dass Angaben über Anbau- und Haltungsformen auch manchmal (scheinbar gewollt) irreführend sind. Auch mit Labels zu Fairtrade und EU-Standards beschäftigten sie sich und legten insbesondere Wert auf die Nachhaltigkeit von Produkten: Ist der Bio-Apfel aus Chile nachhaltiger einzustufen als ein konventionelles regionales Produkt?

Kauft man besser Milch in Glasflaschen oder Tetra Paks? Und was ist bitte so schlecht an Plastikgabeln und Strohhalmen?

Leifheit-Campus Privates Gymnasium Nassau – Einkauf im Kennzeichendschungel

Zum Abschluss brachen die LernerInnen zu einem Testkauf in einen Supermarkt sowie einen Discounter auf, wo sie ihre Einkaufswagen mit verschieden gekennzeichneten Produkten füllten.

„Das hat voll Spaß gemacht! Vor allem, weil ich sonst nie einkaufen gehe! Ich habe auch noch nie darüber nachgedacht, was man so kauft und worauf man achten kann und sollte“ so die Meinung einer Lernerin.

Ein schönes Fazit und vielleicht auch der Impuls, einen nachhaltigen Einkauf in die Familien hineinzutragen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Schulen

Gehe zu Start