Koblenz - page 2

Fahrzeug mit fast 100% Überladung aus dem Verkehr gezogen

in Blaulicht/Koblenz
Kontrollstelle - Foto: Polizei Koblenz

KOBLENZ (ots) Am Dienstag, 26.04.2022 kontrollierten die Schwerverkehrskontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz auf der BAB 3, Rastplatz Montabaur gegen 10:00 Uhr einen Transporter eines südosteuropäischen Unternehmens. Das Fahrzeug war mit verschiedenen Stückgütern, unter anderem einer größeren Menge Metallbänder, beladen. Im Rahmen der Kontrolle war zunächst festzustellen, dass der Fahrer keinerlei Nachweise über seine Lenk- und Ruhezeiten führte. Es war daher nicht feststellbar, wie lange er am Kontrolltag oder an den Vortagen mit dem Fahrzeug unterwegs war. Weiterlesen

Anzeige

Haare schön, aber Fahrrad weg

in Blaulicht/Koblenz
Foto: Polizei Koblenz

KOBLENZ (ots) Am Freitag, den 22. April 2022 kam es im Tatzeitraum von 14 – 15:30 Uhr in der Mayener Straße 2 – 4 in Koblenz zu einem Fahrraddiebstahl. Der 32-jährige Geschädigte befestigte sein Pedelec der Marke Scott an einer Straßenlaterne mittels Kettenschloss und begab sich sodann zum Friseur. Als er zurückkehrte, war das Fahrrad samt Schloss entwendet worden.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Koblenz 2 entgegen: 0261-103-2911.

Anzeige

Cannabisblüten im Blumentopf versteckt

in Blaulicht/Koblenz
Cannabisblüten im Blumentopf versteckt (Symbolbild)

KOBLENZ (ots) Am Samstagabend, den 23.04.2022 gegen 22:20 Uhr wurde die Polizei Koblenz zunächst zu einem räuberischen Diebstahl gerufen. Der 20-jährige Geschädigte gab an, dass er mit einer Gruppe Jugendlicher in der Löhrstraße abgehangen habe. Man habe gemeinsam Wodka getrunken, bis ihn einer der Jugendlichen aufforderte, seine Jacke und seine Bauchtasche auszuziehen. Aus Furcht kam der Geschädigte der Aufforderung nach. Die Gruppe habe sich dann entfernt.

Einer der Beteiligten konnte durch die Einsatzkräfte noch angetroffen und kontrolliert werden. Im Nachgang dieser Kontrolle fiel auf, dass der Beschuldigte eine Zigarettenschachtel mit Cannabis-Blüten und verkaufsfertigen Grip-Tütchen neben einem Blumentopf abgelegt hatte. Auch in den Blumenkübeln selbst konnten entsprechend gefüllte Grip-Tütchen aufgefunden werden. Weiterlesen

Anzeige

Oberbürgermeister dankt Lebensrettern für ihren Einsatz

in Koblenz
Oberbürgermeister David Langner (links) bedankte sich im Rathaus bei den drei Lebensrettern (von rechts) Henry Appiah, Dirk Paucken und Jörg Atzor für ihren Einsatz auf der Horchheimer Brücke im Januar, bei dem sie einen jungen Mann vor dem Sturz in den Rhein bewahrten.

KOBLENZ Den 25. Januar 2022 werden Dirk Paucken, Henry Appiah und Jörg Atzor sicher so schnell nicht mehr in ihrem Leben vergessen: Gemeinsam retteten die drei Koblenzer an diesem Tag einem jungen Mann auf der Horchheimer Eisenbahnbrücke das Leben. Ein Einsatz, der keineswegs selbstverständlich ist, wie Oberbürgermeister David Langner bei einer kleinen Ehrung im Rathaus nun deutlich machte. „Ich freue mich, dass ich mich persönlich bei ihnen bedanken darf. Es macht den Zusammenhalt einer Stadt aus, wenn Bürgerinnen und Bürger anpacken und aus sich heraus helfen“, dankte der Koblenzer Stadtchef den drei Lebensrettern. „Man kann sich auf so eine Situation nicht vorbereiten. Und leider ist es auch keine Selbstverständlichkeit“, so Langner.

Drei Koblenzer retteten jungen Mann auf der Horchheimer Eisenbahnbrücke

Dirk Paucken joggte am 25. Januar gegen kurz 12.15 Uhr, als er auf der Horchheimer Eisenbrücke unweit seiner Wohnung zufällig an der Außenbrüstung einen jungen Mann entdeckte, der drohte, in den Rhein abzustürzen. Paucken zögerte nicht lange und fasste die Arme des jungen Mannes und motivierte ihn zum Durchhalten. „Wenn man mich vorher gefragt hätte, hätte ich nicht gewusst, was ich in so einer Situation sagen soll. Es kam aber einfach“, erinnert sich Paucken im Gespräch mit Oberbürgermeister David Langner an die Lebensrettung im Januar. Weiterlesen

Anzeige

Ab jetzt Tempo 30 vor Kita “Im Zauberland” – Klasse!

in Koblenz/Schulen
Symbolbild

KOBLENZ In der Lambertstraße vor der Kindertagesstätte „Im Zauberland“ muss nun langsamer gefahren werden, zwischen 06.00 und 18.00 Uhr gilt hier von montags bis freitags die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Weiterlesen

Anzeige

Blöd gelaufen…

in Blaulicht/Koblenz/Westerwald
Blöd gelaufen...

KOBLENZ (ots) Blöd gelaufen ist der Tag für einen Verkehrsteilnehmer auf der A 3, der eine Zivilstreife der Koblenzer Kriminalpolizei bedrängte. Unwissend, dass vor ihm die Polizei fuhr, verringerte der 20-Jährige über mehrere hundert Meter derart den Abstand zum vorausfahrenden zivilen Polizeifahrzeug, dass die Kennzeichen nicht mehr zu erkennen waren. Weiterlesen

Anzeige

Ehemaliger Finanzminister Deubel einigt sich außergerichtlich im Verfahren um Rückzahlung von Darlehen

in Koblenz/Politik/Recht
Archivbild: Ingolf Deubel 2007 (Wikimedia, Fotografin: Julianne Showalter)

KOBLENZ Der im Zuge der sog. Nürburgring-Affäre zu einer Freiheitsstrafe verurteilte ehemalige Finanzminister Ingolf Deubel hatte vom Land Rheinland-Pfalz Darlehen zur Bestreitung
der notwendigen Kosten der Rechtsverteidigung erhalten. Gegen deren Rückforderung wandte er sich mit einer Klage beim Verwaltungsgericht Koblenz.
Weiterlesen

Anzeige

Ehemaliger Geschäftsführer der Lebenshilfe Rhein-Lahn aus der Untersuchungshaft entlassen

in Blaulicht/Koblenz/VG Nastätten

NASTÄTTEN/KOBLENZ Der ehemalige Geschäftsführer der Lebenshilfe Rhein-Lahn wurde heute aus der Untersuchungshaft entlassen. Dieses teilte die Staatsanwaltschaft Koblenz dem BEN Kurier auf schriftliche Nachfrage mit. Weiterlesen

Anzeige

Morgen öffnet der Koblenzer Wasserspielplatz

in Koblenz
Foto (Stadt Koblenz): Die Fontänen laufen bereits im Testbetrieb, ab 11 Uhr am Freitag kann der Wasserspielplatz dann uneingeschränkt genutzt werden.

KOBLENZ Am Karfreitag, 15.4., ab 11 Uhr darf auf dem Wasserspielplatz an der Danziger Freiheit wieder uneingeschränkt gespielt und geplanscht werden. Die Fontänen sprudeln bereits zur Probe, noch umgibt jedoch ein Bauzaun das Areal am Deutschen Eck.

Doch sobald die Vorbereitungen abgeschlossen sind, wird die Fläche zum langen Osterwochenende komplett freigegeben. Die Brunnenexperten des Eigenbetriebs Grünflächen- und Bestattungswesen testen derzeit noch die Pumpen und desinfizieren zusammen mit einer Fachfirma die unterirdischen Rohrsysteme. Anmeldungen und Beschränkungen der Besucherzahl an den acht Spielstationen wird es nicht geben. Das Wasser fließt den Sommer über täglich von 11 bis 19 Uhr.

Anzeige

Mann niedergeschlagen – Mordkommission ermittelt

in Allgemein
Mann niedergeschlagen - Mordkommission ermittelt

KOBLENZ Wie bereits berichtet wurde am Sonntag, 03.04.2022, gegen 01:00 Uhr eine verletzte männliche Person an der Einmündung Rosenstraße/Mittelstraße in Remagen gemeldet. Der mit schweren Kopfverletzungen aufgefundene Geschädigte war zum Auffindezeitpunkt nicht ansprechbar und musste einer intensivmedizinischen Versorgung zugeführt werden.. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start