Anzeige

Populäre Beiträge

Absage Dausenauer Adventsmarkt

in VG Bad Ems-Nassau
Absage Dausenauer Adventsmarkt

DAUSENAU Die Ortsgemeinde Dausenau bedauert es auf das Äußerste, den diesjährigen Adventsmarkt absagen zu müssen. Wir haben mit dieser Entscheidung bewusst lange gewartet in der Hoffnung, dass sich die Situation zum Besseren wendet. Bedingt durch den Teil-Lockdown und die weiterhin sehr hohen Infektionszahlen bei uns im Kreis ist leider eine Veranstaltung in dieser Form zur Zeit nicht zu verantworten.

Der Gemeindeverwaltung ist klar, dass viele Dausenauer Bürgerinnen und Bürger gehofft haben, dass diese beliebte Veranstaltung durchgeführt werden kann. Die Gesundheit aller steht aber für uns als Verantwortliche immer im Vordergrund. Weiterlesen

Anzeige

Kinderwald-Tafel im Freiherr vom Stein-Park enthüllt

in VG Bad Ems-Nassau
NASSAU Namen der Neugeborenen auf Tafel - Symbolische Zeichen der Verbundenheit

NASSAU Ein im vergangenen Jahr neu gepflanzter Baum und eine davor befindliche Tafel – im Freiherr vom Stein-Park – zeigen symbolisch die Verwurzelung der Neugeborenen aus dem Kinderwaldjahr 2018/2019 zu ihrer Heimat, der Stadt Nassau. Auf dieser Tafel vor dem Jahrgangsbaum 2019 – die Flatter-Ulme (Ulmus laevis) – sind die Namen aller Nassauer Neugeborenen aus der Kinderwaldaktion des vergangenen Jahres verewigt. Weiterlesen

Anzeige

VG Loreley stellt Förderantrag für Hallenbadsanierung

in VG Loreley
Verbandsgemeinderat will im Falle einer Bundesförderung Eigenanteil zur Sanierung des Hallenbades in St. Goarshausen-Heide stemmen

ST. GOARSHAUSEN  Rund um seinen Antrittsbesuch im Hallenbad in den Sommerferien, in dessen Rahmen sich Bürgermeister Mike Weiland gemeinsam mit dem Fachbereichsleiter Bauen, Gerd Schuster, und dem Fachbereichsleiter Bürgerdienste, Josef Bröder, einen Eindruck vom aktuellen Gesamtzustand des Hallenbades verschaffen konnte, hatte der Bund ein neues Förderprogramm für die Sanierung kommunaler Einrichtungen in Bereichen Sport, Jugend und Kultur angekündigt, auf das sich die Verbandsgemeinde zwischenzeitlich fristgerecht beworben hat, um das Hallenbad an der Loreleyschule modernisieren und instand setzen zu können.

„Mit Blick auf die aktuell geschätzten Gesamtkosten für die Sanierung von rund 3,5 Mio. Euro wird diese erhebliche Investition für die Verbandsgemeinde nur leistbar sein, wenn wir als finanziell notleidende Kommune eine höchstmögliche Bundesförderung erhalten“, stellt der Bürgermeister klar. Weiterlesen

Anzeige

Comic- Aktion für Jugendliche

in VG Bad Ems-Nassau
Plakat für den Online-Comic-Wettbewerb vom 16.11.2020 bis 13.12.2020

BAD EMS Die Einschränkungen in der Corona-Pandemie machen vielen Menschen zu schaffen. Nicht zuletzt sind auch die Angebote für Kinder und Jugendliche stark eingeschränkt. So kann im Bad Emser Jugendzentrum zur Zeit kein Präsenzangebot gemacht werden. Aber kreative Köpfe hatten sich gedacht, „wenn die Jugendlichen zurzeit schon nicht ins Jugendzentrum kommen können, dann kommt das JuZ einfach zu den Jugendlichen nach Hause“. So entstand die Idee für einen Online-Comic-Wettbewerb.
Weiterlesen

Anzeige

Matthias Lammert fordert verbesserte Sprachförderung in Schulen

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/Schulen
Matthias Lammert, MdL: Sprachförderung an den Grundschulen kommt oft nicht dort an, wo sie dringend benötigt wird.

RHEIN-LAHN In einer Anfrage an die Landesregierung wollte der Abgeordnete Matthias Lammert, CDU, wissen, wie viele Stunden Sprachförderung die Grundschulen im Rhein-Lahn-Kreis erhalten. Die Ergebnisse dieser Anfrage liegen nun vor. Regional offenbaren sich einige Unterschiede. Viele Schulen haben viel weniger Stunden erhalten, als sie zur Sprachförderung beantragt haben.

Matthias Lammert wirft der Landesregierung vor, keine ausreichende Sprachförderung anzubieten, die dem Bedarf an den Schulen gerecht wird. Leidtragende seien besonders Kinder mit Migrationshintergrund.

So beantragte beispielsweise eine Grundschule im Rhein-Lahn-Kreis bei der ADD insgesamt 26 Stunden zur Sprachförderung, erhielt jedoch nur 18 Stunden. Weiterlesen

Anzeige

Ho ho ho: Der Nikolaus kommt am 5. Dezember

in VG Bad Ems-Nassau
Ho ho ho: Der Nikolaus kommt am 5. Dezember

KEMMENAU Der Heilige Nikolaus und seine himmlische Begleitung wollen in diesem Jahr anders wie gewohnt die Kemmenauer Kinder beschenken.

Bedingt durch die Corona-Pandemie und die damit zurzeit einhergehenden Einschränkungen wird eine Nikolausfeier im DGH wie bereits angekündigt nicht stattfinden können.

Aber: Der Nikolaus und seine Begleitung wollen bei jedem Kemmenauer Kind (bis 10 Jahre), das seine geputzten Schuhe am 05.12. vor die Haustüre gestellt hat, eine kleine Gabe in die Schuhe stellen.

Um sicherzustellen, dass der Nikolaus auch für jedes Kind eine kleine Gabe im Rucksack hat, wird um Anmeldung beim Ortsbürgermeister Norbert Jachtenfuchs bis zum 26.11. gebeten.

Anzeige

Volkstrauertag regt zum Nachdenken an

in VG Nastätten
Volkstrauertag regt zum Nachdenken an - Jens Güllering: „Stilles Gedenken hat aktuelle Relevanz“

NASTÄTTEN Leider sind auch die Gedenkfeierlichkeiten zum Volkstrauertag der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Trotzdem haben in vielen Gemeinden die Stadt- und Ortsbürgermeister Kränze zum Gedenken an die Opfer der beiden Weltkriege niedergelegt.

Auch der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nastätten, Jens Güllering, hat den Volkstrauertag zu einem stillen Gedenken genutzt. „Seit 75 Jahren dürfen wir in Europa in Frieden zusammenleben. Das erfüllt mich mit Dankbarkeit, ist aber auch gleichzeitig eine große Verpflichtung und Verantwortung“, so der Bürgermeister. Weiterlesen

Anzeige

Neuer Blitzer in Stolzenfels

in Blaulicht/Koblenz
Neuer Blitzer in Stolzenfels

KOBLENZ Dem einen oder anderen Verkehrsteilnehmenden ist sie bereits aufgefallen: Die neue Blitzanlage in Stolzenfels.

Seit Oktober steht in der Rhenser Straße in Stolzenfels nun eine stationäre Geschwindigkeitsmessanlage zur Überwachung beider Fahrtrichtungen. Nötig wurde diese Maßnahme aufgrund des starken Durchgangsverkehrs.

Bürgermeisterin Ulrike Mohrs sieht in der Entscheidung, in der Rhenser Straße einen Blitzer zu installieren, die Chance im Sinne der Prävention „schwächere“ Verkehrsteilnehmer vor Gefahren durch eben diesen starken Durchgangsverkehr zu schützen. So befindet sich in der Nähe zum Beispiel ein Kindergarten.

Seit 17. November ist die Anlage in Betrieb. Dabei ist die Säule nicht zu jeder Zeit „scharf“ geschaltet, also mit einer Kamera bestückt. Vielmehr wird sie im Wechsel sowohl in Stolzenfels als auch in der  Blitzersäule in Rübenach zur Anwendung kommen.

Äußerlich ist nicht auszumachen, welche der Anlagen nun gerade aktiv den Verkehr überwacht.

Anzeige

Im Freiherr vom Stein-Park wächst jetzt eine Robinie

in VG Bad Ems-Nassau
Stadtbürgermeister Manuel Liguori (links) mit Naturschutzexperte Manfred Braun (Mitte) und Stefan Eschenauer (rechts) vom Naturpark Nassau, beim pflanzen des Jahrgangsbaumes - die Robinie - im Freiherr vom Stein-Park.

NASSAU Symbol für Leben und Zukunft: Alljährlich wird im Nassauer Freiherr-vom-Stein-Park ein Baum stellvertretend für alle Neugeborenen der Grafenstadt gepflanzt, die im so genannten Kinderwaldjahr das Licht der Welt erblickt haben. Der Jahrgangsbaum, der für die neuen Erdenbürger dieses Jahr gepflanzt wurde, ist die Robinie (Robinia pseudoacacia), welche man zum Baum des Jahres 2020 ernannte.

Leider musste die seit 13 Jahren bestehende gemeinsame Aktion – zu der auf Einladung der Stadt Nassau immer sehr viele Eltern mit ihren Kindern und Großeltern gekommen waren, um zusammen mit dem amtierenden Stadtbürgermeister und dem Kinderwaldteam, den Jahresbaum für ihren Nachwuchs im Freiherr vom Stein Park zu pflanzen – in diesem Jahr, wegen der Corona-Pandemie, abgesagt werden. Weiterlesen

Anzeige

Raubüberfall auf Verkaufsladen in Hahnstätten

in Blaulicht/VG Aar-Einrich
Raubüberfall auf Verkaufsladen in Hahnstätten - Verdächtige verhaftet

HAHNSTÄTTEN Am gestrigen Abend, gegen 18:08 Uhr wurde die Polizeiinspektion Diez über einen Raubüberfall auf ein Verkaufsgeschäft in Hahnstätten informiert. Sofortige Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten in der Folge zur vorläufigen Festnahme von zwei männlichen Tatverdächtigen.

Auf richterliche Anordnung verbleiben die Tatverdächtigen im polizeilichen Gewahrsam und werden am heutigen Tag bei Gericht vorgeführt.

Anzeige
Gehe zu Start