Wasserbomben

Hundekotbeutel zu Wasserbomben umfunktioniert und Autos beworfen – Brunnen in Rübenach abgestellt

in Koblenz
Foto (Stadt Koblenz): Weil Hundekotbeutel zu Wasserbomben umfunktioniert wurden, wird der Brunnen in Rübenach vorrübergehend abgestellt.

KOBLENZ Da fließt bald kein Wasser mehr: Der Brunnen des Bildhauers Rudi Scheuermann in Rübenach bleibt vorübergehend trocken. Ortsvorsteher Thomas Roos hat den Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen um eine zeitweilige Abschaltung des Wassers im Park zwischen Florian- und Grabenstraße gebeten.

Der Grund: Kinder oder Jugendliche haben mehrfach Tüten des nahen Hundekotbeutel-Spenders zu Wasserbomben umfunktioniert und fahrende Autos damit beworfen. Als erzieherische Maßnahme soll der Brunnen deshalb zeitweise trocken bleiben. Wer Angaben zu den Werfern machen kann, wird gebeten, sich an den Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen oder an den Ortsvorsteher zu wenden

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier