Pflegeheim

Corona Lage im Altenheim eskaliert

in Gesundheit/VG Bad Ems-Nassau
Haus Hohe Lay mauerte - Jetzt sind mehr als 40 von 90 Einwohnern an Corona erkrankt

NASSAU Im Altenpflegeheim Haus Hohe Lay in Nassau ist die Lage eskaliert. Das Personal ist überfordert. Vereinzelte Bewohner wurden dehydriert aufgefunden. Mehr als 40 Bewohner sind an Corona infiziert. Mindestens vier Mitarbeiter sind erkrankt.

Bei 90 Bewohnern bedeutet dieses, dass nahezu die Hälfte der Einwohner erkrankt sind. Zwei Todesfälle sind bekannt. Die SEG Sondereinheit des DRK ist vor Ort. Eine Art Katastrophenschutz des Rettungsdienstes.

Der BEN Kurier war bereits seit dem Montag informiert und fragte in der Pflegeeinrichtung nach. Diese mauerte und wollte keine Stellungnahme abgeben. Dieses betraf insbesondere die Anzahl der Erkrankten. Von einer vernünftigen Information der Öffentlichkeit konnte keine Rede sein.

Noch am 18.12 schrieb der Träger ( Diakoniewerk Friedenswarte) vom Altenpflegeheim Haus Hohe Lay auf Ihrer Homepage, dass durch unverzügliches Handeln der Mitarbeiter und der Durchsetzung von Maßnahmenpaketen, sich die lag zu stabilisieren scheint. Dieses war ein Trugschluss. (Quelle: //www.diakoniewerk-friedenswarte.de/besuchsregeln-21122020)

Das Altenheim versuchte weiter zu verhindern, dass die konkreten Zahl der Erkrankten publik werden. Auf Nachfrage beim Gesundheitsamt wurde dem BEN Kurier gegenüber mitgeteilt, dass sie die Zahl der an Covid-19 angesteckten Personen aus Datenschutzgründen nicht mitteilen dürfen.  Da noch nicht alle Testergebnisse vorliegen, muss davon ausgegangen werden, dass weitere Bewohner des Altenpflegeheim Hohe-Lay in Nassau an Covid-19 erkrankt sind.

Die Lage ist bereits jetzt hochdramatisch. Doch diese könnte sich in den kommenden Stunden und Tagen weiter zuspitzen.

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier