Durchfahrt verboten

Im Auto zur Limesschule: Probleme mit Elternbringdiensten

in VG Bad Ems-Nassau
Im Auto zur Limesschule: Probleme mit Elternbringdiensten

ARZBACH Ein sich leider immer wiederholender Vorgang: ein Elternteil bringt sein Kind in die Limesschule – und hält dafür mitten vor dem Schulhof und hat dabei das Schild „Durchfahrt verboten“ (Verkehrszeichen 250) missachtet. Dieses kennzeichnet im Bereich um die Limeshalle, den Kinderspielplatz und den Bolzplatz eigentlich ein generelles Verbot für Fahrzeuge aller Art. Eine Ausnahme bildet hier einzig die Zufahrt für die Mitarbeiter des Bauhofs der Ortsgemeinde Arzbach.

Dort wo generell keine Fahrzeuge erlaubt sind, ist natürlich auch das Durchfahren untersagt. Bei Missachtungen drohen Bußgelder. Ich bitte deshalb alle diejenigen, die nicht den Parkplatz an der Limeshalle benutzen, ihre Gewohnheit zu ändern. Oftmals wird somit nicht nur der Bauhof zugeparkt, es entstehen auch brenzlige Situationen auf dem Kinderspielplatz, da manche auch gerne auf diesen im Gegenverkehr ausweichen.

Bitte bedenken Sie, dass der Spielplatz auch einen Teil des Schulhofes abbildet. Es wird deshalb in den nächsten Tagen und Wochen zu verstärkten Kontrollen kommen. Wir können in Arzbach tatsächlich stolz sein, dass wir einen so großen und bequemen Parkplatz an der Limeshalle besitzen.

Die Grundschulen in Bad Ems und Nassau würden sich bei solchen Parkmöglichkeiten womöglich im Paradies wähnen.

Gehe zu Start