Claus Eschenauer

Akute Einsturzgefahr beim Explosionshaus in Arzbach

in VG Bad Ems-Nassau
Foto: Explodiertes Haus in der Hauptstraße mit neuer Absperrung

ARZBACH Auch im Jahr 2022 ist leider noch keine Verbesserung der Situation zu erkennen. Das Haus steht in Privateigentum desjenigen, der sich selbst in die Luft gesprengt hat. Hierüber hat die Presse ausführlich berichtet. Nicht die Verbandsgemeinde oder Ortsgemeinde ist hierfür nun zuständig, sondern die Kreisverwaltung als Untere Bauaufsichtsbehörde hat sich der Sache angenommen, den Abriss plus die Entsorgung mehrfach erfolglos ausgeschrieben. Weiterlesen

Adventsfenster in Arzbach – Macht mit!

in Allgemein
Adventsfenster in Arzbach - Macht mit!

ARZBACH Eine ganz tolle Aktion wurde nun von einigen Arzbacherinnen und Arzbachern ins Leben gerufen. Eltern laufen mit ihren Kindern abends durch die Straßen und bewundern die Adventsfenster. Bei so einem Ziel sind manche Kinder leichter für einen Abendspaziergang zu motivieren, wenn z.B. das Training einmal ausfällt. Stand 05.12.2021 werden 7 weitere Mitmacher gesucht, die nach einem schwierigen Jahr gerne anderen eine Freude bereiten möchten, indem sie ein „Türchen“, das von der Straße aus gut zu sehen ist, weihnachtlich dekorieren. Weiterlesen

Heimatkalender 2022 von der Ortsgemeinde Arzbach erschienen

in VG Bad Ems-Nassau
Das weihnachtlich geschmückte Rathaus mit dem „Weihnachtsbus“ der Firma Modigell & Scherer, kündigen das bevorstehende Weihnachtsfest an

ARZBACH Unter der Bezeichnung „Geschichtliche Fotoeinblicke der Dorfentwicklung von Arzbach“ wurde von Heimatfotograf Jürgen Jachtenfuchs aus Nievern, nun zum siebten Mal, für das kommende Jahr ein weiterer Heimatkalender über die Ortsgemeinde Arzbach zusammengestellt.

Einzusehen und bestellt werden kann der Heimatkalender ab Freitag, 26. November 2021 an den u.a. Stellen in Arzbach. Der Heimatkalender umfasst viele interessante, idyllische Fotogegenüberstellungen aus der Gemeinde Arzbach, die einen Einblick in die attraktive Gemeinde gewähren. Der Kalender ist auf insgesamt 26 Seiten gestaltet. Die Kalenderblattbilder zeigen neue attraktive und teilweise alte SW – Fotos, die den Betrachter die reizvolle Umgebung der Gemeinde Arzbach erkennen lassen. Weiterlesen

Leserbrief: Wer löffelt die Versäumnisse in der Straße “Am Rotlöffel” in Arzbach aus?

in Leserbriefe/Politik/VG Bad Ems-Nassau
Stein des Anstoßes: Straße Am Rotlöffel in Arzbach

ARZBACH Ausdrücklich danke ich dem BEN Kurier für die ausführliche und vor allem tiefer gehende Information und möchte vorausschicken, dass die jetzige Gemeindevertretung die Versäumnisse langer Jahre am Rotlöffel auszu“löffeln“ versucht. Nach bisherigem Sachstand sind einige Anmerkungen angebracht:

Unstrittig ist, dass seit vielen Jahren mehrere Straßen in Arzbach einer dringenden Sanierung bedürfen (u.a. Wiesenweg, Forststr., Am Bühl). Unstrittig ist, dass sich insbesondere die Kanalisation, aber auch der Weg/Straße „Am Rotlöffel“ in einem nicht länger zu verantwortenden baulichen Zustand befanden. Konkret handelt es sich um eine Verkehrsanlage, die laut Bürgermeister Eschenauer täglich von bis zu 5 Kraftfahrzeugen und bis zu 10 Fußgängern genutzt wird. Weiterlesen

Traditioneller St. Martins-Umzug in Arzbach

in VG Bad Ems-Nassau
Traditioneller St. Martins-Umzug in Arzbach (Bild: „St. Martin“ Jasmina Theis)

ARZBACH Der diesjährige St. Martins-Umzug startete in diesem Jahr mit einem Wortgottesdienst auf der Pfarrwiese um den heiligen St. Martin zu ehren, welcher sehr liebe- und humorvoll von Pastoralreferent Rainer Dämgen und Pfarrerin Lisa Tumma gestaltet wurde. Weiterlesen

Bittere Wahrheit zur Straße “Am Rotlöffel” in Arzbach – So wurden die Anlieger abkassiert!

in VG Bad Ems-Nassau
Eine Straße die ins Nichts führt - Links den Hang hoch wohnen die Anwohner. Geradeaus die Straße Am Rotlöffel

ARZBACH Viel Aufregung um die Straße Am Rotlöffel in Arzbach. Eine 248 Meter lange Straße ins Nichts wird umfangreich saniert zu Lasten der Anlieger. Dabei ist diese Geschichte längst ein Politikum geworden in denen die Anwohner der Straße, in den langsamen aber unaufhörlichen Mühlen der Bürokratie und Interessen der Verantwortlichen, zermahlen und zur Kasse gebeten werden.

Sechs Wochen lang recherchierte der BEN Kurier zu dem umstrittenen Bauprojekt und stieß so einige Male auf eine Mauer des Schweigens, die nur mit Androhung rechtlicher Schritte durchbrochen werden konnte. Weiterlesen

Sturm Ignatz legte wahrscheinlich Straßenbeleuchtung in Arzbach lahm

in VG Bad Ems-Nassau

ARZBACH Das in der vergangenen Woche in Rheinland-Pfalz wütende Sturmtief Ignatz legte wahrscheinlich auch in zwei Nächten große Teile der Straßenbeleuchtung in Arzbach lahm. Mehre Straßenzüge (u.a. „Am Bierhaus“, „Am Bühl“ sowie nordwestlich des Emsbachs „Am Südhang“, „Auf der Au“, „Am Laach“, aber auch „Am Rathaus“ und im „Buchenweg“) waren dunkel, zeitweise leuchtete nur die Hauptstraße.

Die Störung wurde am Wochenende behoben. (Pressemittelilung: Claus Eschenauer, Ortsbürgermeiste in Arzbach).

Verwaltungsgerichtbeschluss zur Straße “Am Rotlöffel” in Arzbach – aber….

in VG Bad Ems-Nassau
(Foto: Gemeinde Arzbach)

ARZBACH Vergangene Woche ist der Beschluss des Verwaltungsgerichts Koblenz vom 06.10.2021 mit dem Aktenzeichen 4 L 830/21.KO in einem von einem beitragspflichtigen Anlieger in der Straße „Am Rotlöffel“ mit anwaltlicher Vertretung eingeleiteten Eilverfahren auf Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes (Antrag auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung) gegen den an ihn gerichteten Ausbaubeitragsvorausleistungsbescheid ergangen.

ACHTUNG: Dem BEN Kurier liegen umfangreiche und brisante Unterlagen zur Ausbaumaßnahme “Am Rotlöffel” in Arzbach vor – Wer sagte die Wahrheit? Was wurde verheimlicht? Großer Bericht zur Straße “Am Rotlöffel” am Sonntag exklusiv im BEN Kurier

Das Verwaltungsgericht hat nach Prüfung der Sach- und Rechtslage den Antrag des beitragspflichtigen Anliegers als unbegründet abgelehnt, da sich nach Einschätzung des Gerichts der Vorausleistungsbescheid aller Voraussicht nach in einem Hauptsacheverfahren (Widerspruchs- oder Klageverfahren) als rechtmäßig erweisen wird. Weiterlesen

Arzbacher leisten tatkräftige Hilfe im Krisengebiet – Klasse!

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Arzbacher leisten tatkräftige Hilfe im Krisengebiet

ARZBACH Es sind unfassbare und schlimme Bilder von der Flutkatastrophe im Ahrtal und darüber hinaus. Wir fühlen mit denjenigen, die Hab & Gut, Haus & Hof und liebe Angehörige verloren haben. Für so viel Leid gibt es kaum tröstende Worte. Unser Mitgefühl gilt allen Betroffenen und unsere Anerkennung den zahlreichen Helfern und den Tag und Nacht arbeitenden Einsatzkräften.

Egal ob bei THW, Feuerwehr, Bundeswehr, Polizei, Deutsches Rotes Kreuz oder aufgrund privater Initiativen, es sind überall auch Arzbacherinnen und Arzbacher im Einsatz. Wir bedanken uns bei den vielen Helfer*innen die, ohne zu zögern, mit anpacken (Pressemitteilung Claus Eschenauer, Ortsbürgermeister Arzbach).

So war das Kirmeswochende 2021 in Arzbach

in VG Bad Ems-Nassau
Bild: Der Kirmesgottesdienst war gut besucht

ARZBACH Da die Kirmes leider auch in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden konnte, ließen sich Ortsring, Kirmesgesellschaft, Orts- und Kirchengemeinde, sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger mehrere Alternativen einfallen. Den Auftakt bereitete die Kirmesgesellschaft vor, die mit Snacks und Getränken in eine Box gepackt ein bisschen „Kirmesgefühl“ den Bürgerinnen und Bürger mit auf den Weg gab.

Es folgte der Kirmesgottesdienst, der in diesem Jahr wieder auf der Wiese vor dem Pfarrzentrum stattfand. Bei herrlichen Temperaturen hatten Pater Alban Rüttenauer und der Ortsausschuss Arzbach eingeladen. Thematisch behandelte der Gottesdienst das was vielen in der Pandemie am meisten fehlt und an einem Kirmeswochenende schmerzhaft vermisst wird, die „Gemeinschaft“.

Diese sollte vor allem ab jetzt wieder mehr in den Mittelpunkt gerückt werden. Am Kirmessonntag zogen dann nachmittags drei Musikanten durch Arzbach, um etwas Kirmesstimmung zu verbreiten und gaben an verschiedenen Punkten im Ort bekannte Volkslieder und Schlager zum Besten. Ich danke allen Beteiligten für ein rundum gelungenes und sogar sehr unterhaltsames Kirmeswochenende und bin sehr stolz darauf, dass viele die Möglichkeit zum gemütlichen Beisammensein genutzt haben und dabei auch unsere Gastronomen im Ort unterstützt haben (Pressemitteilung: Claus Eschenauer, Ortsbürgermeister in Arzbach).

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier