Stolpersteine im Rhein-Lahn-Kreis

Realschule Plus Bad Ems-Nassau pflegen Stolpersteine und arbeiten mit Beirat für Migration zusammen

in Allgemein

BAD EMS Der Beirat für Migration und Integration (BMI) beschloss, bei der Pflege des jüdischen Kulturerbes mit der Realschule+ Bad Ems-Nassau zusammenzuarbeiten. Bereits in der Vergangenheit kümmerten sich Schüler mit Unterstützung der Bürgerstiftung um die Pflege der in Bad Ems verlegten Stolpersteine, die in den Jahren von 2009 bis 2013 von dem Künstler Günther Demnig verlegt wurden. Die jungen Leute organisierten diese Aktion in ihrer Freizeit selbst und sorgten dafür, dass vor dem Gedenktag zur Reichspogromnacht am 9. November die Steine blank poliert waren und glänzten.

Anzeige

Zusammenarbeit der Realschule+ Bad Ems-Nassau mit dem Beirat für Migration und Integration

Der BMI sieht sich verpflichtet, Menschen verschiedener Kulturkreise, die in unserem Kreis leben, zusammenzubringen. Er freut sich über diese dauerhafte Kooperation. Die Pflege der Gedenksteine soll junge Menschen aller Kulturen über das schwierige Erbe des Nationalsozialismus und das jüdische Erbe in unserem Kreis informieren. Über die Pflege der Stolpersteine hinaus sind weitere gemeinsame Aktionen des BMI und der Realschule+ geplant.

Anzeige
Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Allgemein

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier