Verkehrssituation im Bereich der Limeshalle - Presseerklärung vom Ortsbürgermeister Claus Eschenauer

Verkehrssituation im Bereich der Limeshalle

in VG Bad Ems-Nassau

ARZBACH In den letzten Tagen und Wochen gab es wieder verschiedene Hinweise und Beschwerden über Gefährdungen und Belästigungen im Bereich der Straße „Am Kennelbach“, dem Gemeindeparkplatz (ehemals Kirmesplatz) und der Zufahrt Limeshalle.

Grundsätzlich gilt seit dem 28.06.2005, dass der gesamte Verkehrsbereichm ab der Einmündung „Am Kennelbach/Hauptstraße) in einer „30-km/h-Zone“ (VZ 274.1-50) liegt. Außer einem Halteverbot (VZ 283-50 mit Zusatzzeichen (ZZ) „Buswendeplatz freihalten“) gibt es für den Gemeindeparkplatz keine Beschränkung. Zusatzzeichen „bis 3,5 t“ oder „bis 7,5 t“ zur Verhinderung parkender LKW oder Wohnmobile existieren nicht.

Ebenfalls ist im Übergangsbereich Gemeindeparkplatz Zufahrt Limeshalle die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 10 km/h beschränkt. Das Verkehrszeichen (VZ 274-51) existiert nicht oder nicht mehr.

Hier wird es zukünftig eine Bodenmarkierung geben. Ebenfalls wurden im Jahr 2005 am Anfang der Zufahrt und vor dem Kurvenbereich (Innenseite) in der Zufahrt zwei Pflanzkübel aufgestellt.

Letzter wurde später entfernt. Die Durchfahrtsbreite für Rettungsfahrzeuge (3,05m) welche sich aus der maximal zulässigen Fahrzeugbreite von 2,55 Metern zuzüglich einem halben Meter Sicherheitsabstand zusammensetzt, wurde dabei stets gewährleistet.

In der letzten Woche wurde der letzte verbliebene Pflanzkübel von Unkraut und unerwünschtem Bewuchs befreit, zusätzlich wurde er wieder auf die korrekte Ausgangsposition gestellt, da er in
den letzten Monaten mehrfach verrückt wurde um größeren Fahrzeugen Platz zu schaffen.

Hinzuzufügen ist, dass Limeshalle und Grundschule einen gesonderten Rettungsweg über den Wiesenweg haben, hier gibt es z.B. auch Hydranten. Deshalb steht unmittelbar vor der Limeshalle das VZ 250 (Verbot der Durchfahrt). Leider wird zu Schulbeginn dieses wieder vielfach missachtet, oft wird eingefahren, gehalten oder gar geparkt.

Ich bitte sie die Straßenverkehrsordnung zu beachten. (Pressemitteilung Ortsbürgermeister Arzbach – Claus Eschenauer)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Bad Ems-Nassau

Für immer jung

SCHWEIGHAUSEN Bereits am 21.03.2020 konnte Frau Renate Knoth aus Schweighausen Ihren 80.…

Gehe zu Start