Jörg Denninghoff

Über 80-Jährige erhalten im März Impftermin

in Gesundheit/Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Landtagsabgeordneter Jörg Denninghoff (SPD): Über 80-Jährige werden bis Mitte März über Impftermin informiert

RHEIN-LAHN Nach Informationen des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums sollen alle über 80-Jährigen in Rheinland-Pfalz, die sich für die Corona-Schutzimpfung registriert haben, bis spätestens Mitte März über ihren Impftermin informiert werden. Ziel ist es, dass diese Personen bis Karsamstag Anfang April ihre Erstimpfungen erhalten.

Dies teilt der Landtagsabgeordnete Denninghoff mit. “Viele Hochbetagte warten noch immer auf einen Termin für ihre Erstimpfung. Denn leider sind von dem bisher als einziges Vakzin für diese Personengruppe zugelassenen BioNTech-Impfstoff nach wie vor zu geringe Mengen verfügbar”, erklärt Jörg Denninghoff. Mit der Zulassung des Astrazeneca-Impfstoffs auch für Menschen über 65 Jahre könnten die Impfungen bald weiter Fahrt aufnehmen. Darüber entscheidet die Ständige Impfkommission.

Rheinland-Pfalz befindet sich bei den Impfungen in der Spitzengruppe der Bundesländer. Rund 230.000 Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer haben bereits ihre Erstimpfung erhalten, mehr als 140.000 sind bereits vollständig geimpft. Weiterlesen

Denninghoff klärt besorgte Bürger auf

in Gesundheit/Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Landtagsabgeordneter Denninghoff bietet Telefonsprechstunde zur Corona-Lage an

RHEIN-LAHN  Der Landtagsabgeordnete Denninghoff bietet am Dienstag, 02. März 2021 in der Verbandsgemeinde Diez, am Mittwoch, 03. März 2021 in der Verbandsgemeinde Bad Ems – Nassau, am Donnerstag, 04. März 2021 in der Verbandsgemeinde Nastätten und am Freitag, 05. März 2021 in der Verbandsgemeinde Aar-Einrich immer in der Zeit von 17.00 bis 18:00 Uhr eine telefonische Bürgersprechstunde zur aktuellen Corona-Lage an.

Das Gesprächsangebot richtet sich insbesondere an Unternehmerinnen und Unternehmer, Selbstständige und Kulturschaffende sowie Ehrenamtliche. Weiterlesen

Blaulichtfamilie im Gespräch

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Blaulichtfamilie im Gespräch: Webkonferenz mit Lewentz und Denninghoff findet große Resonanz

POLITIK Am vergangenen Donnerstag, den 11.02.2021, lud der Landtagsabgeordnete Jörg Denninghoff zu einer weiteren digitalen Webkonferenz ein. Gesprächspartner war Roger Lewentz, der rheinland-pfälzische Innenminister, zentrales Thema war die rheinland-pfälzische Blaulichtfamilie: Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz und Rettungsdienst.

Der Zusammenhalt, die gute Zusammenarbeit von Hauptberuflichen und Ehrenamtlichen, sowie die hohe Zahl der im Ehrenamt tätigen Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz, seien bemerkenswert und entscheidend dafür, dass Herausforderungen und Krisen bewältigt werden können, bedankte sich Lewentz, der auch im Namen der Landesregierung seine Wertschätzung aussprach. Auch Landrat Frank Puchtler und Denninghoff schlossen sich dem an und betonten den Stellenwert der Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten, die in jeglichen Situationen, ob bei dem Großbrand in Diez vergangenen Jahres, dem aktuellen Hochwasser oder der hartnäckigen Coronakrise stets im Einsatz seien.

Wegen jener Wertschätzung waren sich die beteiligten Politiker einig, dass Angriffe oder jegliche Gewalt gegenüber den Einsatzkräften nicht geduldet werden dürfen. „Dagegen müssen wir uns als Gesellschaft stark machen, es darf keine Aggressionen gegen helfende Hände geben!“, betonte Lewentz. Weiterlesen

Jörg Denninghoff im BEN Radio – Heute 18 Uhr

in Allgemein
Der SPD Landtagsabgeordnete ist Samstag LIVE im BEN Radio (ben-radio.de)

Der SPD Landtagsabgeordnete Jörg Denninghoff ist am Samstag in der Sendung RHEIN-LAHN-Talk zum Interview beim BEN Radio in Dornholzhausen. Und das verspricht ein spannendes Gespräch zu werden denn der Politiker ist in der Region durch seine gesellige und nahbare Charakteristik bekannt.

Natürlich werden im RHEIN-LAHN-TALK auch die Themen besprochen  welche im Wahlkampf polarisieren. Doch in erster Linie freuen wir uns darauf den Menschen hinter der Politik kennenzulernen.

Sie haben Fragen an Jörg Denninghoff? Wir schalten sie während der Sendung LIVE unter der Rufnummer 0261-974 097 20 direkt ins Studio.

 

Wie digitales Lernen gelingt

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/VG Aar-Einrich
Moderatorin Maren Busch (Mitte) hatte auch in diesem Livestream wieder Videoeinspieler zum Thema: Hier berichtet eine Schülerin (s. Video im Hintergrund) von ihren Erfahrungen, aber auch ihren Wünschen an Hans Beckmann (links) und Jörg Denninghoff (rechts)

RHEIN-LAHN Nachdem bereits die vorherigen Neujahrsempfänge mit reger Beteiligung im neuen Format als Livestream stattfanden, lud Denninghoff den Staatssekretär des Bildungsministeriums Hans Beckmann zur finalen Runde zu dem Thema Bildung am 26.01.2021 nach Altendiez ein.

Direkt zu Beginn stellte Beckmann fest, dass das vergangene Jahr eines voller Herausforderungen war. Die Coronapandemie forderte in den letzten Monaten schnellstes Handeln und ein rasches Umstellen des Präsenz- auf einen digitalen Unterricht, was von allen Beteiligten einiges abverlangte. Neben technischer Aufrüstung mussten sich Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schülerinnen und Schüler auf eine komplett andere Form des Lehrens und Lernens einstellen.

Finale Diskussionsrunde mit Staatssekretär Hans Beckmann

Dass das Lehrpersonal diese Veränderung so engagiert mitgetragen, sich mit den neuen Unterrichtsmethoden zurechtgefunden hat und mit der Aufrechterhaltung der Notbetreuung den Kindern stets eine Anlaufstelle bot, verdient große Anerkennung, dabei waren sich Denninghoff und Beckmann einig, die auf diesem Wege der Lehrerschaft ihren großen Dank aussprachen. Um die Bildungsschere nicht weiter auseinander klaffen zu lassen und zusätzliche Bildungs- bzw. Nachhilfeangebote bereitzustellen, wurden im aktuellen Schuljahr Kooperationen geschaffen zum Beispiel mit den rheinlandpfälzischen Volkshochschulen oder privaten Anbietern wie Coronaschool e.V. Weiterlesen

Jörg Denninghoff möchte den ÖPNV verbessern

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/VG Aar-Einrich/VG Diez
Harald Gemmer (Bürgermeister der Verbandsgemeinde Aar-Einrich) beteiligt sich per Videoeinspieler am Livestream „Stadt-Land-ÖPNV“ mit Michael Ebling, Oberbürgermeister Mainz, Maren Busch , Moderatorin und Jörg Denninghoff, Landtagsabgeordneter

RHEIN-LAHN Nachdem der Landtagsabgeordnete Jörg Denninghoff bereits mit einigen virtuellen Neujahrsempfängen in 2021 gestartet ist, fand am 20.01.2021 der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling zu dem Thema „ÖPNV: Stadt- Land“ den Weg in das Altendiezer Studio.

Denninghoff betonte das starke Gefälle was sich im Bereich Mobilität im Vergleich Stadt-Land abzeichnet. „Dass in der Stadt alle zwei Minuten ein Bus o.ä zur Verfügung steht, man auf dem Land aber auf einen stundenlang warten muss oder gar auf ein Auto angewiesen ist, weil die nächste Bushaltestelle Kilometer und einen düsteren Wald entfernt ist, kann gerade im Hinblick auf Schulkinder oder die ältere Bevölkerung nicht sein.

So stehe beispielsweise die Reaktivierung der Aartalbahn weiterhin auf der Agenda und Denninghoff steht diesbezüglich stets im engen Kontakt mit den zuständigen Ministerien. Weiterlesen

Stärkung der ärztlichen Versorgung

in Politik/VG Aar-Einrich
Stärkung der ärztlichen Versorgung

KATZENELNBOGEN Auch mit seinem zweiten Livestream konnte Jörg Denninghoff wieder viele Zuschauerinnen und Zuschauer erreichen, diesmal mit dem Thema „Stärkung der ärztlichen Versorgung“ und Dr. Alexander Wilhelm, Staatssekretär im Gesundheitsministerium, als Gesprächspartner.

Die ärztliche Versorgung ist vor allen in den ländlichen Gebieten ein immer wichtiger werdendes Thema und führt zu der Frage, ob Menschen auch im Alter in ihrer Heimat wohnen bleiben können, da mit höherem Alter die Mobilität abnimmt. Moderatorin Maren Busch beleuchtete die ärztliche Versorgung im Rhein-Lahn-Kreises mit Zahlen, Daten und Fakten.

Hier zeigte sich, dass die Versorgung mit Haus- und Fachärzten im Kreis in der Fläche gut verteilt, jedoch in den Städten und größeren Gemeinden konzentriert ist. Handlungsbedarf ist vor allem aufgrund des Alters der Ärzte gegeben, da 33% der Ärzteschaft und Psychotherapeuten 60 Jahre und älter sind. Weiterlesen

Stadt – Land – ÖPNV

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/VG Aar-Einrich
Stadt – Land – ÖPNV: Jörg Denninghoff und Michael Ebling diskutieren Zukunftsideen!

KATZENELNBOGEN Jörg Denninghoff, Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis 7, stellt die Frage „Wie sieht der öffentliche Personennahverkehr der Zukunft aus?“ in den Mittelpunkt seines Livestreams am Mittwoch, den 20.01.2021 ab 19:00 Uhr. Moderiert von Maren Busch beantworten Denninghoff und der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling Fragen von Zuschauern und stellen ihre Ideen vor.

Der ÖPNV muss weiter Vorrang bekommen. Den in meiner ersten Amtszeit begonnenen und fertiggestellten Ausbau der Mainzelbahn und die Weiterentwicklung des Sozialpasses zum „Mainz Pass“ zeigen klar die Richtung.“ so Michael Ebling über seine Ziele für den Nahverkehr in Mainz „Hohe Qualität für Fahrgäste, Ausbau der E-Mobilität bei Bussen, Einstieg in Modelle für Ruftaxen und autonomes Fahren: Mainz wird die Voraussetzungen für eine innovative Mobilität nutzen.“ Weiterlesen

Corona trifft Kultur

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/VG Aar-Einrich
Corona trifft Kultur – Corona fordert und fördert neue Veranstaltungskonzepte

AAR-EINRICH  Es ist schon einige Jahre eine gute Tradition im Wahlkreis 7, dass der Landtagsabgeordnete Jörg Denninghoff im ersten Monat des neuen Jahres zu Neujahrsempfängen einlädt, die gerne zur Diskussion und zum Austausch zu aktuellen Themen der Landespolitik genutzt werden.

In 2021 ist dies, wie so vieles in den vergangenen Monaten, durch die Corona-Pandemie in dieser Form nicht durchführbar. Und so startet Denninghoff anstelle der Neujahrsempfänge ein neues Format um im Dialog zu bleiben: im Januar bringt er per Livestream und Internet an 4 Abenden die politische Diskussion direkt ins heimische Wohnzimmer. Weiterlesen

Förderung für Nastätten im Rahmen des Programms Städtebauliche Erneuerung

in Politik/VG Nastätten
MdL Jörg Denninghoff: Förderung für Nastätten im Rahmen des Programms Städtebauliche Erneuerung

NASTÄTTEN/MAINZ Wie der Wahlkreisabgeordnete Jörg Denninghoff (SPD) auf seine Anfrage beim Ministerium des Innern und für Sport erfuhr, erhält Nastätten eine finanzielle Zuwendung des Landes.

Staatsminister Roger Lewentz vom Ministerium des Innern und für Sport hat aus dem Programm Städtebauliche Erneuerung 2020 Fördermittel in Höhe von 500.000,00 Euro bewilligt.

Die Zuwendung des Landes ist für die Innenstadtentwicklung und den Stadtumbau in Nastätten vorgesehen“, so der SPD-Landtagsabgeordnete Denninghoff abschließend.

Gehe zu Start