Kreis übernimmt die Kosten für Abriss des Explosionshauses in Arzbach

Kreis übernimmt die Kosten für Abriss des Explosionshauses in Arzbach

in VG Bad Ems-Nassau

ARZBACH Wie die Kreisverwaltung nun mitteilte und auch in der Rhein-Lahn-Zeitung berichtet wurde, erwartet die Bauverwaltung nun mehrere Angebote von Firmen, die ein beauftragtes Ingenieur-Büro kontaktiert hat.

Anzeige

Laut Zeitplan soll dann eine Beauftragung für Abriss und Entsorgung bis zum 11. März erfolgen, der eigentliche Rückbau des Hauses vom 19. bis 28. April durchgeführt werden. Die Kosten für Abriss und Entsorgung wird zunächst die Kreisverwaltung tragen.

Anzeige

Nach Abschluss der Kosten wird das Grundstück mit den entstandenen Kosten im Grundbuch belastet. Hoffen wir, dass der Zeitplan dieses Mal durchgeführt werden kann (Pressemitteilung: Claus Eschenauer, Ortsbürgermeister in Arzbach).

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Bad Ems-Nassau

Gehe zu Start