Miellener Weg

DB saniert Weg zwischen Miellen und Nievern

in VG Bad Ems-Nassau
DB saniert Weg zwischen Miellen und Nievern

NIEVERN/MIELLEN Bei einer Ortsbegehung mit meinem Amtskollegen Heiner Eggerath aus Miellen sowie Bauingenieur Rainer Fuchs von der Bauabteilung der VG Bad Ems-Nassau wurden gemeinsam mit Vertretern der DB Netz AG die im Miellener Weg wieder einmal aufgetretenen Schäden am Straßenbelag begutachtet. Auch wenn sich alle Beteiligten einig darüber waren, dass die Vielzahl der festgestellten Aufbruchstellen grundsätzlich eine Generalsanierung der rund 1,3 km langen Strecke erforderlich machen würden, konnten die Vertreter der Bahn zumindest eine kurzfristige Behebung der akuten Gefahrenstellen zusichern.

Straßenbelag wird kurzfristig saniert

Heiner Eggerath wies noch einmal darauf hin, wie wichtig der den Einwohnern von Miellen und Nievern vorbehaltene Fahrweg gerade seinen Mitbürger*innen ist. Und nicht nur dann, wenn er z.B. als Notweg bei Hochwasser und Überflutung der Hauptstraße für ganz Miellen die einzige Verbindung zur „Außenwelt“ darstellt. Zudem nutzen immer häufiger auch Radfahrer, unter ihnen auch Familien mit Kindern die Strecke, die so manch vorhandenem Schlagloch auch nicht immer rechtzeitig ausweichen können.

Schäden am Miellener Weg

Beide Ortsbürgermeister drückten ihren Dank dafür aus, dass die DB Netz AG sich ihrer verkehrstechnischen Verantwortung für diesen Weg auch nach mehr als 100 Jahren weiterhin stelle. Damals hatte sich die Reichsbahn vertraglich verpflichtet, den „Fahr- und Furtweg“ für die Einwohner von Miellen und Nievern auf Dauer zu sichern.

Die Sanierungsmaßnahmen werden voraussichtlich in der 22. KW durchgeführt. Der Miellener- respektive Nieverner Weg – muss dann für voraussichtlich 2 Tage für den Fahrverkehr ganz gesperrt werden. (Pressemitteilung: Lutz Zaun – Ortsbürgermeister in Nievern)

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier