Sankt Martin

Schöner St. Martinsumzug in Dausenau

in VG Bad Ems-Nassau
Schöner St. Martinsumzug in Dausenau - Hoch zu Ross beschenkte "St. Martin" die Kinder in der Ortsgemeinde

DAUSENAU Der diesjährige Martinsumzug in Dausenau sollte nach der Absage im letzten Jahr auf jeden Fall wieder stattfinden um den Kleinsten in unserer Gemeinde wieder ein Lichtblick in diesen Zeiten zu bieten.

Trotz steigender Zahlen in den letzten Tagen beschloss man diese schöne Tradition in diesem Jahr durchzuziehen. Um unnötige Kontakte zu vermeiden gab es nach dem Zug nicht die übliche Bockwurst zu essen und leider auch keine Getränke. Der Zug folgte auch einem anderen Weg und endete auf dem Parkplatz Kappesfeld, auf dem das Feuer abgebrannt wurde. 

Corona Bedingt durch die derzeit steigenden Zahlen, hatte die Ortsverwaltung  mit Absicht keine große Werbung für den diesjährigen Umzug gemacht. Der Aufforderung die Abstände zu wahren kamen die Teilnehmer vorbildlich nach, hierfür vielen Dank. So konnten die Kinder dem Heiligen St. Martin zu Pferde und dem Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr mit ihren selbst gebastelten Laternen durch Dausenau folgen und auch das Singen kam nicht zu kurz.

Mit leuchtenden Augen konnten die Kleinsten dann das Abbrennen des Martinsfeuers beiwohnen. Den obligatorischen Weckmann gab es natürlich auch, verteilt von der Ortsbürgermeisterin und den drei Beigeordneten. 

Für die Unterstützung des St. Martinszuges möchte sich die Ortsgemeinde bei der Freiwilligen Feuerwehr, dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr, beim „St.Martin“ und Frank Lanio und Markus Müller, die das Feuer aufgebaut haben, bedanken.

Anzeige

Sankt Martin sorgte in Nassau für strahlende Kinderaugen

in VG Bad Ems-Nassau
Sankt Martin sorgte in Nassau für strahlende Kinderaugen (Foto: Achim Steinhäuser)

NASSAU Um trotz der aktuelle Corona-Lage die Tradition des Fests „Sankt Martin“ lebendig zu halten und nicht nur die Laternen, sondern vor allem die Kinderaugen leuchten zu lassen, entschlossen sich die Veranstalter, Michelsmarktverein Nassau und Stadt Nassau, diesen Fest den aktuellen Corona-Auflagen anzupassen und durchzuführen.

Der Lichterumzug an Sankt Martin gehört zu den beliebtesten christlichen Volksbräuchen in unserem Land. Licht, Feuer, Fackeln und Laternen gehörten schon im Mittelalter zu den kürzer werdenden Tagen und den traditionellen Bräuchen zum Gedenken an den Heiligen Martin von Tours. Weiterlesen

Anzeige

Martinsfeuer: Rechtzeitiger Schutz für Tiere

in Rhein-Lahn-Kreis
Martinsfeuer: Rechtzeitiger Schutz für Tiere (Symbolbild Pixabay)

RHEIN-LAHN Die Untere Naturschutzbehörde macht darauf aufmerksam, im Rahmen der traditionell stattfindenden St. Martinsumzüge das Brennmaterial für das Martinsfeuer möglichst erst kurz vor dem Abbrennen und unter Aufsicht aufzuschichten, um Igel und andere Kleintiere zu schützen.

Gerade Igel sind in dieser Jahreszeit auf verstärkter Nahrungssuche für den bevorstehenden Winter und suchen in den Reisig- und Holzhaufen für das Martinsfeuer gerne Unterschlupf. Um den Tieren einen qualvollen Tod zu ersparen, bittet die Kreisverwaltung um Beachtung.

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier