Montabaur

Masterplan Gelbachtal: Erste Schritte in der Umsetzung

in Montabaur/VG Bad Ems-Nassau
In Montabaur-Ettersdorf trafen sich die touristischen Akteure, darunter Ortsvorsteher, Ortsbürgermeister, Gastronomen, Beherbergungsbetriebe und Winzer. Gemeinsam arbeiten sie an der Umsetzung des Projektes und entwickeln neue Ideen. (Bild: VG Montabaur)

MONTABAUR Das Gelbachtal soll aufgewertet und touristisch besser genutzt werden. Das ist das gemeinsame Ziel, das die drei Verbandsgemeinden Bad Ems-Nassau, Diez und Montabaur mit dem Masterplan Gelbachtal verfolgen. Nach der Planungsphase werden in diesem Jahr die ersten Projekte konkret umgesetzt. Ganz oben auf der Liste steht ein durchgängiger Wanderweg zwischen Montabaur und Weinähr, der GelbACHTrail heißen wird. Neue Rast- und Picknickplätze sowie Stellplätze für Wohnmobile sind ebenfalls in Arbeit. Auch das Thema Lärmminderung auf der Talstraße steht weiter auf der Tagesordnung. Weiterlesen

Anzeige

Schlossweg wird wegen Baumpflegearbeiten gesperrt

in Montabaur
Schlossweg wird wegen Baumpflegearbeiten gesperrt

MONTABAUR Der Schlossweg in Montabaur wird von Donnerstag, den 6. Oktober 2022, 8.00 Uhr, bis Samstag, den 8. Oktober, 14.00 Uhr, für Fahrzeuge und Fußgänger gesperrt. Auf dem Schlossberg werden Baumpflegearbeiten und notwendige Fällungen durchgeführt. Dabei können jederzeit Äste herabfallen oder den Hang herunterrutschen und auf den Schlossweg fallen. Deshalb darf dort niemand entlanggehen oder -fahren. Die Zufahrt zum Parkplatz am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) ist gewährleistet. Das Hotel Schloss Montabaur kann nur über den Vorderen und Hinteren Rebstock erreicht werden. Die Spazierwege auf dem Schlossberg dürfen im genannten Zeitraum nicht genutzt werden. Die Stadt Montabaur lässt jedes Jahr im Herbst sämtliche Bäume auf dem Schlossberg kontrollieren und anschließend gezielte Pflegemaßnahmen durchführen. So wird der Baumbestand langfristig gesichert.

Anzeige

Brennholzdiebstahl

in Blaulicht/Montabaur
Symbolbild Pixabay

MOGENDORF (ots) Am 15.09.2022 und am 27.09.2022 kam es in Mogendorf zum Diebstahl von insgesamt 10 Metern Brennholz. Die Holzstücke sind ca. 50 cm lang. Das Holz lagerte an einem Feldweg in der Verbindung der Grillhütte Mogendorf. Aufgrund der Spurenlage vor Ort ist davon auszugehen, dass das Brennholz durch einen Traktor mit Anhänger abtransportiert wurde. Der Diebstahl dürfte vermutlich in den späten Abend- bzw. Nachtstunden statt gefunden haben. Zeugen die verdächtige Beobachtungen gemacht haben werden gebeten sich bei der Polizei Montabaur zu melden.

Anzeige

Drogenhändlerring im Westerwaldkreis zerschlagen

in Blaulicht/Koblenz/Montabaur
Drogenhändlerring im Westerwaldkreis zerschlagen

WESTERWALD/KOBLENZ (ots) Am vergangen Dienstag, den 20.09.2022, vollstreckte die Kriminalinspektion Montabaur 16 Durchsuchungsbeschlüsse im Westerwaldkreis, Koblenz und Krefeld. Vorausgegangen waren umfangreiche Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Koblenz und der Kriminalinspektion Montabaur wegen des Verdachts des bandenmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln.

Im Rahmen der Durchsuchungsmaßnahmen stellte die Kriminalpolizei ca. 5 kg. Amfetamin, 600 ml hochprozentiges flüssiges Amfetamin, 1 Kg Haschisch, 1,5 kg Marihuana, 1 kg Ecstasy-Pillen, 12 gr. Kokain, eine Cannabisaufzuchtanlage, 16 kg Streckmittel sowie einen fünfstelligen Bargeldbetrag sicher. Außerdem wurden in einigen Durchsuchungsobjekten zugriffsbereite Waffen und Messer aufgefunden und beschlagnahmt.

Neun Beschuldigte, darunter eine Frau, wurden am Dienstag bzw. Mittwoch den Ermittlungsrichtern des Amtsgericht Koblenz vorgeführt. Gegen alle neun Beschuldigte wurde die Untersuchungshaft angeordnet.

Anzeige

Krise im Handwerk: „Wir brauchen eine Kostendeckelung für Öl, Gas und Strom – und zwar schnell!“

in Montabaur/Politik
Krise im Handwerk

HORBACH/WELSCHNEUDORF Um sich im Handwerk vor Ort aktuell über die Probleme rund um die explodierenden Energiepreise zu informieren, besuchte Jenny Groß, Mitglied des Landtages für den Wahlkreis Montabaur, auf Einladung der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald jetzt die Metzgerei Lehmler in Welschneudorf und die Bäckerei Schink in Horbach. Groß stieß dabei auf eine Mischung aus Ratlosigkeit, Wut und Trotz. Metzgerei-Inhaber Mike Lehmler beklagte: „Die Politik ist zu weit entfernt vom Alltag. Unsere fünf Kühlhäuser sind alle voll, laufen 24 Stunden am Tag, da kann man nicht einfach abschalten, um Strom zu sparen. Und die Notversorgungspreise der Energieanbieter können wir nicht auf unsere Produkte umlegen, das wird viel zu teuer. Die Regierung lässt uns gegen die Wand fahren.“ Weiterlesen

Anzeige

„Geben Sie Gas!“ – Die Situation ist ernst! – MdB Dr. Tanja Machalet und MdL Jenny Groß zu Gast bei Backstube Nink

in Montabaur/Politik
„Geben Sie Gas!“ – Die Situation ist ernst! - MdB Dr. Tanja Machalet und MdL Jenny Groß zu Gast bei Backstube Nink

 

HEILIGENROTHGeben Sie Gas!“, brachte es Hubert Quirmbach, Obermeister der Bäcker-Innung Rhein-Lahn auf den Punkt. Denn zum einen benötigen die Bäcker bezahlbares Gas, Öl und Strom zur Produktion, andererseits warten sie dringend auf schnelle Entscheidungen und schnelle Hilfen von der Politik, damit in den nächsten Wochen und Monaten nicht reihenweise endgültig die Lichter in den Backstuben ausgehen.

Gerichtet waren Quirmbachs Worte an die Vertreterin des Wahlkreises Montabaur im Deutschen Bundestag, Dr. Tanja Machalet (SPD), sowie an MdL Jenny Groß (CDU), die sich bei einem Vor-Ort-Termin in Nink’s Backstube in Heiligenroth zur aktuellen Situation der Bäcker informierten. Die Firma beschäftigt derzeit knapp 60 Mitarbeiter in neun Filialen. Machalet versprach, angesichts der dramatischen Situation im Bäcker-Handwerk, von dem auch andere Gewerke wie zum Beispiel die Metzger betroffen seien, in Berlin Druck zu machen, damit schnell tragfähige und praktikable Lösungen bereit gestellt würden. Gleichzeitig versicherte sie, dass man in der Hauptstadt bereits mit Hochdruck daran arbeite, auch KMU in die Energiepreisdeckelung mit einzubeziehen. Dazu werde es bereits in der nächsten Woche wieder Treffen der Fachleute geben. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier