Vorstand

Vorstand der Lebenshilfe Rhein-Lahn handlungsunfähig? – Neuer Geschäftsführer?

in VG Nastätten
Ist der Vorstand der Lebenshilfe-Rhein-Lahn e.V. handlungsfähig? Verwirrende Meldungen zum neuen Geschäftsführer

NASTÄTTEN Es ist verwirrend. Nachdem gegen den Geschäftsführer Martin M. in der vergangenen Woche ein Haftbefehl wegen Fluchtgefahr vollstreckt wurde und die Ermittlungen wegen des Verdachts der Untreue laufen, war am Wochenende auf der Internetseite der Lebenshilfe Rhein-Lahn zu lesen, dass ein neuer Geschäftsführer eingesetzt wurde. Bereits kurze Zeit später verschwand der Hinweis wieder.

Große Lebenshilfe -Story erscheint heute im BEN Kurier

Fraglich ist, ob der Vorstand der Lebenshilfe Rhein-Lahn überhaupt handlungsfähig ist. Nachdem in der vergangenen Woche eine Beisitzerin und der 2te Vorsitzende Heidecker zurückgetreten sind, wurde der Verein nur noch von der 1ten Vorsitzenden Jutta Mengel, ihrem Ehemann Peter Mengel und Frau Kathrin Kittlass als Beisitzer geleitet. Laut der Satzung des Vereins (§7 Abs. 3) werden Mitglieder des Vorstands durch die Mitgliederversammlung gewählt. Doch diese gab es seit Jahren nicht mehr.

Somit bestand der aktuelle Vorstand aus lediglich drei Personen. Wieweit dieser überhaupt noch einen kommissarischen Geschäftsführer einsetzen konnte oder kann ist fraglich. Die tatsächlich wahlberechtigten Mitglieder des Vereins wären von einer solchen Entscheidung ausgeschlossen gewesen.

Anzeige

Sängerhalle Biebrich wählte neuen Vorstand

in VG Aar-Einrich
Unter der 2G-Regel fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Fördervereins Sängerhalle statt. Von links der neue Vorstand: Thomas Ebertshäuser, Nils Ebertshäuser, Anna Hartmann, Marc Schwalbe, Yannik Zimmer, Gerd Ritter, Florian Hölper, Jürgen Hamdorf (verabschiedeter 1. Vorsitzende), Tobias Hennig (es fehlen Christian Franz und Bärbel Ritter).

BIEBRICH Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Sängerhalle Biebrich am 12. November wurde der Vorstand des Fördervereins Sängerhalle neu gewählt. Die geplante Jubiläumsfeier anlässlich des zehnten Geburtstags des Vereins wurde auf das kommende Jahr verschoben. Sanierungsarbeiten und Investitionen in den Erhalt der Sängerhalle waren weitere Tagesordnungspunkte.

Erstmals seit der Gründung des Vereins im Juli 2011 stellte sich Jürgen Hamdorf nicht mehr für das Amt des ersten Vorsitzenden zur Verfügung. Er schlug Tobias Hennig für seine Nachfolge vor. Weitere Vorschläge wurden nicht eingereicht und die Versammlung wählte Hennig einstimmig. Ebenso einstimmig wurden Thomas Ebertshäuser als zweiter Vorsitzender, Gerd Ritter als Kassierer und Bärbel Ritter als Schriftführerin wiedergewählt. Aus dem erweiterten Vorstand traten Michael Gasteier und Ute Ebertshäuser als Beisitzer zurück. Weiter im Amt als Beisitzer bleiben Anna Hartmann, Christian Franz und Florian Hölper. Neu als Beisitzer gewählt wurden Marc Schwalbe, Nils Ebertshäuser und Yannik Zimmer. Weiterlesen

Anzeige

tonArt wählt neuen Vorstand

in VG Bad Ems-Nassau
tonArt wählt neuen Vorstand (Foto: Der neue Vorstand von links nach rechts: Bianca Hannig (Schriftführerin), Bernd Plies (Kassenführer), Sina Lempka (Chorsprecherin), Achim Fischer (Chorleiter), Inge Kloss (stellv. Chorsprecherin)

NASSAU Im Rahmen der nachgeholten Jahreshauptversammlungen von 2019 und 2020 wählte der Nassauer Chor tonArt einen neuen Vorstand. Der langjährige Chorsprecher Thomas Diel wurde dabei durch die vorige Schriftführerin Sina Lempka abgelöst. Weiterlesen

Anzeige

Vorstandsmitglieder für den Verein Freunde und Förderer des Seniorenbüros „Die Brücke“ e.V. gesucht

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
Vorstandsmitglieder für den Verein Freunde und Förderer des Seniorenbüros „Die Brücke“ e.V. gesucht

BAD EMS Das Seniorenbüro „Die Brücke“ feierte bereits seinen 25. Geburtstag und hat im wahrsten Sinne des Wortes Brücken geschlagen. Zwischen Alt und Jung, zwischen der Verwaltung und älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern, zwischen Vereinen, Verbänden und Initiativen. „Die Brücke“ hat dabei eine schier unglaubliche Erfolgsgeschichte hinter sich.

250 freiwillige MitarbeiterInnen konnten gewonnen werden, die jährlich viele Stunden ehrenamtliche Arbeit leisten. In den verschiedensten Bereichen wie im kulturellen und sportlichen Sektor, für die öffentliche Sicherheit, im Bereich Umweltschutzes und bei der Förderung des Generationendialogs.

Mehrmals wurden Projekte ausgezeichnet. Besonders stolz sind die Verantwortlichen auf die Auszeichnung „Ehrenamtspreis des Ministers des Innern und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz“ für herausragende Projekte der Kommunen. Die Feststellung der wissenschaftlichen Begleitung des Modells, „Die Brücke“ sei bundesweit eines der führenden Seniorenbüros, spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Die erfolgreiche Arbeit der Einrichtung wird seit über 20 Jahren vom Verein „Freunde und Förderer des Seniorenbüros“ unterstützt. Bis heute haben sich über 700 Bürgerinnen und Bürger dem Verein angeschlossen, um die Seniorenarbeit im Rhein-Lahn-Kreis finanziell und ideell zu unterstützen. Geführt wird der Verein von einem fünfköpfigen Vorstand, die Verwaltungsgeschäfte werden im Seniorenbüro unter der Federführung von Uschi Rustler erledigt.

In diesem Jahr kündigen sich im Vorstand Veränderungen an, da Vorstandsmitglieder und Beisitzer aus persönlichen Gründen ausscheiden. Die Jahreshauptversammlung des Vereins Freunde und Förderer des Seniorenbüros“ wird am 5. August 2021, 14 Uhr, im KREML-Kulturhaus in Zollhaus stattfinden. Um die Arbeitsfähigkeit des Vorstandes weiterhin zu gewährleisten, wäre es wünschenswert, wenn sich Bürgerinnen und Bürger finden würden, die sich vorstellen können, sich als Vorstandsmitglied für diese schöne Aufgabe zur Verfügung zu stellen.

Die ehrenamtliche Vorstandstätigkeit macht viel Freude, ist gut zu bewältigen. Wer an einer Mitarbeit interessiert ist, wendet sich bitte an den Vorsitzenden Jürgen Ruthard, Tel. 06486/903277, Email jr-mail@gmx.de oder an das Seniorenbüro, Uschi Rustler, Tel. 02603/972-336, uschi.rustler@rhein-lahn.rlp.de

Anzeige

Neuer Vorstand beim Lahnsteiner NCV

in Lahnstein
Der neu gewählte NCV-Vorstand hätte sich gerne persönlich getroffen, doch aufgrund der aktuellen Situation fand die konstituierende Vorstandssitzung digital statt.

LAHNSTEIN Der neu gewählte Vorstand des Niederlahnsteiner Carneval Vereins (NCV) unter Leitung der Vorsitzenden Anna Sauer konstituierte sich vor Kurzem via Videokonferenz. Die etwa zweistündige digitale Zusammenkunft befasste sich unter anderem mit der Aufgabenverteilung im Vorstand, da der erweiterte Vorstand schon seit mehreren Jahren nicht mehr nach Funktion besetzt und gewählt wird.

Der geschäftsführende Vorstand besteht aus: Vorsitzende Anna Sauer, 2. Vorsitzender Michael Güls, Geschäftsführerin Ute Groß, Schatzmeister Winfried Sauer und Schriftführer Tobias Steffens, der auch den Bereich „Soziale Medien“ übernimmt. Weiterlesen

Anzeige

TuS Holzheim ohne Vorsitzenden – Auflösung droht

in Vereine/VG Diez
Droht dem TuS Holzheim die Auflösung?

HOLZHEIM Der TuS Holzheim steht vor einem Dilemma. Bei der letzten Jahreshauptversammlung am 07. September ist es nicht gelungen einen rechtsfähigen Vorstand zu wählen. Aktuell wird der Verein kommissarisch geleitet. Doch dieses kann nur eine Übergangslösung sein. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier